Stadt schafft zusätzliche Parkmöglichkeiten / Bahnhofstraße wieder offen

Veröffentlicht am Donnerstag, 24. November 2022
Die Tiefgarage im Neuen Rathaus steht ab sofort an den Wochenenden kostenlos zur Verfügung.
Die Tiefgarage im Neuen Rathaus steht ab sofort an den Wochenenden kostenlos zur Verfügung.

Nach einem größeren Brandschaden steht das Bad Mergentheimer Parkhaus Altstadt/ Schloss vorübergehend nicht zur Verfügung. Die Stadtverwaltung hat nun Maßnahmen vorgestellt, um den Wegfall kurzfristig so gut wie möglich zu kompensieren.

So wird ab sofort an allen Wochenenden die Tiefgarage des Neuen Rathauses (Bahnhofplatz 1) kostenlos geöffnet. Freitags von 14 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 7 bis 22 Uhr stehen die Schranken offen und die dortigen Besucherparkplätze zur Verfügung. Diese Maßnahme allein schafft vor allem an den für den Einzelhandel wichtigen Samstagen rund 90 zusätzliche Parkplätze in zentraler Innenstadt-Lage. Es wird darauf hingewiesen, dass die Tiefgarage nachts zwischen 22 Uhr und 7 Uhr nicht zugänglich ist und per Rolltor verschlossen wird.

Als weitere kostenlose Parkfläche wird das ehemalige Sägewerks-Gelände in den Herrenwiesen („Rudolph-Areal“) ausgewiesen. Diese Parkplätze sollen bis Mitte nächster Woche zur Verfügung stehen, die Stadt wird den Start noch einmal separat bekannt geben. Die Zufahrt erfolgt über die Max-Eyth-Straße. Über die Wachbach-Brücke am Mittelstandszentrum erreicht man zu Fuß auf kurzem Weg den Bereich des Activ Centers und gelangt durch die Unterführung hinter dem „Aldi“-Markt auch schnell ins Zentrum.

Weiter ist die Stadt dabei, mit privaten Grundstücksbesitzern im unmittelbaren Umfeld des beschädigten Parkhauses Ersatzflächen für die Dauerparkerinnen und Dauerparker zu vereinbaren. Eine konkrete Kooperation ist mit der Pflegeeinrichtung „advita“ auf dem ehemaligen Kaufland-Areal geplant. Ziel ist es, möglichst viele Dauerparkerinnen und Dauerparker des Parkhauses Altstadt/ Schloss auf solchen Parkplätzen unterzubringen und damit das Parkhaus Bahnhof in größtmöglichem Umfang für Kurzzeit- und Tagesgäste nutzbar zu machen.

Dieses größte Innenstadt-Parkhaus in Bad Mergentheim (Anfahrt über die Zaisenmühlstraße) bietet alleine 422 Stellplätze. Zudem wirbt die Verwaltung für die komfortable Nutzung. So ist gerade erst ein kamerabasiertes Zufahrts-System ohne Schranken oder Tickets installiert worden. Bei der Einfahrt wird das Nummernschild gescannt und vor der Ausfahrt geben Nutzerinnen und Nutzer einfach ihr Kennzeichen in den Kassenautomaten ein. Im Parkhaus Bahnhof ist die erste Stunde Parkzeit kostenlos.

Auf der städtischen Internetseite www.bad-mergentheim.de ist nicht nur eine Gesamtübersicht der Parkplätze in der Kurstadt hinterlegt, sondern auch der Flyer „Barrierefreies Bad Mergentheim“. Hier finden gehbehinderte Personen alle behindertengerechten Parkplätze im Stadtkern, damit sie keine größeren Distanzen zurücklegen müssen. Zudem zeigt die Stadt online ein Erklär-Video, wie das schrankenlose Parken im Parkhaus Bahnhof funktioniert.

Die wegen einer Baustelle gesperrte Bahnhofstraße kann früher als geplant bereits am Freitag, 25. November, wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Das Parkhaus Altstadt/ Schloss soll zumindest teilweise so schnell wie möglich wieder nutzbar gemacht werden. In der kommenden Woche (KW 48) ist der Beginn der Reinigungsarbeiten vorgesehen.

Artikel aktualisiert am 25.11.