Streetfood Festival macht Innenstadt zur größten internationalen Gaststätte

„Schlemmen erwünscht“, heißt es vom kommenden Freitag bis Sonntag (6. bis 8. April) in der Innenstadt von Bad Mergentheim. Das Streetfood Festival von „eventtime“ kommt wieder in die Kurstadt und bietet mit den teilnehmenden Food Trucks zahlreiche Delikatessen aus der ganzen Welt.

Das Streetfood Festival macht die Bad Mergentheimer Innenstadt zur größten internationalen Gaststätte.  (Bild: nsp eventtime)
Das Streetfood Festival macht die Bad Mergentheimer Innenstadt zur größten internationalen Gaststätte. (Bild: nsp eventtime)

In Kooperation mit dem städtischen Veranstaltungsmanagement macht das Streetfood Festival am zweiten Aprilwochenende in Bad Mergentheim Station. Das Festival bringt mehr als 30 verschiedenen Essens- und Getränkestände in die Innenstadt. Unter den Ausstellern  sind etwa 22 Food Trucks, die Delikatessen aus der ganzen Welt anbieten.

Die kulinarische Vielfalt reicht von Flammlachs über Tapas, Chicken Yassa, Pulled Pork, Piroggen über Rote Bete mit Meerrettich, Thainudeln, Spieße, Klöse, Burger, Wraps und Burittos bis hin zu süßen Brezeln, Baumstriezel oder der Bubble Waffel. Zum »Nachspülen« gibt es eine Auswahl an verschiedenen Biervariationen. Aber auch Wein und alkoholfreie Limos sind selbstverständlich dabei.

Veranstalter und Geschäftsführer Thomas Kohlhepp von nsp eventtime weiß, worauf es beim Streetfood Festival ankommt: „Durchprobieren und keine Scheu vor dem Unbekannten haben. Nicht am ersten Stand satt essen, sondern sich durch das Festival durchschlemmen - das wird belohnt.“ Das Kurioseste, das er dabei entdeckt hat, war ein Kokosbrot von einem Stand aus Sri Lanka. „Das war sehr lecker. Es waren verschiedene Kräuter und Kokosflocken drin - wirklich sehr exotisch.“

So kann man sich an einem Wochenende durch die halbe Welt schlemmen. Auch die weniger Abenteuerlustigen werden satt, denn es gibt natürlich auch Burger mit Pommes.

Öffnungszeiten: Freitag 16 bis 23 Uhr, Samstag 11 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr.