Winterzauber mit Eisbahn-Vergnügen im Schlosshof

Veröffentlicht am Freitag, 28. Oktober 2022
In diesem Winter wird es wieder eine Eisbahn im Äußeren Schlosshof geben.
In diesem Winter wird es wieder eine Eisbahn im Äußeren Schlosshof geben.

Zum zweiten Mal verwandelt sich von Mitte November bis Mitte Januar der Bad Mergentheimer Schlosshof in eine zauberhafte Winterwelt: mit urigen Hütten, regionalen Köstlichkeiten und der größten Eisbahn der Region.

Neben dem Main-Tauber Weihnachtscircus, der dieses Jahr ebenfalls wieder stattfindet, hat Rudi Bauer als Veranstalter damit einen zweiten großen Erlebnis-Höhepunkt für die kalte Jahreszeit in der Kurstadt ins Leben gerufen. Der Winterzauber hatte bereits im vergangenen Jahr einen großen Publikumszuspruch, musste wegen der Pandemielage aber vorzeitig beendet werden. Bei der Neuauflage gibt es nun sogar eine „Verlängerung“ bis in die Mitte des Monats Januar hinein – und auch die Eisbahn selbst legt in der Größe der Eisfläche noch einmal zu.

Die Eisbahn ergänzt den beliebten Weihnachtsmarkt und die adventlichen Aktionen in der Innenstadt, im Residenzschloss und im Kurpark um ein weiteres Erlebnisangebot. Sie soll wie im Vorjahr ein breites Publikum ansprechen – von Kindern und Jugendlichen über gesellige „After-Work-Runden“ bis hin zu sportbegeisterten Schlittschuh-Fans.

Im Äußeren Schlosshof von Bad Mergentheim wird die größte Eisbahn der Region aufgebaut – und zwar mit echten Eis. Auf über 300 Quadratmetern Fläche können die Besucherinnen und Besucher die Freude am Schlittschuhlaufen genießen. Die Schlittschuhe dafür können entweder vor Ort ausgeliehen oder selbst mitgebracht werden. Geöffnet ist von 11. November bis 15. Januar täglich von 12 Uhr bis 22 Uhr, montags ist Ruhetag mit Ausnahme von Feiertagen. Freitags von 19 bis 22 Uhr steht Eis-Disco auf dem Programm und nach vorheriger Anmeldung kann die Bahn dienstags, mittwochs und donnerstags von 12 bis 22 Uhr auch zum Eisstockschießen reserviert werden. Zu diesem Zwecke lässt sich sogar die gesamte Fläche buchen, beispielsweise für eine Weihnachtsfeier. Weitere Sonderöffnungen werden für Schulklassen oder Kindergärten angeboten.

Auch abseits des Eises macht der „Winterzauber“ seinem Namen alle Ehre. Denn Teil der Veranstaltung ist ein nochmal erweitertes uriges Hütten-Ensemble: Glühwein-Stadl, Tauber-Grill und Zuckerstuben sowie Crêperie oder ein „Langos“-Verkauf laden mit einer großen Auswahl an Köstlichkeiten zu gemeinschaftlichen Genuss-Momenten ein. So soll im Schlosshof eine schöne Auszeit bei schwungvollem Eislauf-Vergnügen und atmosphärischen Momenten möglich sein.  

Weitere Informationen sowie die im Vergleich zum Vorjahr unveränderten Eintrittspreise sind im Detail unter www.winterzauber-mgh.com zu finden.