Auch mal was anderes


Die Jugendmusikschule bietet immer wieder spannende Projekte, die das reguläre Unterrichtsangebot ergänzen. Dies können beispielsweise ein zeitlich begrenzter Ensembleworkshop, ein Themenkurs der Elementaren Musikpädagogik oder ein besonderes Konzertangebot sein. Teilweise finden sie auch in den Stadtteilen Bad Mergentheims oder konkret in Kooperation mit anderen Einrichtungen statt. Aktuell bieten wir fünf Workshops für Jugendliche:

Auf!Takt Tauberfranken

Ist ein Förderprojekt, das im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert wird. Die geplanten Workshops im Rahmen dieses Förderprojektes, die die Jugendmusikschule in Kooperation mit der Kurverwaltung Bad Mergentheim anbietet, finden zu einem späteren Zeitpunkt statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

Blechbläser-Kammermusik mit Themenschwerpunkt "Stilistik von Barock bis Rock"

  • Gruppengröße: 5-10 Blechbläserinnen und -bläser
  • Spielniveau der Teilnehmer/innen (Jugendliche): Mittelstufe, vergleichbar mit D2 der Blasmusikverbände
  • Dozent: Hubert Holzner (Jugendmusikschule Bad Mergentheim)

Geplante Inhalte:

  • Ensemblespiel und offener Unterricht
  • Warm-up, Intonationskniffe und -übungen
  • Musikstücke aus allen Epochen
  • Nach Wunsch: Solostück (bspw. aus den Bereichen D-Prüfungen/Leistungsabzeichen, Jugend musiziert)

 

Holzbläser-Kammermusik mit Themenschwerpunkt "Stilistik von Barock bis Rock"

  • Gruppengröße: 5-10 Holzbläserinnen und –bläser sowie Hornistinnen und Hornisten
  • Spielniveau der Teilnehmer/innen (Jugendliche): Mittelstufe, vergleichbar mit D2 der Blasmusikverbände
  • Dozent: Fabian Schnaidt (Jugendmusikschule Bad Mergentheim)

Geplante Inhalte:

  • Ensemblespiel und offener Unterricht
  • Warm-up, Intonationskniffe und -übungen
  • Musikstücke aus allen Epochen
  • Nach Wunsch: Solostück (bspw. aus den Bereichen D-Prüfungen/Leistungsabzeichen, Jugend musiziert)

 

Improvisation mit Blasinstrumenten zu den Wasserspielen im Kurpark

  • Zielgruppe: Jugendliche (Bläserinnen und Bläser) ab 14 Jahren; Spielstand: Fortgeschrittenen-Niveau
  • Gruppengröße: 10-15 Teilnehmende
  • Dozent: Johannes Liepold (Jugendmusikschule Bad Mergentheim)

Workshop-Inhalt: Vertonung der Wasserspiele im Mergentheimer Kurpark mit improvisatorischen Mitteln. Ein Wasserspiel ist Wasser, Bewegung, Klang und Freude. Wie klingt es mit zusätzlichen Musikinstrumenten? Was lässt sich durch improvisatorische Mittel erreichen? Eine spannende Frage, die wir im Rahmen dieses Workshops versuchen zu klären. Wir erlernen verschiedene musikalische "Improvisationswerkzeuge" um eine kleine Performance zu realisieren.

 

Percussion-Ensemble für Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger

  • Zielgruppe: fortgeschrittene Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger im Alter von 10-16 Jahren
  • Gruppengröße: 5-12 Teilnehmende
  • Dozent: Martin Scheffel (Jugendmusikschule Bad Mergentheim)

Geplante Inhalte:

  • Spieltechnik von verschiedenen Percussion-Instrumenten und ihre klanglichen Besonderheiten
  • Zusammenspiel und Erlernen von verschiedenen Lateinamerikanischen Rhythmen (z.B. Samba, Mambo) und moderne Rhythmen
  • Im Vordergrund stehen das Kennenlernen der Instrumente und die Freude am gemeinsamen Musizieren

 

Percussion für Bläserinnen und Bläser

  • Zielgruppe: Bläserinnen und Bläser im Alter von 10-16 Jahren
  • Gruppengröße: 5-12 Teilnehmende
  • Dozent: Martin Scheffel (Jugendmusikschule Bad Mergentheim)

Geplante Inhalte:

  • Kennenlernen von verschiedenen Schlaginstrumenten und deren Spielweise
  • Festigung des Rhythmus-Gefühls und des Timings anhand von Bewegung und Rhythmussilben
  • Body-Percussion

 


 

Hier einige Beispiele für weitere Projekte:

In den Sommerferien 2020 bildete der Workshop „Kids-Band“ ein Angebot für die jüngeren Instrumentalschülerinnen und -schüler. Unter der Leitung von Dirk Hofmann konnten die jungen Musikerinnen und Musiker einiges zur Geschichte der Rock- und Popmusik sowie zur Funktionsweise einer Band erfahren und sich selbst aktiv als Bandmitglied ausprobieren.

Im Lockdown 2021 fand ein Online-Ensembleprojekt mit dem Titel „Wind im Netz“ statt. In der Zeit des Präsenzunterrichts-Verbotes konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Johannes Liepold einige Bandarrangements einstudieren. Alle Beteiligten waren gespannt auf das Ergebnis: es entstand zu den Stücken jeweils eine Aufnahme. Aufgrund der großzügigen Unterstützung unseres Fördervereins konnte das Angebot für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei durchgeführt werden.

Unter unserem Menüpunkt DAS IST LOS Aktuelles finden Sie Informationen, wenn aktuell Projekte anstehen.