Open air mal anders …
Erlebnis-Tipps

Schlafen im Weinfass

Übernachten mal anders

Haben Sie schon mal in einem Weinfass mit Blick auf die Weinberge geschlafen? Oder im Wildpark übernachtet und das Heulen der Wölfe gehört?

Kombinieren Sie Ihren Besuch in Bad Mergentheim mit einer spannenden und außergewöhnlichen Übernachtung.

Bärenhöhle Wildpark

Schlafen in der Bärenhöhle?

Schlafen mit Blick auf die Wölfe oder gemütlich in der Bärenhöhle? Oder als Familie im Tipi-Zelt? Der Wildpark hat nicht nur über 70 Tierarten sondern auch Erlebnisse die bleiben. Mehr erfahren

Wölfe im Wildpark

Wildpark

Über 70 Tierarten und europas wohl größtes Wolfsrudel! Dazu viel Grün und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren

Rad & Wandern im Taubertal

Rad- und Wandern

Ausgezeichnete Rad- & Wanderwege, historische Innenstadt, sanfte Hügel und Weinberge direkt an der Romantischen Straße.

Mehr erfahren

Kur- und Schlosspark

224.000 QM Oase

Der Kur- und Schlosspark ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Mitten in der Stadt entstand hier eine grüne Oase mit uralten Bäumen, über 20.000 Pflanzenarten, dem Japan- oder Rosengarten, Wasserspielen und viel Platz für Erholung im Grünen.

Mehr efahren

Residenzschloss

Ein Mythos

Das Residenzschloss prägt nicht nur die Stadtkulisse. Der imposante Schlosspark und das Museum im Schloss werden über das Jahr zur Location für Lesungen, Konzerte oder Sonderausstellungen.

Mehr erfahren

Solymar Therme

Solymar Therme

Die großzügige Sauna- und Badelandschaft in der Solymar Therme sorgt für maximale Entspannung. Erholsame Events rund um das Baden und Saunieren im Vital- und Solebad.

Mehr erfahren

Carl Barks, Donald, Anfang der 1950er Jahre © Walt Disney Company / Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann

Micky Maus & Donald Duck
20.03.2021 10:30 - 17:00 Uhr

Aktuell geschlossen: Sonderausstellung Micky Maus & Donald Duck Gezeichnet von Barks, Gottfredson, Taliaferro „Gezeichnet von Walt Disney“ – jahrzehntelang verschwanden die Künstler Carl Barks, Floyd Gottfredson und Al Taliaferro hinter dieser Angabe und wurden in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Die Ausstellung im Residenzschloss Mergentheim setzt die „Großen Drei“ und ihre sehr unterschiedlichen Bezüge zum Unternehmen „Disney“ ins rechte Licht und würdigt ihre Kunst erstmals in einer Zusammenschau. Seit den frühen 1930er Jahren haben Barks, Gottfredson und Taliaferro das Genre der Comics im Unternehmen von Walt Disney entscheidend entwickelt und geprägt. Mit den gezeichneten, getexteten und oft mit Sprechblasen versehenen Bildergeschichten wurden ihre Comics ein ökonomisch erfolgreiches Lizenz-Produkt des Disney-Konzerns in Abgrenzung zur Trickfilm-Produktion. Trotz des enormen wirtschaftlichen Erfolges blieb die Identität der Schöpfer von Donald, Micky und ihren Kollegen über Jahrzehnte hinweg hinter der Corporate Identity des Disney-Konzerns verborgen. Signiert wurden alle Arbeiten bis zum Tod von Walt Disney im Jahre 1966 mit dem von Gottfredson entwickelten Schriftzug „Walt Disney“. Erst Jahre nach ihrem Tod wird die Behauptung „gezeichnet von Walt Disney“ widerlegt und die wahren Künstler hinter den Figuren treten aus dem Schatten des übermächtigen Konzernchefs. Jan Gulbransson und Ulrich Schöder führen als Zeichner und Autoren die Tradition rund um die Ducks und Entenhausen bis heute weiter. Individuell im Strich und mit weltweiter Popularität lassen sie den Kosmos weiter leben, der bis heute als Teil unseres kollektiven Bildgedächtnisses funktioniert. Anfang der 1950er Jahren vernichteten fast alle US-Comic-Verlage die Originalzeichnungen, da sie nur als platzverbrauchender Grundstoff angesehen wurden. Nur Druckbögen oder Filme von erfolgreichen Serien wurden zur eventuellen Wiederverwertung aufgehoben. Das gedruckte Produkt galt – wie im Prinzip auch heute noch in der Comic-Branche üblich – als das Original. Wir verdanken der Sammelleidenschaft der Künstler und den Druckerei- und VerlagsmitarbeitenInnen, dass sichtbar gemacht werden kann, was Taliaferro lange bedauerte: „...I feel I have been a ghost long enough...“. Die Sammlung wurde von Ina Brockmann und Peter Reichelt zusammengestellt. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten:Im März:Mittwoch - Samstag 14 - 17 UhrSonn- und Feiertag 10.30 - 17 UhrAb April:Mittwoch - Sonntag und Feiertag 10.30 - 17 Uhr

Die erfolgreichsten RadlerInnen © Stadt Bad Mergentheim

STADTRADELN
03.05.2021

Nach dem großen Erfolg 2020 wird das Stadtradeln im Mai fortgesetzt. Bei dem sportlichen Wettbewerb geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Fast 1.500 Kommunen in Deutschland machten 2020 mit. Die Initiative Stadtradeln gibt es seit 2008. Sie wird vom Klima-Bündnis initiiert und will für das Radfahren im Alltag sensibilisieren. Sind Sie auch dabei? Dann registrieren Sie sich gleich unter www.stadtradeln.de. Sie können sich bei einem Team eintragen oder mit Ihren Freunden oder Kolleginnen und Kollegen oder Ihrer Familie oder ... ein Team bilden.                                                                                                                                                                                                     

Bei ANNOTOPIA tauchen Besucher ein in eine phantastische Welt ein und begegnen unvergesslichen Figuren. (Bild: noa entertainment)

ANNOTOPIA
21.08.2021 09:00 - 21:00 Uhr

Das Fantasy-Festival „ANNOTOPIA“ kommt im Sommer 2021 erstmals nach Bad Mergentheim Hier trifft sich das Phantasievollste, was Europa zu bieten hat: Vor der Kulisse des prächtigen Residenzschlosses in Bad Mergentheim findet am 21. und 22. August 2021 das große Fantasy-Festival „ANNOTOPIA“ statt. Der Veranstalter ‚noa entertainment‘ aus Harsewinkel (Ostwestfalen) lädt dazu gemeinsam mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg (SSG) und der Stadt Bad Mergentheim ein. Gemeinsam versprechen die drei Partner ein unvergessliches Spektakel für die ganze Familie. Motto: „Man muss es erleben, um es zu glauben.“ Mit ANNOTOPIA haben 2018 erstmals Fantasy-Festivals in Deutschland Einzug erhalten – und das mit Erfolg. Die inzwischen bereits etablierten Standorte Lüdinghausen (Burg Vischering) und Rotenburg an der Fulda (Schlosspark) konnten bei ihren Premieren je rund 6.000 Besucher aus der ganzen Republik und darüber hinaus begrüßen. Im vergangenen Jahr waren es bereits rund 9.000 Gäste pro Veranstaltung. Groß sind die Dimensionen von ANNOTOPIA auch auf Seiten der Mitwirkenden. Bis zu 700 Künstler, Händler und Darsteller nehmen teil.   All das kommt nun auch nach Bad Mergentheim, wo innerer und äußerer Schlosshof sowie große Teile des Schlossparks die Kulisse bilden. In der werden sich Fabelwesen aller Art und aus den unterschiedlichsten Zeitaltern tummeln: Feen, Elfen, Zwerge, Hexen, Drachen und Dinosaurier. Dazu bekannte Helden aus „Star Wars“ oder dem „Herrn der der Ringe“, aber auch Wikinger und Piraten, Römer, Cowboys und Indianer. Und wem das noch nicht abwechslungsreich genug ist, der sollte die Augen offen halten nach viktorianischen Steampunks oder nach Rittern aus dem Mittelalter. Gastgeber des illustren Treffens ist der Zeitreisende Professor Abraxo, der all diese Figuren zusammenbringt. So fühlen sich die Besucher ein bisschen wie im Film „Nachts im Museum“. Kulinarische Highlights dürfen ebenfalls nicht fehlen.  Informationen und Eindrücke rund um das Festival „ANNOTOPIA“ sind im Internet unter www.annotopia.eu zu finden. Hier können Tickets auch direkt im Onlineshop gekauft werden. Vor Ort in Bad Mergentheim können die Tickets ab dem 01. Dezember 2020 zum vergünstigten Premieren-Vorverkaufspreis bei der Buchhandlung „Moritz und Lux“ (Gänsmarkt 3) erworben werden.

Altstadt Bad Mergentheim

Altstadt mit Flair

Gemütlich, verwinkelt, sympathisch. Die historische Alstadt mit Residenzschloss lädt nicht nur für einen Tagesausflug, sondern auch für ein Wochenende zum Shoppen, Genießen und Erleben ein!

Wildwochen Bad Mergentheim

Wildwochen im Herbst

Im Oktober und November ist die Gastronomie in und um Bad Mergentheim ganz auf Wild eingestellt! Neben einem Rahmenprogramm mit Themenwanderungen & -Führungen gibt es feine Gerichte mit erstklassigem Fleisch und allem, was die heimischen Flure bieten.

Mehr erfahren

Pferdemarkt Bad Mergentheim

Größter Pferdemarkt der Region

Im März säumen zehntausende Zuschauer die Wege des Pferde-Festumzugs mit Reitern, Kutschen und Musikkapellen. Die historische Altstadt ist damit der größte Pferdemarkt des Lieblichen Taubertals. Dazu Fahrgeschäfte, einen Krämermarktes u.v.m.

Mehr erfahren

Oldtimer-Bus-Treffen in Bad Mergentheim

Internationales Oldtimer-Treffen

Ein Schaulaufen der internationalen Oldtimer-Bus-Szene. Die Liebhaber kommen Mitte Mai aus Schweden, Luxemburg, Österreich und der Schweiz und machen die Altstadt zum Ausflug in die Vergangenheit.

Mehr erfahren