Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Die drei frechen Damen der „Zucchini Sistaz“ entführen ihr Publikum in die goldene Swing-Ära. Nur eine von vielen Bands und Künstlern beim Kurparkfest „Die Goldenen 20er“ in Bad Mergentheim. (Foto: Christoph Kudala)

Kurparkfest - Die Goldenen 20er Jahre
21.07.2018 15:00 - 23:59 Uhr

Kulturelle Blüte, Aufbruch und neues Lebensgefühl: Die 20er Jahre gelten als goldene Epoche. In Bad Mergentheim werden sie bei einem besonderen Kurparkfest wieder lebendig. Einzigartige Ausstattung Live-Musik der 20er Jahre verschiedener Ensembles auf mehreren Bühnen Floh-Zirkus nostalgische Fotobox Straßentheater Illumination mit 15.000 Kerzen Wer heute durch den weitläufigen Bad Mergentheimer Kurpark streift, der sieht, wie sich die fast 100 Jahre zurückliegende Vergangenheit in der Architektur widerspiegelt: etwa in der 1922 erbauten Villa, dem heutigen „Haus des Gastes“. Nicht einmal zehn Jahre zuvor war der „Wilhelmsbau“ entstanden – und auch die aus späterer Zeit datierende Wandelhalle versprüht den Charme der glanzvollen Ära. JEDER BESUCHER IST HERZLICH EINGELADEN, SICH IM STIL DER 20ER JAHRE ZU KLEIDEN! Eine „Pflicht“ dazu gibt es selbstverständlich nicht. Es passt aber sehr gut in die Atmosphäre des Festes: So wird wieder Musik aus den 20ern erklingen, es gibt entsprechende Dekoration und viele Aktionen. Dazu die beliebte Illumination mit 15.000 Kerzen. Eintritt regulär: 3,50 EuroEintritt für Inhaber einer Kur- und Gästekarte oder einer Einwohner-Kurkarte: 2,50 EuroEintritt für Kinder (bis einschließlich 15 Jahre): frei Klicken Sie sich zur Einstimmung durch unsere Bildergalerie vom ersten 20er-Jahre-Kurparkfest 2016. Außerdem haben wir hier Tipps zum Einkleiden für Sie zusammengestellt.

Veranstaltungs­kalender

Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück

16.03.2018 bis 16.09.2018 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Deutschordensmuseum

Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück Nach dem großen Erfolg der Sonderausstellung „Wir sind ein Witz! Deutscher Karikaturenpreis 2015“ zum Jahreswechsel 2015/16 kann das Deutschordensmuseum mit einem weiteren Höhepunkt der Illustration und Karikatur aufwarten. Im Sommer 2018 werden Arbeiten des Cartoonisten Gerhard Glück zu sehen sein. Gerhard Glück wurde 1944 in Bad Vilbel geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf, studierte 1966 bis 1970 Grafik an der Werkkunstschule Kassel und 1972 bis 1975 Kunsterziehung an der Kunsthochschule Kassel. 1972 unternahm er erste „Gehversuche“ in der Hessischen Allgemeinen, von 1973 bis 1990 zeichnete er für die Süddeutsche Zeitung, Titelbilder und Illustrationen für das Magazin der Süddeutschen Zeitung, das manager magazin u. a. Seit 1991 ist Glück ständiger Mitarbeiter des NZZ-Folio, der Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung, und des Satiremagazins Eulenspiegel (seit 1994). Gelegentlich entdeckt man ihn auch in der Wochenzeitung Die Zeit, für die er Titel- und Textillustrationen gestaltet und in der Wochenendausgabe der Tageszeitung Die Presse in Wien. Von ihm stammen die Bücher „Fisch à la Cartoon“ (1994), Fackelträger Verlag sowie „Ansichtssache“ (1994), „Aus dem Leben von Mona & Lisa“ (1997), „Gezeiten“ (2001) und der dicke Sammelband „Glück – Komische Kunst von Gerhard Glück“ (2007), alle erschienen im Lappan Verlag, Oldenburg. Außerdem veröffentlicht Gerhard Glück bei Lappan Kinderbücher und eine Geschenkbuchreihe, wo seine Cartoons mit den humoristischen Gedichten von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern in einen Dialog treten. Die Arbeiten von Gerhard Glück wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. zweimal mit dem Deutschen Karikaturenpreis und 2017 mit dem Göttinger Elch für das Lebenswerk. Gerhard Glück ist verheiratet, hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder und wird in seinem Kasseler Heim und Garten seit Jahren von Mardern, Waschbären, entlaufenen Schafen, desorientierten Rehen und feindlich gesinnten Gartenzwergen heimgesucht. Öffnungszeiten: März: Dienstag - Samstag 14 - 17 Uhr, Sonntag 10.30 - 17 Uhr Ab 24. März: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Mehr erfahren

Ausstellung "BronzeKunst zu Gast im Kurpark"

02.05.2018 bis 30.10.2018 08:00 Uhr - 22:00 Uhr Kurpark Bad Mergentheim

Eine Ausstellungsfläche ganz besonderer Art bietet der Kurpark. Mit seinen großen Bäumen, weiten Grünanlagen und üppiger Blütenpracht ist er eine hervorragende Kulisse für verschiedenste Kunstwerke und Kunstinstallationen. Bis Ende Oktober 2018 zeigt der Bildhauer Thomas Reichstein figurative und abstrakte Plastiken aus seinem umfangreichen Werk. Mal erblickt man hier eine Aphrodite, dort eine Messingkugel. Andernorts wird dem Betrachter ein „Big Fish“ an Land oder ein fliegender Mann zwischen den Baumästen begegnen. Der Dresdner Künstler zeigt seine Bronze-, Messing- und Aluminiumfiguren an ausgesuchten Orten im Kurpark und lädt die Besucher zum Betrachten ein. Den menschlichen Figuren - teils in Lebensgröße - ist es gemein, dass sie allesamt sehr anmutig wirken und auch besonders schlank und langbeinig dargestellt sind. Die abstrakten Werke hingegen ziehen mit ihren individuellen und originellen Eigenschaften die Blicke der Betrachter auf sich. Thomas Reichstein studierte anfangs Landschaftsarchitektur und wechselte dann zur Dresdner Kunsthochschule, an der er im Wendejahr 1990 sein Diplom erhielt. Seit 1999 ist er jedes Jahr für mehrere Monate in Thailand, wo in einer Buddha-Gießerei ein großer Teil seiner Kunstwerke angefertigt wird. Die gezeigten Plastiken sind in Ghana, Thailand und Dresden entstanden und spielen mit der menschlichen Figur, ihren abstrakten Ideen und geheimnisvollen Fabelwesen. Eine optimistische Grundstimmung und ein unerschütterlicher Zukunftsoptimismus sind ihnen allen eigen. 1997 gewann er einen Wettbewerb der Semperoper Dresden für eine seitdem jährlich mehrfach vergebene Preisskulptur. Seinen Werken begegnet man an den verschiedensten Orten, an Uferpromenaden, in Galerien oder auf öffentlichen Plätzen. Mit seiner Kunst, die die bestmögliche Balance aus Abstraktion und Gegenständlichkeit verkörpert, gewinnt er immer wieder bedeutende Preise und Auszeichnungen. Die Ausstellung „BronzeKunst zu Gast im Kurpark" von Thomas Reichstein  ist im Rahmen des Kurparkeintritts kostenlos zu besuchen.

Mehr erfahren

Fotoausstellung KUBA

17.05.2018 bis 09.09.2018 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Der Bad Mergentheimer Fotograf Philipp Reinhard zeigt seine Ausstellung „Kontrast-Programm x Kuba“ im Bad Mergentheimer Kulturforum. Damit hat die Stadt ein großes heimisches Talent für die wichtige Sommer-Ausstellung gewonnen. Philipp Reinhard ist Team-Fotograf der Fußball-Nationalmannschaft und der Crailsheim Merlins Basketballer. Er sammelt Fotos aus der ganzen Welt, wurde 2017 für den PR-Bild Award nominiert und hat in der Vergangenheit nicht nur in Berlin oder München, sondern auch in Paris seine Bilder ausgestellt. Die Kuba-Fotografien, die Philipp Reinhard in Bad Mergentheim erstmals in dieser Zusammenstellung zeigt, sind bei einer ganz besonderen Reise entstanden. „Gebucht waren der Flug und die erste Übernachtung. Der Rest sollte spontan vor Ort passieren. Kubanisch, eben!“, erzählt er. Auf der Suche nach einer neuen Kultur fand Reinhard eine kleine, ganz eigene Welt. Ein Kontrast-Programm zwischen Verfall und einmaliger Schönheit, was man nicht immer klar voneinander trennen kann: „Man glaubt Kuba irgendwie zu kennen, aber es ist doch ganz anders.“ Und so ist auch der Besuch seiner Ausstellung kein gewöhnlicher, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Es gibt auf den Bildern viel zu entdecken, Geschichten zu hören und Diskussionsstoff wird geliefert. Philipp Reinhard lässt die Besucher in jene Faszination eintauchen, die man mit dem Namen „Kuba“ verbindet – ohne dabei in bekannten Klischees zu verharren. Die Kuba-Bilder lassen Sie auf beeindruckende Art und Weise in die Gesichter von Menschen, von Städten und von Landschaften blicken. Damit ermöglichen wir Gästen und Einwohnern über die Sommermonate eine inspirierende Reise in die Karibik. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10:30 - 17:00 UhrDienstags geschlossen Eintritt frei

Mehr erfahren

Stadtführung

190 Termine ab Heute - 31.12.2018 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunde - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 4,00 € pro Person 3,00 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und SchwerbeschädigteKinder bis 14 Jahre frei  Die Bezahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim,Tel. +49 7931 574815

Mehr erfahren

Kurkonzert

22 Termine ab Heute - 30.07.2018 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Musikpavillon/Wandelhalle

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Mehr erfahren

AtemBalance

7 Termine ab Heute - 22.10.2018 19:00 Uhr - 19:30 Uhr Gradierpavillon im Kurpark

- Spüren, Atmen, Bewegen Ungünstige Atemgewohnheiten schaffen Spannungen und machen auf Dauer krank. Lernen Sie das Erspüren Ihres eigenen Atems und tragen Sie mit gezielten Übungen zur Verbesserung Ihrer Atmung bei. Erlernen Sie kleine Übungssequenzen, die Sie in Ihren Alltag ganz einfach integrieren und Ihr Wohlbefinden dadurch steigern können. Die Bad Mergentheimer Paulsquelle, die über den Schwarzdornreisig im Gradierpavillon tropft, dient Ihnen dabei als heilende Unterstützung. Kostenfrei - ein Angebot nur für Kur- und Gästekarteninhaber. Das Angebot entfällt bei Gewitter!   Birgit Nickel staatl. geprüfte Masseurin, Kursleiterin Atemtherapie nach Middendorf

Mehr erfahren

Auf der Spur heilender Erfahrungen

1 Termine ab Heute 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Kurhaus, Tagungsraum Kurparkfoyer

Eine Oase der Ruhe und Stille finden. Aufatmen, innehalten, sich selbst wahrnehmen, sich öffnen, darum soll es an diesem Abend gehen. Viele Menschen sehnen sich danach, sich dem Geheimnis Gottes zu nähern. An diesem Abend gibt es auch das Angebot, sich persönlich segnen und salben lassen. Im Therapiegruppenraum mit Pfarrerin Angelika Segl.      

Mehr erfahren

Frühaufsteher – Qigong im Kurpark

7 Termine ab Morgen - 07.08.2018 07:00 Uhr - 07:30 Uhr Klanggarten am Haus des Gastes im Kurpark

Beginnen Sie Ihren Tag mit Qigong bei frischer Luft im wunderschönen Kurpark Die Morgenstunden sind laut der Traditionellen Chinesischen Medizin am besten dafür geeignet, um Kraft für Körper und Geist zu tanken. Durch ruhige Atemübungen und leichte Bewegungen im Stand, wird das Atemvolumen verbessert, die Gelenke bewegt, die Muskeln gestrafft und der Geist beruhigt. Nutzen Sie diesen Ruhepol, um den Herausforderungen des Tages angemessen begegnen zu können. Der "Frühaufsteher" findet im Zeitraum vom 05.06.2018 bis 07.08.2018 jeweils dienstags von 07:00 Uhr – 07:30 Uhr statt. Qigong-Lehrer Manfred Büchner leitet das Qigong bei schönem Wetter im Klanggarten am Haus des Gastes und bei Regen am Octogon am Wilhelmsbau an. Kostenfrei - ein Angebot nur für Kur- und Gästekarteninhaber. - Änderungen vorbehalten -

Mehr erfahren

Krampfadern schonend behandeln

Morgen 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Kurhaus, Kleiner Kursaal

Krampfadern: die unterschätzte Volkskrankheit Oberärztin Kathrin Nagel informiert am 26.6. im Kurhaus, Kleiner Kursaal, Bad Mergentheim über moderne Verfahren von Diagnostik und Therapie Jeder 5. Bundesbürger hat sie bereits oder wird sie bekommen: die Krampfadern. Diese gut sichtbaren, unregelmäßig geschlängelten Venen meist an den Beinen, sind jedoch nicht nur ein ästhetisches Problem. Unbehandelt können Krampfadern zu Beeinträchtigungen bis hin zu lebensbedrohlichen Folgeschäden führen. In ihrem Vortrag „Krampfadern schonend behandeln“, am Dienstag, 26. Juni, um 19:30 Uhr im Kurhaus in Bad Mergentheim wird Kathrin Nagel über die verschiedenen Diagnose – und Behandlungsmöglichkeiten aufklären. „Krampfadern sind ein häufig unterschätztes Volksleiden, da ihr Beginn häufig langsam und schleichend ist und in den Anfängen wenig Beschwerden auftreten“, erläutert Kathrin Nagel, Oberärztin am Krankenhaus Tauberbischofsheim das Problem. „Im Laufe der Zeit werden sie dann bedeutender und können, bei Nichtbehandlung, permanent schwere Beine und Schmerzen mit sich bringen. Der Endpunkt sind dann meist offene Beine, die nur noch über Monate lange komplizierteste Therapien behandelt werden können.“ Begleiterkrankungen seien Venenentzündungen und tiefe Venenthrombosen, die nicht selten tödlich enden können. „Um dies zu vermeiden, sollte eine frühzeitige Diagnose und Therapie vorgenommen werden“, empfiehlt die Chirurgin. Kathrin Nagel, ist Expertin auf dem Gebiet der Krampfaderleiden und klärt im Vortrag neben der Geschichte, der Entstehung und der Diagnose dieser Krankheit auch über die zurzeit üblichen Behandlungsformen auf. Auch die modernen, sog. Schlüssellochtherapien werden erörtert. Im Anschluss steht die Rednerin für Fragen zur Verfügung. Der Vortrag aus der Reihe „Aktuelles aus der Medizin“ in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Bad Mergentheim findet am Dienstag, 26. Juni, um 19.30 Uhr im Kleinen Kursaal in Bad Mergentheim statt. Die Moderation übernimmt Heinz-Joachim Kuper, 1. Vorsitzender des Vereins für Gesundheitsbildung „Bad Mergentheimer Modell“ e. V. Der Eintritt ist für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte frei, ohne 5,00 EUR.   Text und Bild: khmt

Mehr erfahren

Tag der Gesundheit

27 Termine ab 27.06.2018 - 26.12.2018 09:00 Uhr - 22:00 Uhr Solymar Therme

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Mehr erfahren