Nächste Schritte bei den Gänsmarkt-Bauarbeiten

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. Dezember 2023
(FreePictures/pixabay.com)
(FreePictures/pixabay.com)

Die Stadt Bad Mergentheim gibt einen Überblick, wie es mit den Baustellen am Gänsmarkt in den kommenden Wochen weitergeht.

Zunächst wird ab Freitag, 22. Dezember, die bisherige Sperrung im Bereich des Ledermarktes, der Nonnengasse und des Gänsmarktes für drei Wochen aufgehoben. Die Straßen können dann wieder wie gewohnt befahren werden und auch alle Park- und Haltemöglichkeiten von der Mühlwehrstraße bis zum Ledermarkt stehen zur Verfügung. Der Stadtbus wird in diesem Zeitraum – bis Sonntag, 14. Januar – wieder die Haltestellen Marktplatz und Gänsmarkt anfahren.

Ab Montag, 15. Januar, wird zwischen Ledermarkt und Gänsmarkt noch einmal für gut sechs Wochen eine Sperrung notwendig sein, um die Arbeiten an Fernwärme- und Versorgungsleitungen sowie Hausanschlüssen durch das Stadtwerk abzuschließen.

Dieser zusätzlich zur ursprünglichen Planung notwendige Schritt ergibt sich aus zeitlichen Verzögerungen wegen des Auffindens von historischen Kanälen. Diese wurden vom Landesarchäologen aufgenommen und dokumentiert. Sie mussten im Anschluss durch das Einbringen von Flüssigboden geschützt werden. Dieser Umstand führte dazu, dass die Arbeiten nicht planmäßig zum Jahresende abgeschlossen werden konnten.

Ab 15. Januar sollen die noch fehlenden Verbindungen zwischen Ledermarkt und Gänsmarkt hergestellt werden. Hierzu sind insbesondere Fernwärmeleitungen und Glasfaser für schnelles Internet zu verlegen sowie die vorhandenen Versorgungsleitungen neu zu ordnen. Die Baumaßnahme wird, soweit es die Witterung und die Temperaturen zulassen, bis 1. März abgeschlossen sein. In dieser Zeit wird die Zufahrt zum Gänsmarkt vom Ledermarkt und der Nonnengasse nicht möglich sein.  

Der Ledermarkt bis zur Nonnengasse und die Nonnengasse selbst sind von der Baumaßnahme ab 15. Januar nicht mehr betroffen und befahrbar. Im Regelfall können die Fußgängerinnen und Fußgänger die Baustelle passieren. Je nach Baufortschritt kann es jedoch zu Beeinträchtigungen kommen. Zu Fuß Gehende können jedoch am Münster vorbei den Gänsmarkt erreichen.

Der erste Bauabschnitt für den neuen Platzaufbau des Gänsmarktes beginnt im Bereich Kirchstraße parallel und planmäßig ebenfalls am 15. Januar. Ein Überblick über Bauphasen und Gesamt-Zeitpläne ist im Gänsmarkt-Dossier unter www.bad-mergentheim.de zu finden.