OB-Wahl: Briefwahl online beantragen

Für die Oberbürgermeisterwahl am 24. Februar und eine eventuelle Neuwahl am 10. März werden derzeit die Wahlbenachrichtigungen an die knapp 19.000 wahlberechtigten Bad Mergentheimer Bürger verteilt.

In Bad Mergentheim findet am 24. Februar die OB-Wahl statt.
In Bad Mergentheim findet am 24. Februar die OB-Wahl statt.

Zur Wahl des Oberbürgermeisters am 24. Februar 2019 und eine eventuelle Neuwahl am 10. März 2019 können Wahlscheine neben den herkömmlichen Beantragungsarten (persönlich oder schriftlich) auch im Internet beantragt werden. Beim Aufruf des unten stehenden Links erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragungsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen.

Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Diese Daten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden anschließend per Post zugestellt. Wenn die Antragsdaten nicht mit dem Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhält der Wahlberechtigte automatisch einen Hinweis.

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an buergerbuero@bad-mergentheim.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben.

Bei Fragen zum Antragsverfahren können sich die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger an das Bürgeramt der Stadtverwaltung wenden unter Telefon 07931 / 57-3307, 57-3308 oder 57-3309.

Wir weisen darauf hin, dass der Versand der Briefwahlunterlagen erst Ende der Kalenderwoche 5 (ca. 01. Februar 2019) nach Druck der Stimmzettel erfolgen kann.

Briefwahl hier online beantragen: Link zur Online-Briefwahlbeantragung