"Milchhäuserin II", Bad Mergentheim - Rot

Durch die geplante Aufstellung des Bebauungsplanes "Milchhäuserin II", Bad Mergentheim - Rot soll ein Allgemeines Wohngebiet mit 12 neuen Bauplätzen entstehen. Zudem wurden 2 Bauplätze aus dem bereits rechtskräftigen Bebauungsplan "Milchhäuserin" in den Geltungsbereich einbezogen und überplant, sodass es im Baugebiet insgesamt 14 Bauplätze gibt.

Der Gemeinderat der Stadt Bad Mergentheim hat in seiner Sitzung am 25.01.2018 den Bebauungsplanentwurf und die örtlichen Bauvorschriften „Milchhäuserin II“, Bad Mergentheim - Rot gebilligt und gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) die öffentliche Auslegung beschlossen. Darüber hinaus wurde der Aufstellungsbeschluss vom 26.03.2015 dahingehend geändert, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB aufgestellt wird.

Das Plangebiet umfasst eine Fläche von ca. 1,13 ha und liegt im Südosten von Rot oberhalb der bestehenden Bebauung an der „Langen Wiese“. Erschlossen wird das Baugebiet durch die Straße „Lange Wiese“, die im Norden in die Seestraße einmündet und durch diese den Anschluss an den örtlichen und überörtlichen Verkehr der K2887 in Richtung Bad Mergentheim und Herbsthausen sicherstellt.

Durch den Bebauungsplan werden folgende Grundstücke überplant:

Vollständig einbezogen:                 Flurstück Nr. 27, 28, 29/, 29/8, 29/9 (Weg), 197

Teilweise einbezogen:                    Flurstück Nr. 29/1, 195, 196

 

 

     Dazugehörige Unterlagen:

      1.    Bebauungsplanentwurf

      2.1  Textliche Festsetzungen und Örtliche Bauvorschriften

      2.2  Systemschnitte 1 - 11

      3.1  Begründung mit integriertem Umweltbericht

      3.2  spezielle artenschutzrechtliche Begründung (saP)

      4.    Bekanntmachung

      5.    Übersichtslageplan