Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)

Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Digitalisierungsbeauftragten (m/w/d) in Vollzeit mit einer Bezahlung in Entgeltgruppe 11 TVöD VKA, zzgl. einer Arbeitsmarktzulage.

Bad Mergentheim (ca. 24.500 Einwohner), gelegen im Lieblichen Taubertal und an der Romantischen Straße, ist eines der bedeutendsten Heilbäder Deutschlands, bekannter Tourismusort und zugleich Mittelzentrum mit großem Verflechtungsbereich. Alle weiterführenden Schulen sind am Ort vorhanden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Digitalisierungsbeauftragten (m/w/d)

in Vollzeit mit einer Bezahlung in Entgeltgruppe 11 TVöD VKA.

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Beratung bei der Entwicklung und Fortschreibung der Digitalisierungsstrategie der Verwaltung
  • Koordinierung und Projektleitung der Einführung des DMS enaio (e-Akte) in den verschiedenen Fachbereichen
  • Ausbau der digitalen Dienstleistungen (e-Goverment-Angebote) der Stadtverwaltung unter Beachtung der Vorgaben u.a. aus dem Online-Zugangs-Gesetz
  • Darstellung einer Digitalisierungsstrategie/Smart-City-Strategie für die Verwaltung
  • Beratung bei Softwarebeschaffungen/Fachverfahren
  • Sicherstellung der Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen und IT

 

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt E-Government, Verwaltungs-/Wirtschaftsinformatik, Dipl.-Verwaltungswirt/in, Bachelor of Arts (Public Management)

oder

  • erfolgreich absolvierter Verwaltungslehrgang II

 

Persönliche Anforderungen:

  • Analytisches und strategisches Denkvermögen sind ebenso erforderlich wie eine strukturierte Arbeitsweise
  • Neben Eigeninitiative, einer besonderen Dienstleistungsorientierung und Entscheidungskompetenz werden ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten erwartet
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Hohe IT-Affinität bzw. IT-Fachkompetenz

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Digitalisierungs- und E-Government-Projekten sowie in der Erstellung von entsprechenden Konzepten, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse der rechtlichen Vorgaben (OZG, EGovG Ba-Wü)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Prozessmanagement sowie im Bereich Dokumentenmanagement- und Workflowsysteme

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Jahressonderzahlung, leistungsorientiere Bezahlung, Dienstradleasing, ein Jobticket und ein Beschäftigungsverhältnis mit einer Anstellung nach dem TVöD-VKA und einem Entgelt nach Entgeltgruppe 11 (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/vka?id=tvoed-vka-2022&matrix=1) zzgl. einer Arbeitsmarktzulage.

Wenn Sie vorgenannte Tätigkeiten übernehmen möchten, interessiert sind an einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis und die Motivation haben, anspruchsvolle Arbeiten zu erledigen, dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis 31.08.2022 an das Bürgermeisteramt Bad Mergentheim. Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an bewerbungen@bad-mergentheim.de. Telefonische Auskünfte erhalten Sie von Herrn Sachgebietsleiter Anders unter 07931 57-1205 oder Herrn Lorenz, Personalmanagement, unter 07931 57-1115.