Städtisches Schnelltest-Zentrum weitet Angebot aus

Das Bad Mergentheimer Schnelltest-Zentrum im Kulturforum weitet sein Termin-Angebot deutlich aus. Darauf haben sich die Stadt und der DRK-Ortsverein verständigt, die die Einrichtung gemeinsam betreiben.

Ab der kommenden Woche (Beginn am Montag, 26. April) stehen folgende Test-Zeiten zur Verfügung: Montag, Dienstag und Donnerstag von 17 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr. Die Testkapazität liegt dann bei bis zu 500 Personen pro Öffnungstag, an Samstagen ist sie entsprechend höher.

Damit reagieren Stadt und DRK auf die aktuellen Veränderungen in den Corona-Verordnungen, die beispielsweise einen maximal 24 Stunden alten Negativ-Test beim Friseur-Besuch voraussetzen. Mit den neuen zur Verfügung stehenden Zeitfenstern lassen sich fast alle Werktage sowie das Wochenende abdecken, um eine Testung vorweisen zu können. 

„Mit der Ausweitung der Testzeiten können wir das Angebot unkomplizierter Schnelltests im Zentrum der Stadt noch einmal optimieren und die von Land und Bund vorgesehenen Regelungen bestmöglich unterstützen“, sagt Oberbürgermeister Udo Glatthaar. „Dafür gilt mein Dank einmal mehr unserem Koordinationsstab sowie den Ehrenamtlichen des DRK.“ Der OB ruft dazu auf, von der Möglichkeit des Antigen-Tests Gebrauch zu machen und damit einen von mehreren zur Verfügung stehenden Sicherheits-Bausteinen wirksam zu machen. Die Stadt sei zudem mit der City Gemeinschaft und den Apotheken im Gespräch, um Bedarf weitere Vormittags- und Nachmittagstermine anbieten zu können.

Die Schnelltest-Termine sind auch weiterhin kostenlos, stehen jedem offen und können hier mit wenigen Klicks online gebucht werden. Alternativ steht eine telefonische Terminvereinbarung unter 07931/ 57-3405 zur Verfügung.