Parken und Geschwindigkeit: Stadt weitet Kontrollen aus

Die Stadt Bad Mergentheim hat ihren Gemeindevollzugsdienst personell deutlich aufgestockt und wird damit die Einhaltung von Parkregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen stärker kontrollieren.

Stadtverwaltung Bad Mergentheim
Stadtverwaltung Bad Mergentheim

So sind seit einigen Wochen zwei zusätzliche Halbtagesstellen besetzt, die der Gemeinderat im Haushalt 2018 genehmigt hatte. Damit sind für den Gemeindevollzugsdienst insgesamt nun eine Vollzeitkraft, zwei Halbtageskräfte und vier weitere Teilzeit-Angestellte im Einsatz.

Sie kontrollieren nicht nur, ob im Stadtgebiet korrekt geparkt wird, sondern sind auch für Geschwindigkeitsmessungen in der Kernstadt und in den Stadtteilen unterwegs. Die personelle Verstärkung wird das Ordnungsamt vor allem dafür nutzen, auch am späteren Abend und an den Wochenenden verstärkt zu kontrollieren.

Wer also nach Feierabend oder sonntags leichtfertig Einfahrten, Zufahrten oder Rettungswege in Wohngebieten behindert, muss künftig noch eher damit rechnen, einen Strafzettel zu bekommen. „Vor allem durch die verstärkten Kontrollen in diesen Zeitfenstern kommen wir zahlreichen Bitten und Anregungen von Bürgern nach“, sagt Ordnungsamts-Leiter Franz Dittmann.