Abriss Tauberbrücke: Behelfsumfahrung gilt vom 14.03. bis 30.11.

Am Donnerstag, 14. März, beginnt der Abriss der Markelsheimer Tauberbrücke. Damit ist der bisherige Weg über die Tauber voll gesperrt und der Verkehr wird über die Behelfsbrücke umgeleitet.

Bau der Behelfsbrücke im Februar 2019 in Markelsheim. (Foto: Claudia Kemmer)
Bau der Behelfsbrücke im Februar 2019 in Markelsheim. (Foto: Claudia Kemmer)

Von der Ortsmitte kommend verläuft die neue Querungsstrecke über die Engelsbergstraße, die Behelfsbrücke und den Oberen Wasen. Aus der Gegenrichtung wird sie umgekehrt befahren. Da auf der Behelfsbrücke nur einspuriger Kraftfahrzeug-Verkehr möglich ist, wird die Auffahrt von Ampel-Anlagen geregelt. Generell ist mit Verzögerungen im Verkehrsfluss zu rechnen.

Für Fußgänger wurde auf der Behelfsbrücke ein separater und gesicherter Überweg eingerichtet. Fahrradfahrer ordnen sich ganz normal in den Kraftfahrzeug-Verkehr ein.

Da die Behelfsbrücke niedriger liegt als die bisherige Tauberbrücke, muss sie bei Hochwasser gesperrt werden. In diesem Fall würde der Auto-Verkehr überörtlich umgeleitet. Die Behelfsbrücke ist für Lastwagen bis 30 Tonnen passierbar, schwerere Lkw müssen den Ort ohnehin umfahren.

Die Sperrung und Behelfsumfahrung gilt bis zum 30. November dieses Jahres.