Winterzauber mit Eisbahn

Eisbahn im Schlosshof von Bad Mergentheim.
Eisbahn im Schlosshof von Bad Mergentheim.
Freitag, 19.11.2021 bis 02.01.2022, 12:00 Uhr - 22:00 Uhr
RB Event Solutions
Schlosshof

Eisbahn-Vergnügen und urige Hütten im Schlosshof

Zum ersten Mal verwandelt sich der Bad Mergentheimer Schlosshof in eine zauberhafte Winterwelt mit urigen Holzhütten, winterlichen Köstlichkeiten und der größten mobilen Eisbahn in der Region. Der Duft von Lebkuchen, Glühwein und gebrannten Mandeln liegt in der Luft und lädt zu einem märchenhaften Lauf auf der großen Eisfläche ein.

Im Äußeren Schlosshof von Bad Mergentheim wird die größte Eisbahn der Region aufgebaut – und zwar mit echten Eis. Auf 300 Quadratmetern Fläche können die Besucherinnen und Besucher die Freude am Schlittschuhlaufen genießen. Die Schlittschuhe dafür können entweder vor Ort ausgeliehen oder selbst mitgebracht werden.

Auch abseits des Eises macht der „Winterzauber“ seinem Namen alle Ehre. Denn Teil der Veranstaltung ist ein uriges Hütten-Ensemble: Glühwein-Stadl, Tauber-Grill und Zuckerstuben laden mit einer großen Auswahl an Köstlichkeiten zu gemeinschaftlichen Genuss-Momenten ein.

Geöffnet ist von 19. November bis 2. Januar täglich von 12 Uhr bis 18.30 Uhr, bei freier Bahn auch bis 22 Uhr. Freitags von 19 bis 22 Uhr steht Eis-Disco auf dem Programm und nach vorheriger Anmeldung kann die Bahn an den übrigen Wochentagen von 19 bis 22 Uhr auch zum Eisstockschießen genutzt werden. Zu diesem Zwecke lässt sich sogar die gesamte Fläche buchen, beispielsweise für eine Weihnachtsfeier.


Corona-Hinweise:

Nach der aktuellen Alarmstufe II in Baden-Württemberg gilt für diese Veranstaltung die so genannte "2G-Regel" (Zutritt nur für geimpfte und genesene Personen).

Ausnahmen von der 2G-Pflicht nach Landesverordnung sind:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

Bitte beachten Sie auch die jeweils aktuellen Hygiene-Aushänge des Veranstalters.