Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Lennart Schilgen © Jost Schilgen

Musikkabarett mit Lennart Schilgen
29.03.2019 19:30 - 21:30 Uhr

Lennart Schilgen - Engelszungenbrecher Einmal den Kopf schief gelegt, schon sieht die Welt ganz anders aus – Lennart Schilgen findet Blickwinkel, aus denen das vermeintlich Feststehende auf einmal wackelig erscheint. Und bringt es dann in seinen Liedern zum Kippen: Vom Tragischen ins Komische, vom Schönen ins Schräge. Oder auch mal umgekehrt. Mit Wortwitz und Ironie singt er über innere und äußere Schweinehunde, Black-Metal-Bands, die Liebe und alle anderen, die sich nicht wehren können. Die gute Nachricht ist: meistens will man sich gar nicht wehren. Sondern lieber verhalten mitsingen, schließlich sind die Melodien so hübsch eingängig. Gelegentlich ist das sogar erlaubt, oft scheitert es aber daran, dass es anders weitergeht, als vermutet: mit verwegenen Reimen und Zeilensprüngen dreht er sich selbst das Wort im Munde um, wird vom Draufgänger zum Dran-Vorbei-Schleicher oder vom halben Hemd zum Hooligan. Dazu spielt er abwechselnd Klavier und Gitarre, versiert und vielseitig, mal zart, mal rabiat – aber stets im Sinne der Texte, vorgetragen mit grundsolider Heiterkeit und bisweilen bedenklichem Mienenspiel. Was dabei herauskommt ist subtiler Wahnsinn zum Wohlfühlen. Oder, um es mit dem letzten Satz seines Pressetextes zu sagen: Geschichten, wie sie das Leben gerne geschrieben hätte.

Foto Credit: Armin Killmann

Und ewig rauschen die Gelder
30.03.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Die Welzbachbühne Wenkheim präsentiert: Und ewig rauschen die Gelder - eine Farce in drei Akten von Michael Cooney   Eric Swan bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm so einfallen. Da bietet der Sozialstaat doch etliche Möglichkeiten. Und während Linda noch glaubt, Eric ginge jeden Morgen zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht die Lawine über ihm zusammenzubrechen …Michael Cooneys aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken.   Karten gibt es an allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen, beim GästeService im Haus des Gastes im Kurpark Tel. 07931/965-225, an der Gläserausgabe/Wandelhalle und bei der Tourist-Information am Marktplatz Tel. 07931/57-4820 sowie an der Abendkasse und im Internet unter www.kurpark.reservix.de.

Veranstaltungs­kalender

Literatur im Schloss: María Cecilia Barbetta

27.02.2019 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Literatur im Schloss María Cecilia Barbetta liest aus „Nachtleuchten“ Moderation: Anne-Dore Krohn „Mit ihrem grandiosen Epos schreibt María Cecilia Barbetta Weltliteratur“, bemerkte die Süddeutsche Zeitung zu dem Roman „Nachtleuchten“, der 2018 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stand. In „Nachtleuchten“ erzählt María Cecilia Barbetta von der gespenstischen Atmosphäre am Vorabend eines politischen Umsturzes. Sie sind aus der ganzen Welt gekommen und haben sich in Buenos Aires eine Existenz aufgebaut. In dem Viertel Ballester kämpfen sie jeder auf seine Art für den Aufbruch, die Revolution und eine bessere Zukunft – Teresa und ihre Klassenkameradinnen in der katholischen Mädchenschule ebenso wie Celio, der Friseur in der »Ewigen Schönheit«, oder die Mechaniker der Autowerkstatt »Autopia«. Doch politische Spannungen zerreißen das Land, Aberglaube und Gewalt schleichen sich in die Normalität. Mit einem feinen Gespür für die Poesie des Alltags erzählt die 1972 in Argentinien geborene María Cecilia Barbetta von der Liebe zum Leben in Zeiten des Umbruchs. „Dieser Roman ist ein Sprachkunstwerk, eine erzählerische Explosion“, schwärmte der RBB. In Kooperation mit der Buchhandlung Moritz und LuxKurator: Ulrich Rüdenauer Info:Karten sind an der Museumskasse und bei der Buchhandlung Moritz und Lux erhältlich.

Mehr erfahren

Ungarisch-russischer Abend

27.02.2019 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Sonstiges - Reha-Klinik ob der Tauber

Unter dem Motto "ungarisch-russischer Abend" erfreut eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica unsere Gäste mit Melodien aus Puszta und Taiga in der Eingangshalle der Rehaklinik ob der Tauber. Gäste sind zum Konzert herzlich Willkommen.

Mehr erfahren

Auf der Spur heilender Erfahrungen

2 Termine ab 28.02.2019 - 28.03.2019 18:45 Uhr - 19:30 Uhr Hufelandklinik

Eine Oase der Ruhe und Stille finden. Aufatmen, innehalten, sich selbst wahrnehmen, sich öffnen, darum soll es an diesem Abend gehen. Viele Menschen sehnen sich danach, sich dem Geheimnis Gottes zu nähern. An diesem Abend gibt es auch das Angebot, sich persönlich segnen und salben lassen. Im Therapiegruppenraum mit Pfarrerin Angelika Segl.      

Mehr erfahren

Nacht der Lichter in der Solymar Therme

5 Termine ab 01.03.2019 - 29.03.2019 18:00 Uhr - 23:00 Uhr Solymar Therme Bad Mergentheim

Jeden Freitag lädt die Solymar Therme ihre Gäste zur Nacht der Lichter ein. Kerzenlicht illuminiert an den Abenden die Therme und Sie werden mit besonderen Aufgüssen verwöhnt. Wohlfühl-Atmosphäre pur! Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten. 

Mehr erfahren

ELVIS & THE EVERGREENS

02.03.2019 19:00 Uhr Flair Hotel Weinstube Lochner

Im schönen Ambiente des Flair Hotel Weinstube Lochner beginnt unsere Faschings-Zeitreise ganz unter dem Motto der 60 Jahre. Eine Zeitreise mit den größten Hits der 60er und 70er Jahre, von Elvis bis Westernhagen. Nicht nur wir, sondern auch Ihr könnt wieder zeigen, was man so in der "guten alten Zeit" getragen hat. Die schönste Dame und der Herr erhalten einen tollen Preis. Einlass ist 19 Uhr, um 20 Uhr ist Show-Beginn.   Kartenvorverkauf direkt im Flair Hotel Weinstube Lochner in Markelsheim oder am Bahnhofs-Kiosk Kaserer in Lauda.

Mehr erfahren

Katholischer Sonntagsgottesdienst

2 Termine ab 03.03.2019 - 07.04.2019 09:30 Uhr - 10:30 Uhr MEDIAN Klinik Hohenlohe, Vortragsraum, 4. Stock

Es wird eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung gehalten.  Anschließend besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Krankensegen zu erhalten. Der Gottesdienst ist offen für alle religiös Interessierten. Mit Sr. Brigitte

Mehr erfahren

Promenadenkonzert mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica

03.03.2019 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Kurhaus

mit dem Kur- und Salonorchester. Hungarica. Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Das Kurkonzert findet im Winter im Brunnentempel statt und die Abendkonzerte finden im Kurhaus-Kurparkfoyer statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Mehr erfahren

Das Deutschordensmuseum durch ein Glas Sekt betrachtet

1 Termine ab 03.03.2019 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

„Willkommen, Ihr Närrinnen und Narren/in unserem altehrwürdigen Gemäuer/begründet vor nahezu 800 Jahren/als des Ordens Kommende, uns wert und teuer.“ – so werden die Besucherinnen und Besucher an jedem Faschingssonntag um 15.00 Uhr begrüßt, bevor sie auf humorvolle Art durch die verschiedenen Abteilungen des Deutschordensmuseums geleitet werden. Was es wohl für einen Eindruck macht, das Deutschordensmuseum, wenn es durch ein Glas Sekt betrachtet wird? Probieren Sie es aus! Anna Hansen-Peter bietet eine vergnügliche und fast durchwegs gereimte Fastnachtsführung nach Texten von Dr. Christoph Bittel durch das Schloss an, die mit einem Gläschen Sekt eingeleitet wird. Wer in Verkleidung kommt, darf kostenlos an der Führung teilnehmen. Wer von den Kurgästen nun beim Packen für die Kur nicht gerade an Maske und Kostüm gedacht hat, wird selbstverständlich gerne auch kreativ geschminkt oder mit ungewöhnlicher Frisur begrüßt. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Treffpunkt für diese etwas andere Faschingsveranstaltung ist die Museumskasse. Kostenpunkt für unverkleidete Närrinnen und Narren ist der übliche Eintritts- und Führungspreis, für den Sekt wird kein Aufpreis verlangt.

Mehr erfahren

Fasnachtsführung

03.03.2019 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Fasnachtsführung Das Deutschordensmuseum durch ein Glas Sekt betrachtet Anna Hansen-Peter „Das Deutschordensmuseum durch ein Glas Sekt betrachtet“ heißt es an diesem Nachmittag; statt der regulären Führung bietet Anna Hansen-Peter eine fast durchwegs gereimte Fastnachtsführung nach Texten von Dr. Christoph Bittel an. Ein Gläschen Sekt gibt es gleich zu Begrüßung und dann geht es auf den Spuren des Deutschen Ordens durch das Schloss. „Die Kommende in Mergentheim besaß frühzeitig große Anziehungskraft,/der Orden erlangt durch Kaiser Ludwig dreizehnvierzig die Stadtherrschaft,/häufig bezog der Deutschmeister in Mergentheim Quartier/und sogar manche Generalkapitel tagten hier.“ heißt es da einmal und später„Als der Deutsche Orden im Baltikum ging zugrunde,/kam für die Kommende Mergentheim in Franken die Stunde,/innerhalb weniger Jahre wurde sie fast mit einem Male/Deutschmeistersitz, Hochmeistersitz und Ordenszentrale.“ Wer in Verkleidung kommt, darf kostenlos an der Führung teilnehmen, dazu zählen auch kreativ geschminkte oder ungewöhnlich frisierte Personen. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt – und im stilgerechten Kostüm muss auch niemand am Schloss erscheinen. Ein lustiger Hut und eine Clownsnase tun es ebensogut! Info:Treffpunkt für diese etwas andere Faschingsveranstaltung ist die Museumskasse. Kostenpunkt für unverkleidete Närrinnen und Narren ist der übliche Eintritts- und Führungspreis, für den Sekt wird kein Aufpreis verlangt.

Mehr erfahren

Einfach leben - lebe einfach!

1 Termine ab 06.03.2019 19:00 Uhr - 20:00 Uhr MEDIAN Klinik Hohenlohe, Vortragsraum, 4. Stock

Andacht zum Aschermittwoch mit Kurzvortrag und Gespräch Eine kurze Andacht mit Aschenbestreuung bildet den Auftakt. Dem schließt sich ein Impulsvortrag zum einfachen Leben an als Anregung für die österliche Bußzeit. Wenn es nur so einfach wäre „einfach zu leben“! Wie den Weg finden zu mehr Einfachheit und Echtheit? Die Referentin unternimmt den Versuch, den „Schlüssel“ zum einfachen Leben darzulegen. Mit Sr. Brigitte.

Mehr erfahren