Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Der Marktplatz zum Weihnachtsmarkt © Jens Hackmann

Prachtvoller Weihnachtsmarkt
13.12.2018 12:00 - 20:00 Uhr

Glänzende Kinderaugen, eine festlich geschmückte Innenstadt bei festlicher musikalischer Umrahmung ist der Rahmen für einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Bad Mergentheim lädt auch 2018 wieder zu einem Bummel über den historischen Marktplatz ein. Zahlreiche Weihnachtsmarktstände bieten ihre Waren und Köstlichkeiten an. Verführerische Düfte von gebrannten Mandeln, ätherischen Ölen, Kräutern, Glühwein und knackig gebratenem runden das Gesamterlebnis für alle Sinne in diesen Tagen ab.  Zum 39. Mal jährt sich die Markttradition, die vor prächtiger historischer Kulisse als willkommener Treff- und Anziehungspunkt von den Bürgerinnen und Bürger und auswärtigen Besuchern genutzt wird. Rund 70 Marktstände laden täglich von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu einem heimeligen Rundgang über den Marktplatz ein. So kann man sich in Ruhe bei Handarbeiten aus Peru, Christbaumschmuck, Töpferware, Drechslerarbeiten, selbstgefertigter Keramik, Schnitzereien aus dem Erzgebirge, Holzspielwaren, Lebkuchen und vielem mehr, das eine oder andere passende Geschenk für das anstehende Weihnachtsfest aussuchen. Auch das nostalgische Kinderkarussell ist wieder fester Bestandteil der Veranstaltung.

links: ©Tatjana Schmidgall; rechts: Epilog ©Franziska Eben von Racknitz

Farbgeschichten
15.12.2018 10:30 - 17:00 Uhr

Die Ausstellung „Farbgeschichten" zeigt Arbeiten von Tatjana Schmidgall und Franziska Eben von Racknitz. Die ausgestellten Werke erzählen vielschichtig und laden dazu ein Eigenes zu entdecken. Die Vernissage findet am Freitag, den 14.12.2018 um 19 Uhr statt. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10.30 Uhr – 17 Uhr, dienstags, sowie am 24.12 und 31.12. geschlossen.    

Veranstaltungs­kalender

Farbgeschichten

15.12.2018 bis 14.01.2019 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Kulturforum

Die Ausstellung „Farbgeschichten" zeigt Arbeiten von Tatjana Schmidgall und Franziska Eben von Racknitz. Die ausgestellten Werke erzählen vielschichtig und laden dazu ein Eigenes zu entdecken. Die Vernissage findet am Freitag, den 14.12.2018 um 19 Uhr statt. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10.30 Uhr – 17 Uhr, dienstags, sowie am 24.12 und 31.12. geschlossen.    

Mehr erfahren

Mit den Tierpflegern unterwegs

26 Termine ab 15.12.2018 - 10.03.2019 10:40 Uhr - 13:10 Uhr Wildpark Bad Mergentheim

Begleiten Sie unsere Tierpfleger bei der etwa zweieinhalbstündigen Fütterungsrunde. Dazu treffen wir uns im „Gebirge“ auf dem Rundweg, circa 200 Meter nach dem Eingang. Wir wandern durch den ganzen Park und unterhalten uns dabei über die Tiere. Sie sehen sie bei der Jagd an den Beutesimulatoren und beim Fressen. Gleichzeitig erfahren Sie viel Interessantes über deren Lebensräume, Verhaltensweisen und Fressgewohnheiten. Die Haustiervorführung findet im Verlauf dieser Fütterungsrunde statt, etwa zur Mitte des Rundgangs. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen kann die Greifvogelfütterung nicht durchgeführt werden. Informationen zu den Eintrittspreisen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Mit den Tierpflegern unterwegs

26 Termine ab 15.12.2018 - 10.03.2019 13:30 Uhr - 16:00 Uhr Wildpark Bad Mergentheim

Begleiten Sie unsere Tierpfleger bei der etwa zweieinhalbstündigen Fütterungsrunde. Dazu treffen wir uns im „Gebirge“ auf dem Rundweg, circa 200 Meter nach dem Eingang. Wir wandern durch den ganzen Park und unterhalten uns dabei über die Tiere. Sie sehen sie bei der Jagd an den Beutesimulatoren und beim Fressen. Gleichzeitig erfahren Sie viel Interessantes über deren Lebensräume, Verhaltensweisen und Fressgewohnheiten. Die Haustiervorführung findet im Verlauf dieser Fütterungsrunde statt, etwa zur Mitte des Rundgangs. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen kann die Greifvogelfütterung nicht durchgeführt werden. Informationen zu den Eintrittspreisen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Wandern durch die Jahreszeiten

54 Termine ab 15.12.2018 - 28.12.2019 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Treffpunkt an der Fontäne am Haus des Gastes

Auf insgesamt sieben verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen ist an der Fontäne am Haus des Gastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk sowie ein Getränk sind erforderlich.  Wanderung 1: Über die Edelfinger Höhen Streckenlänge ca. 8 km Höhenunterschied 206 m  Vom Kurpark führt die Wanderung entlang der Tauber über die Weinsteige hinauf um den Ketterberg. Nach einem wunderschönen Blick auf die Stadt Bad Mergentheim geht es wieder hinab in das Mergeltal und durch aufgelassene Weinberge auf die Höhen oberhalb des Teilortes Edelfingen mit herrlichen Aussichten in das Taubertal Richtung Edelfingen und Königshofen. Zurück geht es über die alte Landstraße und entlang des Hochwasserdamms in den Kurpark.  Wanderung 2: Ins stille Wolfental Streckenlänge ca. 11 km Höhenunterschied 202 m Die Wanderung führt durch die Stadt entlang der Wachbach zum Ortsteil Neunkirchen und von dort ins Wolfental. Dort geht es auf naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen zur Trillbergkapelle und damit auf den höchsten Punkt der Wanderung. Immer wieder kann man auf dieser Strecke ein schönes Panorama genießen. Nach Durchwanderung des Trillbergwäldchens mit letzten beeindruckenden Aussichten auf die Stadt geht es über die Boxberger Straße bergabwärts über den Mühlwehrkreisel und den Marktplatz wieder zurück zum Startpunkt in den Kurpark.  Wanderung 3: Auf den Trillberg Streckenlänge ca. 7,5 km Höhenunterschied 140 m Vom Kurpark geht es zunächst in den Schlosspark mit seinen interesannten Bäumen. Durch die Innenstadt führt die Route oberhalb des Caritas-Krankenhauses entlang zur König-Karl-Hütte. Nach einem reizvollen Blick in das Taubertal Richtung Königshofen kommt ein kleiner Anstieg zur "Merian Allee" (Hochrainallee), die zum Trillberg führt. Weiter geht die Wanderung durch das Trillbergwäldchen über den Mörikeweg zur Boxberger Straße und durch die Stadt zurück in den Kurpark.  Wanderung 4: Löffelstelzen Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m Diese Wanderung führt zum großen Teil durch Streuobstwiesen, die die alte Weinbaulandschaft von Bad Mergentheim vor etwa 100 Jahren ersetzt haben. Entlang der Tauber abwärts parallel und auf der autofreien Edelfinger Straße unterhalb des Ketterberges geht es zum Mergelter, einem Tal mit einer sanft ansteigenden Strecke zum Teilort Löffelstelzen. Nach einem herrlichen Blick ins Taubertal und auf die Burg Neuhaus wandert man abwärts zur Marienruhe, durch das bewaldete Erlenbachtal und entlang der Taubertalbahn zurück in den Kurpark. Wanderung 5: Zur Burg Neuhaus Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m  Über das "Weberdorf" führt die Wanderung zum Galgenberg und zum Spessartblick mit seiner herrlichen Aussicht. Auf dem Panoramaweg zur Burg Neuhaus ist der Blick auf Bad Mergentheim ein Genuss. Mit einem Abstecher über das Naturschutzgebiet "Wachholderheide" erreichen die Wanderer die "Bergnase" der Burg Neuhaus mit einer schönen Rundumsicht. Bergabwärts führt der Weg über eine kaum befahrene Straße zurück ins Tal, entlang der Tauber wird wieder der Ausgangspunkt im Kurpark erreicht. Wanderung 6: Weinroute Igersheim, Markelsheim, Roggenberg Streckenlänge ca. 11,6 km Höhenunterschied 180 m  Die Wanderung führt durch das Taubertal über Igersheim in den Weinort Markelsheim mit seinem hübschen Ortskern. Der Ansteig auf den Roggenberg wird mit einer herrlichen Aussicht auf das Taubertal belohnt. Über den Weinlehrpfad, vorbei an einer Weinlaube und 8 000 Liter große Weinfässern wird der Spessartblick erreicht. Dann geht es rund 2 km abwärts durch das Weberdorf in den Kurpark zum Ausgangspunkt dieser anspruchsvollen Wanderung. Wanderung 7: Höhenweg Arkau, Löffelstelzen, Marienruhe, Vogelherd Streckenlänge ca. 9 km Höhenunterschied 230 m  Diese Wanderung beginnt mit einem Anstieg von 100 Metern bei der Solymar Therme den Arkau hinauf. Der Weg oberhalb des Erlenbachtals, aber unterhalb von Löffelstelzen wird mit einer herrlichen Aussicht auf das Taubertal belohnt. Dann geht es etwa 50 m abwärts ins Erlenbachtal zur Marienruhe um wieder etwa 70 m hoch auf den Altenberg zum Vogelherd zu wandern. Zurück in den Kurpark geht es über den Golfplatz.   Treffpunkt:Kurpark, große Fontäne am Haus des Gastes Preis:kostenfrei - ein Angebot nur für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte

Mehr erfahren

Museumsführung

34 Termine ab 15.12.2018 - 03.08.2019 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag Nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Info: Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus 15 Uhr: Museumskasse. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 6,-Euro pauschal. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei.

Mehr erfahren

Führung: Stuppacher Madonna

78 Termine ab 15.12.2018 - 22.12.2019 15:30 Uhr Pfarrkirche Mariä Krönung, Stuppach

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt:Erwachsene: 2,50 €Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 €Kinder bis 10 Jahre: frei

Mehr erfahren

Franziskus feier Weihnachten - Marionettenspiel

1 Termine ab 15.12.2018 18:00 Uhr - 18:30 Uhr Kapelle St. Bernhard

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes wird ein Marionettenspiel dargeboten zur biblischen Weihnachtsbotschaft. Mit selbst gestalteten Marionetten bringen die Ordensfrauen zu Gehör, wie Franziskus von Assisi im Jahr 1225 in einem armen Dorf das erste Krippenspiel feierte. Es sind vor allem Familien mit Kindern herzlich eingeladen. Franziskanerinnen von Siessen

Mehr erfahren

Tauberfränkische Weihnacht

15.12.2018 19:00 Uhr Münster St. Johannes

Die Volksmusikgruppen „Jakobs-Stubenmusik“ und „Die Zweifach-Boarischen“ werden in unterschiedlichen Besetzungen aufspielen und mit alten überlieferten Liedern und kleinen Geschichten für einen stimmungsvollen Abend sorgen.   

Mehr erfahren

Promenadenkonzert mit dem Fränkischen Bläserensemble

16.12.2018 10:30 Uhr - 12:00 Uhr Großer Kursaal

Das Fränkische Bläserensemble besteht aus zwei Musiklehrern, zwei Handwerksmeistern und einem Beamten, die sich vor rund zehn Jahren zusammen getan haben, um sich gemeinsam „der angewandten Blechmusik für alle Lebenslagen“ zu verschreiben. Winterzeit! Festliche Bläsermusik, Advent und die Vorfreude auf Weihnachten – das gehört für viele zusammen. Die Blechbläser des Fränkischen Bläserensembles greifen dieses beliebte Zusammenspiel auf und spielen am 3. Adventssonntag, 16.12.2018 um 10.30 Uhr im Kurhaus – Großer Saal Bad Mergentheim ein Konzert mit klassisch-festlicher und populärer Musik, die in diese ganz besondere Jahreszeit passt. In dem sorgfältig ausgewählten Musikprogramm geht es um die im meist eher kalte Winterzeit, um die Menschen und deren  Traditionen. Wenn es draußen nass und kalt wird, soll das Zuhause zu einem Ort für heimelig-gemütliche Stunden werden. Man sitzt in der warmen Stube, lässt es sich schmecken, knackt Nüsse und erzählt sich dabei Geschichten. Und – natürlich – man stimmt sich mit adventlich-weihnachtlicher Musik auf das bevorstehende Fest ein. Ob mit schmetternden oder samtweichen Klängen bieten die  Blechbläser dem Publikum einen reichhaltigen Ohrenschmaus. Der idyllische und kunstsinnige Landstrich um Kocher, Jagst und Tauber ist die Heimat des Quintetts. So wie dort Tradition und Moderne gleichberechtigt neben einander stehen, zeigen die Musiker mit Leichtigkeit, Charme und Heiterkeit, wie durchlässig auch die Grenzen zwischen ganz unterschiedlichen Musikgattungen sein können. Zwei Musiklehrer, zwei Handwerksmeister und ein Beamter haben sich seit über zehn Jahren  der angewandten Blechmusik für  alle Lebenslagen verschrieben und sind als Fränkisches Bläserensemble auch überregional unterwegs. Konrad Bauer (Stuppach), Edgar Oettig (Paimar), Johannes Alberg (Weikerhseim), Oleg Mook (Kirchberg) und Martin Heussler (Ingelfingen) und bilden diese vielseitige Vereinigung aus hohem und tiefem Blech. Mit Sinn für Humor für die komischen Seiten des Lebens und der Musik erfahren die Zuhörer  einiges zu den Werken und Komponisten. Eine lehrreiche aber nie belehrende Moderation, mit Augenzwinkern vorgetragen, ergänzt das Konzertprogramm.

Mehr erfahren

Der Deutsche Orden von 1190 bis heute

41 Termine ab 16.12.2018 - 04.08.2019 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Führung "Der Deutsche Orden 1190 bis heute" Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Mehr erfahren