Last Call Förderprogramm KLIMOPASS

KLIMOPASS unterstützt insbesondere Kommunen bei deren Anpassung an die Folgen des Klimawandels; die Notwendigkeit dafür haben zuletzt die beiden vergangenen Hitzesommer eindrücklich vor Augen geführt.  

Das Programm hat drei Förderschwerpunkte:  

  • Beratung und Schulungsveranstaltungen sollen einen strukturierten Einstieg in das Thema ermöglichen. 
  • Das Thema Klimaanpassung soll verstärkt in die kommunale und regionale Planung integriert werden. Dazu werden Klimaanalysen, Verwundbarkeitsuntersuchungen, aber auch die Erarbeitung von Planungsinstrumenten gefördert.
  • Umsetzung erster Anpassungsmaßnahmen, wie die Begrünung von kommunalen Kindergärten, Schulen und Pflegeheimen, die Installation öffentlich zugänglicher Trinkwasserspender in stadtklimatischen „Hotspot“-Räumen oder die Möblierung in hitzegeschützten Bereichen.

Das Programm richtet sich in erster Linie an die Kommunen im Land, aber auch Vereine, Träger von Schulen, Heimen etc. sowie Unternehmen können Zuwendungen beantragen. Eingehende Informationen sowie die Antragsformulare finden Sie unter https://um.baden-wuerttemberg.de/de/klima/informieren-beraten-foerdern/klimopass/; eine gute Übersicht bietet der beigefügte Flyer.
 
Das Förderprogramm soll nach derzeitigem Stand der Planungen auch im nächsten Jahr in leicht angepasster Form fortgeführt werden.
 
Bei Fragen zum Programm können Sie sich jederzeit gerne an (gregor.schoenaich@um.bwl.de) oder die Klimaschutz- und Energieagentur wenden.