Aktuelles
aus dem Stadtleben

Bürgernachrichten

Perspektiven entwickeln: Offenes Forum zur Integration am 10. März

27.02.2017

Miteinander ins Gespräch kommen, Vorurteile abbauen und Lösungen für konkrete Probleme finden: In Bad Mergentheim soll die Integration von Asylbewerbern weiter verbessert werden. Dafür wird es am 10. März unter dem Titel „Perspektiven entwickeln“ ein großes offenes Forum geben.

Neues DOG-Jahrbuch: Eine Schule in Wort und Bild erleben

16.02.2017

In diesen Wochen ist einiges neu am Deutschorden-Gymnasium. Unter anderem ist das erste Schuljahrbuch fertig. Es hält ein Jahr am DOG in Text und Bild fest, indem es über die vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen an der Schule berichtet. Damit ist es ein Erinnerungsstück für Schüler, Eltern und Freunde des Deutschorden-Gymnasiums.

Klarinettenduo der Jugendmusikschule holt den ersten Platz

15.02.2017

Den ersten Platz hat das Klarinettenduo Franziska und Felix Herzog beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Schwäbisch Hall geholt. Damit reisen die beiden jungen Musiker der städtischen Jugendmusikschule Bad Mergentheim nun zum Landesentscheid.

Neues System: "Handyparken" weiter verbessert

14.12.2016

Als einzige Stadt im Main-Tauber-Kreis und der Region bietet Bad Mergentheim den Service des bequemen „Handyparkens“ an. Das bedeutet, dass man über das Mobiltelefon bargeldlos die Gebühren für öffentliche Parkplätze begleichen kann. Jetzt wurde der Service mit einem neuen Anbieter weiter verbessert.

Neue Regiobuslinie Bad Mergentheim - Künzelsau

Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 ist die Regiobuslinie 19 zwischen Künzelsau und Bad Mergentheim gestartet. Nur einen Tag später haben der Hohenloher Landrat Dr. Matthias Neth und Dr. Heiko Schnell, Leiter des Amts für Schulen, Bildung, ÖPNV und Kultur beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, zusammen mit Vertretern des Kreistags, Bürgermeistern und den Busunternehmen die Buslinie im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfahrt feierlich in Betrieb genommen.

Bürger-Informationen zum Mietwohnungsbau in der Clemens-August-Straße

15.11.2016

Die Stadt Bad Mergentheim hat ein Grundstück in der Clemens-August-Straße für den sozialen Wohnungsbau ausgeschrieben. Zunächst sollen diese Wohnungen eine Möglichkeit zur Anschlussunterbringung von Asylbewerbern schaffen. Die Stadt teilt dazu die wichtigsten Fakten mit, die Bürger und Anwohner wissen sollten.