Nicht abgeholte Fundsachen online ersteigern

Die Stadt Bad Mergentheim wird nicht abgeholte Fundsachen Mitte Mai wieder im Rahmen einer Internetauktion versteigern. Bereits ab Donnerstag kommender Woche (19. April) können die Gegenstände online angesehen werden.

Die eigentliche Auktion findet ab 17. Mai, 18.00 Uhr für die Dauer von zehn Tagen „rund um die Uhr“ statt. Das Procedere läuft entgegengesetzt zu den bekannten Auktionen im Internet, denn begonnen wird bei dieser regionalen Fundsachen- Versteigerung mit dem Höchstpreis, der in einem festen Takt rückwärts bis zum Mindestangebot läuft.

Man hat also zwei Möglichkeiten: zum tagesaktuellen Preis zu kaufen, oder zu warten - natürlich mit dem Risiko, dass ein anderer Bieter schneller ist. Versteigert werden insgesamt mehr als 150 nicht abgeholte Fundsachen, darunter Fahrräder, Handys, Schirme, Uhren, Kleidung, Schmuck  und sonstige brauchbare Artikel. Die komplette Auswahl kann bereits ab 19. April eingesehen werden.

Zur Vorschau und auch zu der späteren Auktion gelangt man unter www.sonderauktionen.net (dort die Stadt Bad Mergentheim auswählen).