Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Foto Credit: Birtta Schöpfling

Feier-Abend! Büro und Bekloppte - Überleben 4.0
16.05.2019 19:30 - 21:30 Uhr

Überleben 4.0 - mit Alkohol und Achtsamkeitstrainings. Was kann man tun gegen den Flächennutzungsplan am Kühlschrank? Wie Meetings schöner aussitzen? Und wie praktiziert man den Digitalen Wandel, wenn das ‚Kompetenzteam‘ aus mehr Nullen als Einsen besteht? Kabarettistin Volk lässt den Krieg am Kopierer eskalieren, übt mit Bio-Susanne Achtsamkeitstrainings in der Teeküche und lässt gegen Bürokraten-Terror Erich Honecker wieder auferstehen. Steht doch im Büro das große Fragezeichen im Vordergrund. WARUM gibt es mehr Häuptlinge als Indianer, mehr Meetings als Zeit zum Denken, mehr Software als Lösungen? WARUM muss man am Telefon so oft sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“, wenn man doch in 90% der Fälle weiß, da ist nichts mehr zu machen? WER erfindet Begriffe wie ‚Information der Abteilung Honorare und Lizenzen über die Kostenschlüssel für die Reisekosten-Abrechnung‘? Und WIE kann man den aufhalten? Urkomisch, bitterernst und mit Mittagspause in der Tagespolitik: ‚Feier-Abend! Büro und Bekloppte‘. Karten gibt es an allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen, beim GästeService im Haus des Gastes im Kurpark Tel. 07931/965-225, an der Gläserausgabe/Wandelhalle und bei der Tourist-Information am Marktplatz Tel. 07931/57-4820 sowie an der Abendkasse und im Internet unter www.kurpark.reservix.de.

Beim Tag der offenen Tür werden fast alle Anrainer des Schlosses ihre Türen öffnen und Angebote machen (Foto: Jens Hackmann, kopfgeist-arts.de)

Tag der offenen Tür für Familien
16.06.2019 10:30 - 17:00 Uhr

Zum Jubiläum "800 Jahre Deutscher Orden in (Bad) Mergentheim": Tag der Offenen Tür für Familien Es gibt viel zu erleben an diesem Tag! Ab Ostern finden Sie hier ein ausführliches Programm zum Herunterladen. 10.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Schlosskirche Aus dem großen Programm: Mitmachprogramm im Deutschordensmuseum rund um Ritter und Burgdamen im Mittelalter:Vorführungen historisches Fechten | Puppentheater | Dragoner aus dem 30jährigen Krieg | Kerzen ziehen | Seildrehen | Ritterspiele | Bastelaktionen | Bogenschießen Der Autor Christoph Dittert liest seine Krimigeschichten „Die drei ???“ im Amtsgericht Alte Schriften und Arbeitsutensilien des Finanzamts Vorlesungen der besonderen Art, Campusführungen DHBW Wilde Erlebniswelt Historischer Wachaufzug, Deutschmeister-Spielmannszug Die Magie der Energie, Mix Dein eigenes Zaubergetränk Begegnung mit den Deutschordensschwestern DIE ANLIEGER IM SCHLOSS LADEN EINAmtsgericht | Buchhandlung Moritz und Lux | Deutschordensmuseum e. V. | Duale Hochschule Baden-Württemberg | Evangelische und Katholische Kirchengemeinde | Finanzamt | Historische Deutschorden-Compagnie | Jugendtechnikschule und Stadtbücherei | Kreisjägervereinigung | Polizeirevier | Wildpark BEWIRTUNG Herzhaftes aus dem Kessel über dem offenen Feuer | Grillspezialitäten aus heimischer Jagd | Bauernhofeis | Creperie | Köstlichkeiten der LandFrauen Neubronn usw. Stempelkarte für Kinder:Wer sechs Stationen besucht, bekommt eine Belohnung! Ein weiteres Highlight wird die Aussichtsgondel „Sky Cage“ sein. Sie wird mit Hilfe eines Krans in circa 55 Meter Höhe gezogen und erlaubt den Besuchern einen spektakulären Blick über das Schloss und die Stadt. Eine Kooperation von Deutschordensmuseum und der Stadt Bad Mergentheim sowie den Anrainern im Schloss und deren Partnern.    

Veranstaltungs­kalender

Das Kleine Hauskonzert

Heute 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Wandelhalle

Junge Musiker gratulieren Carl Arnold zum 225. Geburtstag mit u.a. Frédéric Otterbach (Klavier) Der  am 6. Mai1874 in Bad Mergentheim, Ortsteil Neunkirchen, geborene und 1873 in Oslo gestorbene Komponist und Pianist Carl Arnold ist in Deutschland weitgehend unbekannt, gilt aber in Skandinavien als der Urvater der skandinavischen nationalen Musik.Arnolds musikalische Ausbildung bei den damals besten europäischen Lehrern öffneten ihm die vornehmsten Fürstenhäuser in Europa. Wegen des deutsch-dänischen Krieges und der Wirren der 1848er Revolution emigrierte Carl Arnold nach Christiania (dem heutigen Oslo) und wurde dort der Mentor von Musikern wie Edvard Grieg, Johann Svendsen, Carl Nielsen, Jan Sibelius und vielen nachfolgenden Musiker, die alle Weltruhm erlangen konnten. In Skandinavien ist Carl Arnold sehr bekannt und wird ehrfürchtig der alte Arnold genannt. Wer im heutigen Oslo das Konzerthaus betritt, läuft dort direkt auf Carl Arnolds Büste zu, die ihm zu Ehren dort aufgestellt ist.   Der Eintritt zum Konzert ist frei.  

Mehr erfahren

Film- und Musicalmelodien

Morgen 15:30 Uhr - 17:00 Uhr Wandelhalle

Das Kur- und Salonorchester Hungarica bietet allen Besuchern eine große und abwechslungsreiche Bandbreite von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt.

Mehr erfahren

Wirtshaussingen mit Jakobs Stubenmusik

Morgen 19:00 Uhr Weinstube Lochner Markelsheim

Jakobs Stubenmusik lädt herzlich ein zum Wirtshaussingen. In der Weinstube Lochner in Markelsheim treffen wir uns wie in alten Zeiten zum gemeinsamen Singen. Die Texte für die alten überlieferten Lieder und für die bekannten Volkslieder bringen wir mit und begleiten den Abend musikalisch.

Mehr erfahren

Melodien zum Träumen

Morgen 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Wandelhalle

mit dem Kur- und Salonorchester. Hungarica. Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Eintritt: 2,50 Euro Kur- und Gästekarteninhaber frei!

Mehr erfahren

Landart - Landschaft gestalten

27.04.2019 bis 28.04.2019 Wildpark Bad Mergentheim

Vergängliche Kunst mit und in der Fauna des Wildparks  Ein Workshop mit renommierten Künstlern - arbeiten oder einfach nur bestaunen.  Neu: Kunst im Wildpark! Beobachten Sie namhafte Land-Art-Künstler bei der Arbeit und erleben Sie, wie aus der Kunst der Natur Natur-Kunst wird. Es entstehen Skulpturen, aus Naturmaterialien, die den Wildpark noch sehenswerter machen – aber nur so lange, bis sie „von selbst“ wieder verschwinden.  Land-Art im Wildpark ist für Wildparkbesucher kostenfrei während der Öffnungszeiten auf dem Rundweg des Parks zu erreichen. Bitte beachten Sie das Prinzip der Land-Art-Kunst: Ihre erstellten Kunstwerke verbleiben am Entstehungsort und niemand garantiert für den Erhalt!

Mehr erfahren

Familienspieltag in der Solymar Therme

20 Termine ab 27.04.2019 - 31.08.2019 12:00 Uhr - 16:00 Uhr Solymar Therme Bad Mergentheim

Jeden Samstag findet ein Familienspieltag im Hallenbad statt. Wasserspiele und Wettbewerbe machen den Badeausflug zum Erlebnis. Der Preis für den Familienspieltag ist im Eintrittspreis enthalten.       

Mehr erfahren

Wandern durch die Jahreszeiten

36 Termine ab 27.04.2019 - 28.12.2019 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Treffpunkt an der Fontäne am Haus des Gastes

Auf insgesamt sieben verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen ist an der Fontäne am Haus des Gastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk sowie ein Getränk sind erforderlich.  Wanderung 1: Über die Edelfinger Höhen Streckenlänge ca. 8 km Höhenunterschied 206 m  Vom Kurpark führt die Wanderung entlang der Tauber über die Weinsteige hinauf um den Ketterberg. Nach einem wunderschönen Blick auf die Stadt Bad Mergentheim geht es wieder hinab in das Mergeltal und durch aufgelassene Weinberge auf die Höhen oberhalb des Teilortes Edelfingen mit herrlichen Aussichten in das Taubertal Richtung Edelfingen und Königshofen. Zurück geht es über die alte Landstraße und entlang des Hochwasserdamms in den Kurpark.  Wanderung 2: Ins stille Wolfental Streckenlänge ca. 11 km Höhenunterschied 202 m Die Wanderung führt durch die Stadt entlang der Wachbach zum Ortsteil Neunkirchen und von dort ins Wolfental. Dort geht es auf naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen zur Trillbergkapelle und damit auf den höchsten Punkt der Wanderung. Immer wieder kann man auf dieser Strecke ein schönes Panorama genießen. Nach Durchwanderung des Trillbergwäldchens mit letzten beeindruckenden Aussichten auf die Stadt geht es über die Boxberger Straße bergabwärts über den Mühlwehrkreisel und den Marktplatz wieder zurück zum Startpunkt in den Kurpark.  Wanderung 3: Auf den Trillberg Streckenlänge ca. 7,5 km Höhenunterschied 140 m Vom Kurpark geht es zunächst in den Schlosspark mit seinen interesannten Bäumen. Durch die Innenstadt führt die Route oberhalb des Caritas-Krankenhauses entlang zur König-Karl-Hütte. Nach einem reizvollen Blick in das Taubertal Richtung Königshofen kommt ein kleiner Anstieg zur "Merian Allee" (Hochrainallee), die zum Trillberg führt. Weiter geht die Wanderung durch das Trillbergwäldchen über den Mörikeweg zur Boxberger Straße und durch die Stadt zurück in den Kurpark.  Wanderung 4: Löffelstelzen Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m Diese Wanderung führt zum großen Teil durch Streuobstwiesen, die die alte Weinbaulandschaft von Bad Mergentheim vor etwa 100 Jahren ersetzt haben. Entlang der Tauber abwärts parallel und auf der autofreien Edelfinger Straße unterhalb des Ketterberges geht es zum Mergelter, einem Tal mit einer sanft ansteigenden Strecke zum Teilort Löffelstelzen. Nach einem herrlichen Blick ins Taubertal und auf die Burg Neuhaus wandert man abwärts zur Marienruhe, durch das bewaldete Erlenbachtal und entlang der Taubertalbahn zurück in den Kurpark. Wanderung 5: Zur Burg Neuhaus Streckenlänge ca. 10 km Höhenunterschied 200 m  Über das "Weberdorf" führt die Wanderung zum Galgenberg und zum Spessartblick mit seiner herrlichen Aussicht. Auf dem Panoramaweg zur Burg Neuhaus ist der Blick auf Bad Mergentheim ein Genuss. Mit einem Abstecher über das Naturschutzgebiet "Wachholderheide" erreichen die Wanderer die "Bergnase" der Burg Neuhaus mit einer schönen Rundumsicht. Bergabwärts führt der Weg über eine kaum befahrene Straße zurück ins Tal, entlang der Tauber wird wieder der Ausgangspunkt im Kurpark erreicht. Wanderung 6: Weinroute Igersheim, Markelsheim, Roggenberg Streckenlänge ca. 11,6 km Höhenunterschied 180 m  Die Wanderung führt durch das Taubertal über Igersheim in den Weinort Markelsheim mit seinem hübschen Ortskern. Der Ansteig auf den Roggenberg wird mit einer herrlichen Aussicht auf das Taubertal belohnt. Über den Weinlehrpfad, vorbei an einer Weinlaube und 8 000 Liter große Weinfässern wird der Spessartblick erreicht. Dann geht es rund 2 km abwärts durch das Weberdorf in den Kurpark zum Ausgangspunkt dieser anspruchsvollen Wanderung. Wanderung 7: Höhenweg Arkau, Löffelstelzen, Marienruhe, Vogelherd Streckenlänge ca. 9 km Höhenunterschied 230 m  Diese Wanderung beginnt mit einem Anstieg von 100 Metern bei der Solymar Therme den Arkau hinauf. Der Weg oberhalb des Erlenbachtals, aber unterhalb von Löffelstelzen wird mit einer herrlichen Aussicht auf das Taubertal belohnt. Dann geht es etwa 50 m abwärts ins Erlenbachtal zur Marienruhe um wieder etwa 70 m hoch auf den Altenberg zum Vogelherd zu wandern. Zurück in den Kurpark geht es über den Golfplatz.   Treffpunkt:Kurpark, große Fontäne am Haus des Gastes Preis:kostenfrei - ein Angebot nur für Inhaber der Kur- und Gästekarte/Jahres-Einwohnerkarte

Mehr erfahren

Heimspiel Bad Mergentheim Wolfpack gegen Reutlingen Eagles

27.04.2019 14:30 Uhr Deutschordenstadion

American Football: Reutlingen Eagles erstmals im Deutschordenstadion Nach dem misslungenen Saisonstart gegen die Tübingen Red Knights erwartet das Bad Mergentheimer American Football Team Wolfpack jetzt den Liganeuling Reutlingen Eagles. Am ersten Spieltag zum Saisonauftakt schien beim Wolfpack alles zusammen zu kommen: zum fehlenden Glück auch noch viel Pech. Das soll sich nun nach Hoffnung der Coaches und der Verantwortlichen in der zweiten Partie ändern. Doch mit den Reutlingen Eagles kommt ein den Taubertälern völlig unbekanntes Team ins Deutschordenstadion und so gibt es vor dem Spiel noch zahlreiche Fragezeichen.  Die SSV Reutlingen 05 Eagles sind der erste American Football Verein in der einstigen Millionärsstadt Reutlingen und haben ihre Wurzeln in 2012, sind damit also vier Jahre jünger als das Wolfpack. Als Abteilung in dem 1.600 Mitglieder starken Hauptverein SSV Reutlingen 05 waren sie von Anfang an willkommen und wurden in vielfältigster Weise unterstützt. Ganz offensichtlich fehlt es der Footballabteilung an nichts, so dass optimale Trainingsbedingungen eine Selbstverständlichkeit zu sein scheinen. So jedenfalls stellt sich dies aus der Sicht der vergleichsweise strukturschwachen Region Tauberfranken dar, bei denen sich nach wie vor nur dann etwas bewegt, wenn selbst Hand angelegt wird.   In sportlicher Hinsicht hat schon allein die Fußballabteilung einen wohlklingenden Namen, konnte diese doch mehrfach Deutscher Amateurmeister sowie Württembergischer Pokalsieger werden. Und die Footballer scheinen diesem guten Namen alle Ehre machen zu wollen. Gelang die erste Saison 2016 mit einem sechsten Platz in der Bezirksliga noch recht holprig, konnte das Team in 2017 schon den dritten Rang mit einem deutlich positiven Touchdownverhältnis erreichen. Nach einer Ligareform wurde Reutlingen in die Landesliga hochgestuft und schaffte dort zur Überraschung vieler gleich über die Relegation gegen die Ostalb Highlanders den Durchmarsch in die Oberliga.  Hier angekommen gelang ihnen bereits im ersten Spiel ein achtbarer Auswärtserfolg gegen die Neckar Hammers, welche eigentlich als klarer Favorit ins Rennen gingen. Hauptstärke des Teams scheint die gute Defense zu sein, ließ sie in der letzten Saison doch nur 8 Touchdownpunkte pro Spiel zu. Ihre Offense ist jedoch ebenfalls nicht zu unterschätzen, konnte sie doch pro Spiel 19 Touchdownpunkte auf das Scoreboard bringen.   Die Coachingcrew des Wolfpack unter Headcoach Lukas Grice ist also vorgewarnt. Zusätzliche Trainingseinheiten sollen daher die zum Saisonstart aufgetretenen Abstimmungsprobleme abstellen.  Wie gewohnt werden die Helfer des Wolfpack bestens für das leibliche Wohl sorgen und die Spirit Wolf Girls, die Cheerleader des Wolfpack, werden die Stimmung kräftig anheizen. Für die Kleinen gibt es traditionell eine Hüpfburg, die es den Eltern erlaubt, sich voll auf das Spiel zu konzentrieren. Das Vorprogramm beginnt bereits um 14.30 Uhr.  

Mehr erfahren

Museumsführung

40 Termine ab 27.04.2019 - 25.01.2020 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutsch­ordens­schloss & Museum

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag Nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Info: Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus 15 Uhr: Museumskasse. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 7,- Euro pauschal. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei.

Mehr erfahren

Führung: Stuppacher Madonna

52 Termine ab 27.04.2019 - 22.12.2019 15:30 Uhr Pfarrkirche Mariä Krönung, Stuppach

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt:Erwachsene: 2,50 €Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 €Kinder bis 10 Jahre: frei

Mehr erfahren