Musikschul-Talente auch beim Landes-Entscheid erfolgreich

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. April 2022
Jugendmusikschul-Leiterin Bianca Dell (re.) gratulierte (v.l.) Lehrer Henry Martinez, den ausgezeichneten Schülern Moritz Hoffmeyer, Kairon Scott-Backes und Sebastian Knauff sowie Lehrerin Susanne Bunya-Schön
Jugendmusikschul-Leiterin Bianca Dell (re.) gratulierte (v.l.) Lehrer Henry Martinez, den ausgezeichneten Schülern Moritz Hoffmeyer, Kairon Scott-Backes und Sebastian Knauff sowie Lehrerin Susanne Bunya-Schön

Nach ihren ersten Plätzen beim Regionalwettbewerb haben sich drei Bad Mergentheimer Jugendmusikschüler der Jury des Landes-Entscheids in Pforzheim und Renningen gestellt.

Als Duo erreichten Sebastian Knauff am Klavier und Trompeter Kairon Scott-Backes 21 Punkte und damit einen zweiten Preis. Unterrichtet werden sie von Susanne Bunya-Schön (Klavier) und Henry Martinez (Trompete). Im Percussion-Wettbewerb erreichte Moritz Hoffmeyer aus der Klasse von Patrick Riegler mit 22 Punkten ebenfalls einen zweiten Preis.

Jugendmusikschul-Leiterin Bianca Dell gratulierte zu dem sehr guten Abschneiden und lobte den Übungsfleiß der Schüler sowie das Engagement der Lehrkräfte. Ein renommierter Wettbewerb wie „Jugend musiziert“ sorgt aus Sicht der städtischen Einrichtung dafür, dass öfter, ausdauernder und konzentrierter geübt wird, weil man auf ein Ziel hinarbeitet. Insofern lohne sich die Teilnahme doppelt.