Über 25.000 Besucher beim Bad Mergentheimer Weihnachtscircus

In der zweiten Saison seines Bestehens hat der Main-Tauber Weihnachtscircus in Bad Mergentheim noch mehr Menschen angelockt: Insgesamt 25.100 Besucher wurden in den Shows gezählt.  

Faszinierende Artistik in festlichem Rahmen: der Main-Tauber-Weihnachtscircus zählte im zweiten Jahr seines Bestehens mehr als 25.000 Besucher. (Bild: Weihnachtscircus)
Faszinierende Artistik in festlichem Rahmen: der Main-Tauber-Weihnachtscircus zählte im zweiten Jahr seines Bestehens mehr als 25.000 Besucher. (Bild: Weihnachtscircus)

Damit sind nicht nur die Zeltanlagen im Vergleich zum vorhergehenden Winter spürbar gewachsen, sondern auch der Zuspruch des Publikums. Und das obwohl die Erstauflage der Veranstaltung mit rund 18.000 Besuchern bereits stark vorgelegt hatte. Umso erfreuter zeigt sich Veranstalter Rudi Bauer nun über den neuerlichen Erfolg. Es habe einige ausverkaufte Vorstellungen gegeben und um die Weihnachtstage sogar eine durchschnittliche Auslastung von 95 Prozent.

„Unsere Besucher kamen von überall her – aus dem Odenwald, aus Bayern, aus der unmittelbaren Region. Und sie waren zufrieden“, sagt Rudi Bauer. Schon jetzt verspricht er nicht nur eine weitere und komplett neue Gala für die Spielzeit 2020/ 2021 – er will dann auch die ausgefallenen Tiernummern nachholen. In diesem Jahr waren eine Elefanten- sowie eine Pferde-Dressur kurzfristig neu ins Programm gerückt. Die meisten Gäste sahen darin einen mehr als adäquaten Ersatz der ursprünglich vorgesehenen Seelöwen- und Raubtier-Programme.

Kersten Hahn, Leiter des städtischen Kultur- und Tourismusamtes, sieht besonders im Vergleich mit dem Vorjahr eine starke Botschaft: „7.000 Zuschauer mehr – das zeigt, dass die Idee Weihnachtscircus funktioniert.“ Und mit Rudi Bauer als Veranstalter seien Weiterentwicklungen und Verbesserungen nicht nur angekündigt, sondern allesamt umgesetzt worden: von der optimierten Beheizung bis zur Aufwertung des Zeltes und einem größeren gastronomischen Angebot. Zudem setze der Circus auf die lokalen Unternehmen, Dienstleister und Produkte, was ihn zu einem echten und authentischen Aushängeschild der Region mache. Tatsächlich rechnet Geschäftsführer Rudi Bauer vor, dass in Summe etwa 180.000 Euro Umsatz direkt in den Main-Tauber-Kreis geflossen seien.   

Oberbürgermeister Udo Glatthaar hatte zum zweiten Mal die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen. Er zeigt sich im Rückblick beeindruckt vom gewachsenen Format, dem großen Besucher-Zuspruch und der hohen Qualität der Veranstaltung: „Besonders gefreut hat mich, dass so viele Kinder in den Zuschauer-Reihen zu sehen waren. Das zeigt, dass sich hier eine echte Winter-Attraktion für die Familien aus Bad Mergentheim und der Region etabliert. Das tut uns genauso gut wie die Strahlkraft, die vom Weihnachtscircus für unsere Wintergäste in den Kliniken und Hotels ausgeht.“

Dem Veranstalter Rudi Bauer spricht Udo Glatthaar ein großes Kompliment aus: „Für das, was er als junger Circus-Profi in Bad Mergentheim auf die Beine gestellt hat und kontinuierlich weiterentwickelt, gebührt ihm mein herzlicher Dank. Wir werden ihn weiterhin unterstützen und freuen uns schon heute auf den Weihnachtscircus 2020/ 2021.“