Neue Platanen-Bank für den Deutschordenplatz

Veröffentlicht am Freitag, 17. Mai 2024
Gemütlich: OB Udo Glatthaar, Sabine Gleiter und Tim Schnyder (von links) nehmen Platz auf der neuen Platanen-Bank auf dem Deutschordenplatz.
Gemütlich: OB Udo Glatthaar, Sabine Gleiter und Tim Schnyder (von links) nehmen Platz auf der neuen Platanen-Bank auf dem Deutschordenplatz.

Der Bad Mergentheimer Deutschordenplatz empfängt pünktlich zum Sommer mit einer neuen großen Sitzbank, die rund um die Platane gebaut worden ist.

Idee und Initiative dazu kamen von Sabine Gleiter und Dieter Ertl, die die Bank gestiftet und mit Genehmigung der Stadt aufgebaut haben. Als Betreiber des Schlosscafés können sie nun einen Teil davon für den Bereich ihrer erweiterten Außenbestuhlung mit-nutzen. Die Sitzflächen zum Platz hin stehen Passantinnen und Passanten zur Verfügung und laden zum Verweilen unter dem Schatten der mächtigen Platane ein.

Bei einem Ortstermin zur Einweihung freuten sich Oberbürgermeister Udo Glatthaar und Wirtschaftsförderer Dr. Tim Schnyder über die gelungene Zusammenarbeit. „Herzlichen Dank für dieses Engagement für unsere Innenstadt. Die Bank wertet die Aufenthaltsqualität auf unserem schönen Deutschordenplatz weiter auf“, sagte der OB. Sabine Gleiter berichtete, dass die Konstruktion aus Holz und Metall bereits sehr stark und bei schönem Wetter im Grunde durchgängig frequentiert sei, was sie sehr freue.

Für Wirtschaftsförderer Tim Schnyder symbolisiert das Projekt gelungenes Miteinander von Innenstadt-Akteuren und Verwaltung: „Im Dialog und der Zusammenarbeit erreichen wir mit kleinen Projekten bereits kurzfristig spürbare Verbesserungen – und zwar ganz unabhängig von den mittel- bis langfristigen Konzepten, die wir für die große Sanierung der Fußgängerzone im Rahmen der Landesgartenschau verfolgen.“