Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Oldtimer Bus Sonja am Tag der offenen Hoteltür

2. Tag der offenen Hoteltür
11.03.2018 11:00 - 18:00 Uhr

Bad Mergentheim entdecken und erleben! Sieben Bad Mergentheimer Hotels öffnen zum zweiten Mal für einen Tag ihre Türen und Tore und lassen Sie hinter die Kulissen blicken. Die Hoteliers bieten den Besuchern Einblicke in sonst verborgene Winkel eines Hotelbetriebs. In jedem Haus warten spezielle Angebote und kulinarische Schmankerl auf Sie! Die teilnehmenden Hotels sind: Best Western Premier Parkhotel Hausführungen Präsentation von Hochzeitstischen und Feierlichkeiten Präsentation der Berufsfelder im Hotel Das Schaffers - Mein Wohlfühlhotel Hausführungen  Präsentation des SPA-Bereichs Präsentation einer Feierlichkeit im Restaurant Ein regionaler Winzer ist zu Gast Kaffee und Kuchen Flair Hotel Weinstube Lochner Hausführungen Gedeckte Tische für Feierlichkeiten Präsentation der Ausbildungsberufe Koch & Hotelfach Hotel Alexa Hausführungen Führungen durch den Wellnessbereich Verkostung regionaler Produkte Ringhotel Bundschu Hausführungen Hochzeits- & Festtagstische Hotelrallye mit Verlosung Kaffee und Kuchen Savoy Hotel Bad Mergentheim Hausführungen "Feiern, Hochzeiten, Geburtstage" AKZENT Vitalhotel König  Hausführungen Restaurant mit Terrasse und Dach-Café Besichtigung der Salzgrotte Zwischen den einzelnen Hotels verkehren regelmäßig zwei Oldtimer Busse, die zum kostenlosen Mitfahren einladen.  Im Rahmen der Veranstaltung erwartet Sie ein Gewinnspiel. Nähere Informationen dazu finden Sie auf dem Flyer. Attraktive Preise warten auf Sie!

Tonträger mit Ihrem Programm

Musikkabarett mit Tonträger
24.03.2018 19:30 - 19:30 Uhr

Tonträger bringen in ihrem Programm "Leiser Lärm" gut gelaunte 60er Jahre Musik zusammen mit humorvollen, deutschen Texten auf Theater- und Kleinkunstbühnen. Ohrwurm-Melodien gehen hier Hand in Hand mit Wortwitz, verspielte Arrangements treffen auf wohlgereimte, mal subtile, mal skurile Geschichten - und doch ist das, was die vier Berliner Jungs veranstalten, mehr als nur ein Konzert: da gibt es fliegende Ukulelen, aus dem Ruder laufenden Traumreisen, vierhändige Klavier-Akrobatik und nicht zuletzt die charmant-chaotischen Moderationen, in denen sie spontan und im schlagfertigen Wechsel die Welt, das Publikum und immer wieder sich selbst auf die Schippe nehmen. In der Hauptstadt zählt das Quartett schon seit einigen Jahren nicht mehr zu den Unbekannten: ihre ausverkauften Shows, etwa im Kabarett -Theater DISTEL oder in der Bar jeder Vernunft,finden begeisterte Resonanz und zeigen, dass hier eine ebenso musikalische wie intelligente Bereicherung der deutschen Kleinkunstszene heranwächst. Auf diese Mischung wurden auch schon bekannte Kollegen aufmerksam: Bodo Wartke, über dessen Webseite das aktuelle Album der Gruppe vertrieben wird, war schon mehrfach Gast und Bühnenpartner bei ihren Auftritten. Die Kreise, die Tonträger ziehen, werden weiter - Tourneen durch ganz Deutschland, ein neues Album im Frühjahr 2015 -  die Weichen sind gestellt für eine Band, bei der aus der sogenannten "Kleinkunst" schon bald etwas ganz Großes werden kann. Fest steht, dass sie einen Stil gefunden haben, der aufhorchen lässt: Nicht ganz zufällig zog Inforadio (RBB) den Vergleich zu den jungen Beatles, "Variante: deutsch und lustig". Das ist Kabarett - aber unerhört musikalisch. Das ist Rock´n´ Roll - aber unerhört komisch.

Veranstaltungs­kalender

Krimidinner: Der Teufel der Rennbahn

03.03.2018 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Edelfinger Hof

Der Teufel der Rennbahn Willkommen beim Ladies Day auf Royal Ascot! Auf dem legendären Race-Course in der Nähe von Windsor wird am Tag der großen Hüte viel Prominenz erwartet. Sind Sie Mitglied der Upper Class, Angehöriger der Familie Ashtonburry oder gar royalen Blutes und Teil der königlichen Familie? Dann laden wir Sie ein zu einem erlesenen 4-Gänge-Menü bei diesem berühmten Pferderennen! Setzen Sie Ihren Wetteinsatz bei einer Dreierwette oder haben Sie einen geheimen Favoriten und gehen auf Sieg? Das Glück ist sicher auf Ihrer Seite – aber Vorsicht, auf dem Turf geht der Tod um… Cora Tilling trifft beim Ladies Day auf der Rennbahn von Ascot zum ersten Besuch bei ihrem Erbonkel, Lord Mant, ein. Der wohlhabende Lord hat einen heißen Favoriten am Start des Gold Cup: „Satan“ heißt das unbändige Wunderpferd, das – schenkt man dem Munkeln der Buchmacher Glauben – vom Teufel selbst geritten wird. Und schon bald macht Satan seinem Namen alle Ehre: Beim Training wirft er seinen Jockey ab und dieser stirbt. War es wirklich nur ein Unfall? Doch damit nicht genug: Als auch noch ein Mord geschieht, gerät Cora selbst in tödliche Gefahr und wird unversehens zur Hauptverdächtigen. In ihrer Not verständigt sie Richard Bourke, den Langzeitverlobten ihrer Stiefmutter. Wird es dem ehemaligen Chefinspektor von Scotland Yard gelingen, den Täter zu stellen, bevor es für Cora zu spät ist? Einem Rennpferd traut niemand etwas Böses zu… Oder liegt doch ein Fluch auf Satan, der auch der „Teufel der Rennbahn“ genannt wird?

Mehr erfahren

Gerd Dudenhöffer

09.03.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Kurhaus-Großer Kursaal

DEJA VU Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker‐Programmen Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht hier von einem Déjà vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker. Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist „DEJA VU“ keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht. Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An‐ und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer‐Programme immer wieder großer Beliebtheit. So wie Forscher der Universität im schottischen St. Andrews mit Gehirn‐Scans die Entstehung eines Déjà vus erforscht haben, hat sich auch Heinz Beckers Schöpfer in die Erinnerungen seiner Bühnenfigur eingeloggt. Was er dort gefunden hat, kann man ab März 2017 auf den deutschsprachigen Bühnen erleben. Bienvenue DEJA VU.

Mehr erfahren

Heinrich del Core Comedy und Kabarett

16.03.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Kurhaus - Großer Kursaal

Er bietet beste Unterhaltung zwischen Comedy und Kabarett: Heinrich del Core verzaubert auf charmante Art und Weise sein Publikum mit einem Mix aus schwäbischer Gemütlichkeit und italienischer Leichtigkeit. Und verzaubern ist hier ganz wörtlich gemeint, denn spontan eingestreute Zaubertricks machen einen Abend mit ihm einzigartig und unverwechselbar!

Mehr erfahren

Volle Kanne: Opa stirbt einfach nicht

16.03.2018 bis 18.03.2018 19:30 Uhr Gemeindehaus Dainbach

Opa Eugen soll endlich unter die Erde damit die gierigen Erben seine Grundstücke zu Geld machen können. Doch der Opa hat noch keine Lust zu sterben! 16. und 17. März, Beginn 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, 18. März für Senioren beginn 15:00 Uhr, Einlass um 14:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr erfahren

Die lustigen Weiber von Windsor William Shakespeare

17.03.2018 19:30 Uhr - 22:30 Uhr Kurhaus - Großer Kursaal

Sir John Falstaff, ein alternder Ritter, kann es nicht lassen. Er schickt zwei identische Liebesbriefe an seriös verheiratete Damen: die kapriziösen, bestaufgelegten Nachbarinnen Frau Page und Frau Flut. Dumm nur, dass sich die beiden ausgesprochen gut verstehen und gemeinsame Sache machen. Sie beschließen, sich zu rächen und den liebestollen Briefeschreiber am Ende dem allgemeinen Spott auszuliefern. Eintrittspreis: 9,00 Euro Die "Welzbachbühne Wenkheim" begeistert seit über 30 Jahren mit facettenreichen Stücken ihr Publikum.

Mehr erfahren Tickets kaufen

Volle Kanne: Opa stirbt einfach nicht

23.03.2018 bis 24.03.2018 19:30 Uhr Gemeindehaus Dainbach

Opa Eugen soll endlich unter die Erde damit die gierigen Erben seine Grundstücke zu Geld machen können. Doch der Opa hat noch keine Lust zu sterben! Einlass jeweils ab 18:30 Uhr, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mehr erfahren

Musikkabarett mit Tonträger

24.03.2018 19:30 Uhr Kulturforum Bad Mergentheim

Tonträger bringen in ihrem Programm "Leiser Lärm" gut gelaunte 60er Jahre Musik zusammen mit humorvollen, deutschen Texten auf Theater- und Kleinkunstbühnen. Ohrwurm-Melodien gehen hier Hand in Hand mit Wortwitz, verspielte Arrangements treffen auf wohlgereimte, mal subtile, mal skurile Geschichten - und doch ist das, was die vier Berliner Jungs veranstalten, mehr als nur ein Konzert: da gibt es fliegende Ukulelen, aus dem Ruder laufenden Traumreisen, vierhändige Klavier-Akrobatik und nicht zuletzt die charmant-chaotischen Moderationen, in denen sie spontan und im schlagfertigen Wechsel die Welt, das Publikum und immer wieder sich selbst auf die Schippe nehmen. In der Hauptstadt zählt das Quartett schon seit einigen Jahren nicht mehr zu den Unbekannten: ihre ausverkauften Shows, etwa im Kabarett -Theater DISTEL oder in der Bar jeder Vernunft,finden begeisterte Resonanz und zeigen, dass hier eine ebenso musikalische wie intelligente Bereicherung der deutschen Kleinkunstszene heranwächst. Auf diese Mischung wurden auch schon bekannte Kollegen aufmerksam: Bodo Wartke, über dessen Webseite das aktuelle Album der Gruppe vertrieben wird, war schon mehrfach Gast und Bühnenpartner bei ihren Auftritten. Die Kreise, die Tonträger ziehen, werden weiter - Tourneen durch ganz Deutschland, ein neues Album im Frühjahr 2015 -  die Weichen sind gestellt für eine Band, bei der aus der sogenannten "Kleinkunst" schon bald etwas ganz Großes werden kann. Fest steht, dass sie einen Stil gefunden haben, der aufhorchen lässt: Nicht ganz zufällig zog Inforadio (RBB) den Vergleich zu den jungen Beatles, "Variante: deutsch und lustig". Das ist Kabarett - aber unerhört musikalisch. Das ist Rock´n´ Roll - aber unerhört komisch.

Mehr erfahren Tickets kaufen

Musikkabarett mit Fee Badenius

27.04.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Evangelisches Gemeindezentrum

Fee Badenius - Feederleicht Fee Badenius ist insofern eine Rarität in der Kabarett-und Kleinkunstlandschaft, als sie auf die üblichen, bewährten Mittel des beißenden Spotts, der verächtlichen Ironie, der lärmenden Aggression verzichtet. Sie ist im Gegenteil von einer so ganz und gar unangestrengten, liebenswerten Natürlichkeit und Zimmertemperatur, dass man sie sofort mag und sich in dem, was sie vorträgt, bereitwillig gespiegelt findet. Aber Achtung: Nachdem sie mit ein paar subtilen, sprachlich erstklassigen, aber inhaltlich einigermaßen harmlos-heiteren Liedern das volle Einverständnis des Publikums gewonnen hat, zwingt sie es ebenso milde, aber bestimmt, sich selbst zu betrachten – und schon ist jeder ideologische Widerstand zwecklos und das Wohlbefinden nachhaltig gestört. Sie sieht mit dem Herzen, ohne kitschig oder belanglos zu werden, erhebt sich, wo sie kritisch wird, nicht über ihr Publikum und grenzt sich doch freundlich, aber bestimmt ab, wo es nötig ist – von ihrer Freundin ebenso wie von militanten Vegetariern und allem ideologisch Verbohrten. Bei Fee Badenius, und das ist selten, klappt beides, Wort und Musik: Ihr fallen originelle, durchaus außergewöhnliche Texte ein, die sie mit Tonfolgen versieht, deren Abfolge man nicht schon ahnt, bevor sie tatsächlich erklingen. Wunderschön begleitet werden ihre Lieder von Johannes Still an Piano und Akkordeon, Jochen Reichert am Kontrabass und Christoph Helm an Schlagzeug und Percussion. Ein Ohrenschmaus, der lange nachhallt und Ohren und Herzen erfüllt. Ihre Alben „Feemansgarn“ (2012) und „Feelosophie“ (2014) und „Feederleicht“ (2016) erschienen im Reimkultur Musikverlag.

Mehr erfahren Tickets kaufen

Krimidinner: Die Nacht des Schreckens

28.04.2018 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Edelfinger Hof

Die Nacht des Schreckens Willkommen zur Geburtstagsfeier! Lord Ashtonburry, wohlhabender Hausherr auf Schloss Darkwood – ein altehrwürdiges Herrenhaus in Schottland – feiert seinen 60. Geburtstag. Im Kreise seiner Familie und unterstützt durch die Mitglieder des Puddingclubs, eines Vereins zur Erhaltung des schottischen Brauchtums, wird gefeiert und ein erlesenes 4-Gänge-Menü serviert. Freunde, Wegbegleiter vergangener Zeiten – alles was Rang und Namen hat findet sich ein, um dieses Jubelfest zu begehen. Doch einer, den am wenigsten der Gastgeber selber sehen wollte, ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit, will Rache nehmen und legt einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry. Wird der Fluch sich erfüllen? Fordert der dunkle Schatten auch andere Opfer?

Mehr erfahren

BauchComedy - Lachen ist Programm!

09.05.2018 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Kurhaus - Großer Kursaal

Peter Moreno ist weltweit einer der besten Bauchredner. Er versteht es wie kein anderer, seinem Publikum ein richtig gutes Bauchgefühl zu verschaffen. Charmant, witzig und frech begeistert er mit seiner neuen einzigartigen Soloshow "BauchComedy". Bereits in zahlreichen TV-Auftritten stellte der Mann mit den 30! Bauchstimmen sein außergewöhnliches Talent unter Beweis. Nun ist er endlich mit seinem neuen erfolgreichen Soloprogramm "BauchComedy" auf Tournee und zündet auf den großen Bühnen Deutschlands ein Feuerwerk der guten Laune. Die frische Art des Comedian erreicht alle Altersklassen und brachte schon tausende Besucher in renommierten Theatern und großen Hallen zum Lachen und Staunen. Dabei übertrifft Peter Moreno immer wieder die hohen Erwartungen der Zuschauer bei weitem. Sein Bauchrednerstil ist weltweit unverkennbar und einzigartig – die Show ist vielfältig, innovativ und abwechslungsreich. Der Mann mit lebhaften Charme und den vielen Stimmen ist ein wahres Improvisationstalent. Dabei scheint Morenos Stimmakrobatik keine Grenzen zu kennen. Während er gemütlich trinkt und raucht, trällert die Banane „Ilse“ munter ein Lied auf dem Tisch liegend vor sich hin. Zuvor zelebrierte das Früchtchen einen fulminanten heißen Striptease. Schon mal ein quasselndes aberwitziges Jackett gesehen? Nein! Bei dieser Comedy-Bauchrednershow ist auch das möglich. Fröhlich geht es weiter, wenn Floh „Charly“ seine Artistik zeigt oder ein Teebeutel den Zuschauern Tränen vor Lachen in die Augen treibt. Nicht zu vergessen ein freches Kerlchen namens "Klein-Dieter", das aus der Hand von Peter Moreno entsteht oder die Karikatur, die wie von Geisterhand die Augen und den Mund bewegt und spricht. Einfach verblüffend, wie Moreno aus einfachen Haushaltsgegenständen das irre Schwein "Anton" entstehen lässt. Und natürlich darf Frosch "Kuno", ein großer Freund der holden Weiblichkeit, nicht fehlen, den der Künstler aus einem Seidentuch kreiert. Viele weitere Überraschungen mit spektakulären Effekten und Requisiten warten auf Sie. Die Grenzen zwischen Bauchreden, Comedy und Kabarett sind fließend in einem grenzenlos heiteren Spektakel. Mit Hilfe seiner vielen „Bauchstimmen“ wird er garantiert den ein oder anderen aus dem Publikum zum Weinen bringen ... vor lauter Lachen versteht sich. In Peter Morenos zweistündigen Show werfen Sie ganz sicher Ihren Alltagsballast über Bord. Der Weltrekordhalter im Bauchreden versteht es, seine Zuschauer zu regelrechten Lachanfällen hinzureißen. Also Vorsicht! Dieser Abend voller Überraschungen wird garantiert eine wohltuende Massage für Ihr Zwerchfell, denn Lachen ist Programm! Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Show mit Comedy, geistreichem Witz und viel Humor aus dem Bauch heraus! Seine Videos wurden auf YouTube weit über eine Millionen Mal aufgerufen - erleben Sie Peter Moreno live.   Über Peter Moreno: Der in Aindling bei Augsburg mit „Humor aus dem Bauch“ geborene Puppet-Comedian lebt heute in der Nähe von Frankfurt am Main. Spontanität und große Improvisationsgabe wurden dem Multitalent quasi in die Wiege gelegt. Seinen ersten Auftritt hatte er bereits mit 13 Jahren. Mit 16 Jahren zeigte er schon sein Können in einer TV-Sendung mit Desiree Nosbusch. Viele weitere TV-Auftritte bis dato folgten. Als 19-Jähriger startete er seine Karriere als Profi-Bauchredner. Der Meister der Stand-up Comedy macht nicht einfach nur eine Show für das Publikum, sondern agiert humorvoll und interaktiv mit dem Publikum. Sein Lebensmotto lautet: "Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!"' Peter Moreno wurde unter anderem mit dem "Best of Artist" und "European Best of Artist" Award ausgezeichnet, ist dreifacher Weltrekordhalter im Bauchreden und steht mehrmals im Guinnessbuch der Rekorde. Infos, weitere Termine, Videos,Tickets u.v.m. finden Sie auf der Homepage des Künstlers: www.peter-moreno.de  

Mehr erfahren Tickets kaufen