Briefwahl online beantragen

Für die Landtagswahl am 14. März werden derzeit die Wahlbenachrichtigungen an die über 17.000 wahlberechtigten Bad Mergentheimer Bürgerinnen und Bürger verteilt.

Am 14. März ist Landtagswahl. (Foto: ulleo/pixabay)
Am 14. März ist Landtagswahl. (Foto: ulleo/pixabay)

Briefwahl hier online beantragen: Link zur Online-Briefwahlbeantragung

(Wenn Sie den angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.)

Auf der Wahlbenachrichtigung ist das Wahllokal angegeben, in dem man seine Stimme abgeben kann. Wer per Briefwahl wählen möchte, kann den Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen und einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen. Beachten Sie dabei unbedingt wichtige Fristen!

Die Stadt Bad Mergentheim bietet diese Beantragung eines Wahlscheins auch online an (siehe Link oben). Dort ist ein Erfassungsformular verlinkt, das verschiedene Daten abfragt – unter anderem die Wahlbezirks- und Wählernummer aus der Wahlbenachrichtigung sowie weitere persönliche Angaben. Diese Daten werden nach Art. 5 Abs. 1 lit. a) DSGVO verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden anschließend per Post zugestellt. Wenn die Antragsdaten nicht mit dem Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhält der Wahlberechtigte automatisch einen Hinweis. Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Eine weitere Möglichkeit der Antragstellung besteht über den „QR-Code“ auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Wer diesen QR-Code abscannt, kann den Antrag direkt über das mobile Endgerät (zum Beispiel Smartphone) stellen.

Bei Fragen zum Antragsverfahren können sich die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger an das Bürgeramt der Stadtverwaltung wenden unter Telefon 07931 / 57-3307, 57-3308 oder 57-3309.