Veranstaltungskalender
Bad Mergentheim

Highlights

Nacht der Ausbildung

Bildungsmesse "Nacht der Ausbildung"
27.09.2018 17:00 - 22:00 Uhr

Am 27. September 2018 wird die Nacht der Ausbildung der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken (WJ) erstmals in Bad Mergenthim stattfinden.Wer sich im Vorfeld einer Bewerbung über mögliche Arbeitgeber informieren möchte, ist hier genau richtig. Die „Nacht der Ausbildung“ (NdA) kombiniert eine Ausbildungsmesse mit einem kostenlosen Bus-Shuttle-Service für alle Schülerinnen und Schüler zu Betrieben in Bad Mergentheim und Assamstadt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und endet um 22 Uhr. Startpunkt ist an den Busparkplätzen am Mittelstandszentrum (Riedstraße). Zu- und Umstieg ist jederzeit möglich, so dass mehrere Unternehmen kennengelernt werden können.Auch die Stadt Bad Mergntheim beteiligt sich an der "Nacht der Ausbildung". Die städtischen Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Azubis präsentieren im Neuen Rathaus das vielfältige Ausbildungsangebot der Stadtverwaltung. Merkmale der Veranstaltung Teilnehmer werden in Bussen wie bei einer „Hop on, Hop off“-Stadtrundfahrt ständig und auf vorher festgelegten Routen zu Ausbildungsbetrieben gefahren Unternehmen präsentieren sich in den eigenen betrieblichen Räumlichkeiten individuell und haben die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit potentiellen Auszubildenden Teilnehmer können an einem Nachmittag/Abend die vielfältigen Möglichkeiten einer Berufsausbildung in verschiedenen Betrieben vor Ort kennenlernen

Veranstaltungs­kalender

Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück

16.03.2018 bis 16.09.2018 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Deutschordensmuseum

Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück Nach dem großen Erfolg der Sonderausstellung „Wir sind ein Witz! Deutscher Karikaturenpreis 2015“ zum Jahreswechsel 2015/16 kann das Deutschordensmuseum mit einem weiteren Höhepunkt der Illustration und Karikatur aufwarten. Im Sommer 2018 werden Arbeiten des Cartoonisten Gerhard Glück zu sehen sein. Gerhard Glück wurde 1944 in Bad Vilbel geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf, studierte 1966 bis 1970 Grafik an der Werkkunstschule Kassel und 1972 bis 1975 Kunsterziehung an der Kunsthochschule Kassel. 1972 unternahm er erste „Gehversuche“ in der Hessischen Allgemeinen, von 1973 bis 1990 zeichnete er für die Süddeutsche Zeitung, Titelbilder und Illustrationen für das Magazin der Süddeutschen Zeitung, das manager magazin u. a. Seit 1991 ist Glück ständiger Mitarbeiter des NZZ-Folio, der Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung, und des Satiremagazins Eulenspiegel (seit 1994). Gelegentlich entdeckt man ihn auch in der Wochenzeitung Die Zeit, für die er Titel- und Textillustrationen gestaltet und in der Wochenendausgabe der Tageszeitung Die Presse in Wien. Von ihm stammen die Bücher „Fisch à la Cartoon“ (1994), Fackelträger Verlag sowie „Ansichtssache“ (1994), „Aus dem Leben von Mona & Lisa“ (1997), „Gezeiten“ (2001) und der dicke Sammelband „Glück – Komische Kunst von Gerhard Glück“ (2007), alle erschienen im Lappan Verlag, Oldenburg. Außerdem veröffentlicht Gerhard Glück bei Lappan Kinderbücher und eine Geschenkbuchreihe, wo seine Cartoons mit den humoristischen Gedichten von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern in einen Dialog treten. Die Arbeiten von Gerhard Glück wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. zweimal mit dem Deutschen Karikaturenpreis und 2017 mit dem Göttinger Elch für das Lebenswerk. Gerhard Glück ist verheiratet, hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder und wird in seinem Kasseler Heim und Garten seit Jahren von Mardern, Waschbären, entlaufenen Schafen, desorientierten Rehen und feindlich gesinnten Gartenzwergen heimgesucht. Öffnungszeiten: März: Dienstag - Samstag 14 - 17 Uhr, Sonntag 10.30 - 17 Uhr Ab 24. März: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Mehr erfahren

Fotoausstellung KUBA

17.05.2018 bis 09.09.2018 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Der Bad Mergentheimer Fotograf Philipp Reinhard zeigt seine Ausstellung „Kontrast-Programm x Kuba“ im Bad Mergentheimer Kulturforum. Damit hat die Stadt ein großes heimisches Talent für die wichtige Sommer-Ausstellung gewonnen. Philipp Reinhard ist Team-Fotograf der Fußball-Nationalmannschaft und der Crailsheim Merlins Basketballer. Er sammelt Fotos aus der ganzen Welt, wurde 2017 für den PR-Bild Award nominiert und hat in der Vergangenheit nicht nur in Berlin oder München, sondern auch in Paris seine Bilder ausgestellt. Die Kuba-Fotografien, die Philipp Reinhard in Bad Mergentheim erstmals in dieser Zusammenstellung zeigt, sind bei einer ganz besonderen Reise entstanden. „Gebucht waren der Flug und die erste Übernachtung. Der Rest sollte spontan vor Ort passieren. Kubanisch, eben!“, erzählt er. Auf der Suche nach einer neuen Kultur fand Reinhard eine kleine, ganz eigene Welt. Ein Kontrast-Programm zwischen Verfall und einmaliger Schönheit, was man nicht immer klar voneinander trennen kann: „Man glaubt Kuba irgendwie zu kennen, aber es ist doch ganz anders.“ Und so ist auch der Besuch seiner Ausstellung kein gewöhnlicher, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Es gibt auf den Bildern viel zu entdecken, Geschichten zu hören und Diskussionsstoff wird geliefert. Philipp Reinhard lässt die Besucher in jene Faszination eintauchen, die man mit dem Namen „Kuba“ verbindet – ohne dabei in bekannten Klischees zu verharren. Die Kuba-Bilder lassen Sie auf beeindruckende Art und Weise in die Gesichter von Menschen, von Städten und von Landschaften blicken. Damit ermöglichen wir Gästen und Einwohnern über die Sommermonate eine inspirierende Reise in die Karibik. Hier finden Sie ein Video mit Eindrücken von der Vernissage. Da viele Gäste neugierig sind auf die Geschichten hinter den faszinierenden Bildern, wurde die Ausstellung inzwischen auch um Text-Tafeln erweitert. Die Texte hat Philipp Reinhard selbst verfasst und er schildert darin so persönlich wie eindrücklich die Begegnungen während seiner Kuba-Reise. Es sind nachdenkliche, augenzwinkernde, auch überraschende und bewegende Geschichten, die er aus dem Karibik-Staat mitgebracht hat. Deutlich wird darin der Untertitel, den er für seine Ausstellung gewählt hat: Kontrast-Programm. Philipp Reinhard zeigt oft auch die andere Seite des Klischees, zeigt Gegensätze und mitunter sogar das Kurz-Porträt eines ganzen gebrochenen Lebens. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10:30 - 17:00 UhrDienstags geschlossen Eintritt frei

Mehr erfahren

Vernissage Randerscheinungen

21.09.2018 19:00 Uhr

Am Freitag um 19:00 Uhr beginnt die Ausstellung Randerscheinungen von Bernd Schepermann mit einer Vernissage im Kulturforum. Interessierte Gäste sind dazu herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Mehr erfahren

Randerscheinungen

22.09.2018 bis 21.10.2018 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Ausstellung von Bernd Schepermann„Randerscheinungen“ betitelt die Ausstellung künstlerischer Arbeiten von Bernd Schepermann, die in seinem Lebensrand entstanden sind. Zudem sind viele Exponate vom Bildrand her - also von außen in die Bildfläche hinein - gestaltet. Rand wird zum Bedeutungsträger. Die Vernissage findet am Freitag, den 21.09. um 19:00 Uhr statt. Öffnungszeiten:Mittwoch bis Montag 10:30 - 17:00 UhrDienstags geschlossen

Mehr erfahren

Eröffnung der Ausstellung: Fotos von Steve McCurry

05.10.2018 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Deutschordensmuseum

Eröffnung der SonderausstellungDie Welt im FokusFotografien von Steve McCurry Wir laden Sie und Ihre Begleitung herzlich zur Eröffnung ein. Info:Um Anmeldung an gudrun.mueller@deutschordensmuseum.de wird gebeten.

Mehr erfahren

Dinosaurier - Giganten der Urzeit

06.10.2018 bis 07.10.2018 11:00 Uhr - 18:00 Uhr Volksfestplatz

Die Ausstellung zeigt über 50 verschiedene Dinosaurier in Lebensgröße, die vor rund 250 Millionen Jahren auf der Welt gelebt haben. Vor Ort kann man alles Wissenswerte über die Urgiganten und die Geschichte ihrer Entdeckung erfahren. Ein unvergessliches und zugleich lehrreiches Erlebnis für Groß und Klein erwartet die Besucher. In dieser mobilen Erlebnis-Ausstellung "Dinosaurier - im Reich der Urzeit" werden der gefährliche Tyrannosaurus Rex, der räuberische Velociraptor, der gewaltige Brachiosaurus und viele weitere Giganten der Urwelt wieder zum Leben erweckt. Die täuschend echt wirkenden, lebensgroßen Modelle werden sich im Geiste der Betrachter bewegen und Geräusche machen, so dass man sich für kurze Zeit in längst verstrichener Vergangenheit bewegt. So kann Groß und Klein diese gigantischen Tiere bestaunen und in die Naturgeschichte vor hunderten Millionen Jahren eintauchen.

Mehr erfahren

Die Welt im Fokus. Fotografien von Steve McCurry

06.10.2018 bis 13.01.2019 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Deutschordensmuseum

SonderausstellungDie Welt im FokusFotografien von Steve McCurry 120 „Ikonen“ des weltberühmten Fotografen Steve McCurry sind in seiner ersten großen Ausstellung in Baden-Württemberg zu sehen. Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine Dokumentation der sowjetischen Intervention in Afghanistan, für die er 1980 mit der Robert Capa Gold Medal ausgezeichnet wurde. Besonders aussagekräftig sind McCurrys Porträts, aber auch wilde Landschaften und spannende Reportagefotos sind Teil dieser Ausstellung, die Motive aus aller Welt – von Afghanistan bis Tibet – präsentiert. Ein Schwerpunkt mit Fotografien von Kindern aus aller Welt wurde extra für uns zusammengestellt. Videos, in denen McCurry sein Vorgehen erläutert, ergänzen die Schau. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:Oktober: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 UhrAb November: Dienstag – Samstag 14 – 17 UhrSonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr24./25./31. Dezember geschlossenMontags geschlossen

Mehr erfahren

Eröffnung: Kunst von HEUTE

30.11.2018 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Deutschordensmuseum

Eröffnung Kunst von HEUTE Eine Ausstellung des Kulturvereins Bad Mergentheim. Wir laden Sie und Ihre Begleitung herzlich ein. Um Anmeldung wird gebeten.  

Mehr erfahren

Kunst von HEUTE

01.12.2018 bis 27.01.2019 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Deutschordensmuseum

Der Kulturverein Bad Mergentheim e.V. stellt in Kooperation im Deutschordensmuseum aus. Diverse Mitglieder des Kulturvereins sind kunstschaffend in Malerei, Grafik und Objektgestaltung sowie Fotografie. Sie zeigen in einer facettenreichen Ausstellung „Kunst von HEUTE“ eine kleine Auswahl ihrer Werke und laden zu Begegnungen und Gesprächen ein. Info:Ausstellungsführungen sind nach vorheriger Absprache möglich Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:Dienstag - Samstag 14 - 17 UhrSonn- und Feiertage 10.30 - 17 Uhr24./25./31. Dezember geschlossen

Mehr erfahren

Vernissage Farbgeschichten

21.12.2018 19:00 Uhr

Am Freitag um 19:00 Uhr beginnt die Ausstellung Farbgeschichten von Tatjana Schmidgall und Franziska Eben von Racknitz mit einer Vernissage im Kulturforum. Interessierte Gäste sind dazu herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Mehr erfahren