Bad Mergentheim - Gesundheitskompetenz liegt ganz in unserer Natur

Brunnentempel im Kurpark. (Foto: Björn Hänssler)
Brunnentempel im Kurpark. (Foto: Björn Hänssler)

Der Kurort Bad Mergentheim liegt im fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs, im Dreiländereck Baden-Württemberg, Bayern, Hessen. Als eines der größten Heilbäder in Baden-Württemberg und Gesundheitskompetenzzentrum ist die Stadt an der Tauber besonders wegen ihrer Heilquellen bekannt.

Vor über 190 Jahren wurde die erste Trinkquelle entdeckt. Die mittlerweile drei Trinkquellen haben bis heute unverändert ihren Stellenwert in der Therapie von Magen-Darm-Erkrankungen und Stoffwechselstörungen. Im Brunnentempel im Kurpark können Patienten, Kurgäste und Gesundheitsurlauber täglich zu den Trinkzeiten Wasser aus den Quellen entnehmen und so deren natürlich starke Heilwirkung nutzen. Die Badequelle entfaltet im Gradierpavillon und in der nahe am Kurpark gelegenen Solymar Therme ihre gesundheitsfördernde Wirkung.

In Bad Mergentheim kann jeder aktiv etwas für seine Gesundheit tun. Die Kur- und Gesundheitsangebote zeichnen sich durch eine hohe medizinische Fachkompetenz, zugewandte Betreuung und Rundum-Versorgung aus. Die außergewöhnliche Verbindung von Heilbad und historisch geprägter Romantik verleiht Bad Mergentheim eine besondere Ausstrahlung. So hat die Stadt im Lieblichen Taubertal auch kulturell einiges zu bieten. Mit rund 3000 qm Ausstellungsfläche ist das Residenzschloss Mergentheim mit dem Deutschordensmuseum einen Besuch wert. Als ehemalige Residenzstadt der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens besitzt Bad Mergentheim eine historische Altstadt mit alten Fachwerkhäusern und malerischen Gassen und Höfen. Dort in der Altstadt lässt es sich besonders schön Flanieren, Verweilen und Genießen.

Der Wildpark Bad Mergentheim beeindruckt mit über 70 Tierarten auf insgesamt 35 Hektar Fläche und einem der größten Wolfsrudel in Europa. Die berühmte „Stuppacher Madonna“, ein Gemälde von Matthias Grünewald, kann im Bad Mergentheimer Ortsteil Stuppach besichtigt werden. Übers ganze Jahr bietet Bad Mergentheim seinen Gästen rund 1.200 Kultur-, Fest- und Freizeit-Höhepunkte – vom Klassikkonzert in der Wandelhalle über Theater- und Comedy-Vorstellungen im Kurhaus bis hin zu abwechslungsreichen Gesundheitsveranstaltungen und beschwingten Sommerkonzerten mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica im Musikpavillon inmitten der weitläufigen Parkanlagen. Der Kurpark verläuft nahe der Tauber und die eingegliederten Themengärten und die bunte Pflanzenvielfalt machen ihn zu einer blühenden Oase. Ein Besuch im Gradierpavillon - ebenfalls im Kurpark gelegen- sorgt für Wohlbefinden und Entspannung vor allem der Atemorgane.

Bad Mergentheim ist Harmonie – für Körper, Geist und Seele. Denn nur wenn dieser Dreiklang ausgeglichen ist, ist eine Erholung rundum möglich.
Etwas für die Gesundheit tun, gut essen, sich sportlich betätigen, kulturelle Angebote wahrnehmen und im schönen grünen Kurpark entspannen – sich einfach wohlfühlen und Lebensfreude spüren. Was Bad Mergentheim dank seiner großen Tradition als Kurort einzigartig macht: ein umfassendes Gesundheitsangebot, das sich ganz nach Gästewunsch in den Aufenthalt einbauen lässt – verschiedenste Pauschalangebote verbinden das Thema Gesundheit mit „Aktivsein“ oder „Entdecken, Erleben, Genießen“ und bescheren den Gästen spannende und aktivierende Urlaubserlebnisse.

Bad Mergentheim ist ein klassisches Stoffwechselheilbad. Das Gesundheitsangebot hat sich mittlerweile wesentlich erweitert: Diabetes und orthopädische Erkrankungen, Schmerztherapie sowie die Behandlung von Essstörungen und psychosomatischen Erkrankungen gehören heutzutage ebenfalls zu den Kernkompetenzen Bad Mergentheims.

Die „grüne Therapie“ für die Seele lässt sich rund um den Ort fortsetzen: Bad Mergentheims Lage an der „Romantischen Straße“ und mitten am Radwanderwegenetz „Liebliches Taubertal“ und die Vielzahl der gut ausgebauten Wanderwege sind optimal zur Gestaltung von Rad- und Wandertouren.  Und da das Liebliche Taubertal auch als Genussregion  bekannt ist, sollte man sich eine Verkostung der heimischen Weine im idyllischen Weinort Markelsheim nicht entgehen lassen. Auch das Schloss Weikersheim mit seinem barocken Schlossgarten und das Kloster Bronnbach nahe Wertheim sind einen Besuch wert.

Bei einem Aufenthalt im Lieblichen Taubertal sollte man mindestens einen Tagesausflug nach Bad Mergentheim mit einplanen. Noch besser eignet sich die Stadt mitten im Lieblichen Taubertal natürlich als Ausgangspunkt für alle weiteren Unternehmungen. Dank der Vielfalt seiner erstklassigen Gesundheits-, Freizeit- und Veranstaltungsangebote ist der Kurort ein lohnender Urlaubs- und Ausflugsort. Dabei steht Bad Mergentheim auch für wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit, die die Gäste bei ihrem Aufenthalt spüren. Bad Mergentheim ist von der baden-württembergischen Landesregierung als „Nachhaltiges Reiseziel“ zertifiziert worden.

 

Ansprechpartner:   Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH
Danica Schlosser (Marketing)
Lothar-Daiker-Str. 4, 97980 Bad Mergentheim
Tel. 07931/965-220   Fax: 07931/965-228  
e-mail: p.dittgen@kur-badmergentheim.de
Internet: www.bad-mergentheim.de


Seiten: 2
Zeichen (mit Leerzeichen): 5.233
Schrift: Arial 12
Abdruck honorarfrei


Stand: Februar 2020