Matthias Strack ist neuer Leiter der Volkshochschule

Seit 1. November ist Matthias Strack neuer Leiter der Volkshochschule Bad Mergentheim.

Matthias Strack (Mitte) ist neuer Leiter der vhs Bad Mergentheim. Über die Verstärkung freuen sich auch Oberbürgermeister Udo Glatthaar (2. v.r.), der zuständige Fachbereichsleiter Kersten Hahn (4. v.r.) und das ganze vhs-Team.
Matthias Strack (Mitte) ist neuer Leiter der vhs Bad Mergentheim. Über die Verstärkung freuen sich auch Oberbürgermeister Udo Glatthaar (2. v.r.), der zuständige Fachbereichsleiter Kersten Hahn (4. v.r.) und das ganze vhs-Team.

Die städtische Einrichtung im Alten Rathaus bekommt mit ihm einen Chef, der sich schon früh mit Bildungsfragen beschäftigt hat – etwa in der kirchlichen Jugend-Bildungsarbeit oder als studentischer Vertreter in Gremien der akademischen Selbstverwaltung. Matthias Strack hat Geschichte und Politikwissenschaft in Eichstätt und Freiburg studiert. Unmittelbar nach seinem Magister-Abschluss war er bereits im Volkshochschul-Bereich tätig und betreute zuletzt als pädagogischer Mitarbeiter der Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe 16 Außenstellen und sechs Programmbereiche.

„Eine gut aufgestellte Volkshochschule ist unverzichtbar – weil sie als kommunales Weiterbildungszentrum eine Breite an Themen abdeckt wie sonst keine andere Einrichtung“, ist Matthias Strack überzeugt und damit zugleich motiviert für seine neue Aufgabe. Auch durch die sozial verträglichen Gebühren mache die vhs ein Angebot für alle Menschen der Region und nehme noch dazu - beispielsweise mit den Integrationskursen -eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr, betont er.

Oberbürgermeister Udo Glatthaar freut sich, „dass wir mit Matthias Strack einen versierten und im Volkshochschulwesen bestens eingearbeiteten neuen Leiter für unsere Einrichtung gewinnen konnten“. Die vhs sei ein bedeutender Akteur im großen Ensemble der „Bildungsstadt Bad Mergentheim“. „Gemeinsam mit Herrn Strack wollen wir die erfolgreiche Arbeit fortsetzen, der Bürgerschaft interessante Angebote machen und dabei unsere Volkshochschule stetig weiterentwickeln“, erklärt Udo Glatthaar.    

Den Einstand des neuen Leiters nutzte der Oberbürgermeister, um sich auch bei der stellvertretenden vhs-Leiterin Stoja Roß zu bedanken. Sie hatte die Einrichtung seit dem Ausscheiden von Christa Szuba über ein Jahr lang kommissarisch geführt.

Die vhs Bad Mergentheim mit Außenstellen in Igersheim, Niederstetten und Weikersheim bietet mit sechs teilweise aufgeteilten Mitarbeiter-Stellen, drei Außenstellen-Leitungen und etwa 150 freiberuflichen Dozenten im Jahr über 600 Kurse und Seminare an. Innerhalb der Stadtverwaltung ist sie dem von Verkehrsdirektor Kersten Hahn geleiteten Fachbereich 4 („Kultur- und Tourismusamt“) zugeordnet.