Kinder- und Jugendbuchwoche 2020: Wo Lesen zum Erlebnis wird!

Mit Theater, Musik, Poetry Slam und Lesungen findet in Bad Mergentheim ab kommenden Montag, 9. März, die 22. Kinder- und Jugendbuchwoche  statt. Lesen soll hier zum Erlebnis werden.

Literatur vielfältig erleben- die Kinder- und Jugendbuchwoche macht es möglich. Zum Beispiel mit dem Theaterstück „Hörbe und sein Freund Zwottel“. (Bild: Daniela Aldinger)
Literatur vielfältig erleben- die Kinder- und Jugendbuchwoche macht es möglich. Zum Beispiel mit dem Theaterstück „Hörbe und sein Freund Zwottel“. (Bild: Daniela Aldinger)

Vorbereitet und federführend organisiert wird die Kinder- und Jugendbuchwoche von der Stadtbücherei. Ihr zur Seite stehen zahlreiche Projekt-Partner aus dem Stadtgebiet. Zum Auftakt wird am Montagnachmittag Bürgermeisterstellvertreterin Manuela Zahn um 15 Uhr im Kulturforum die Kinder- und Jugendbuchwoche eröffnen. Musikalisch begleitet die Jugendmusikschule den Nachmittag. Im Mittelpunkt steht das Theaterstück „König Daddelbart“. Die knapp einstündige Aufführung des Theaters „kreuz & quer“ ist für Kinder ab 5 Jahren konzipiert und kostet zwei Euro Eintritt.

Am Dienstag, 10. März, kommt Bärbel Oftring mit zwei Lesungen aus ihrem Buch „Voll eklig“ ins Kulturforum. Schüler der Klassenstufe 3 bis 5 dürfen sich auf einen ereignisreichen Vormittag freuen. Um 14 Uhr stellen Mitglieder des Literaturkurses des MSG Lauda für Jugendliche ihr selbstverfasstes Buch „Watched“ vor. Die Lesung dauert etwa 60 Minuten und richtet sich an Schüler der Mittel- und Oberstufe. Hier ist der Eintritt frei.

Parallel wird es um 15 Uhr kreativ im Werkraum der Volkshochschule: Kinder von 7 bis 12 Jahren können bei einem Eintritt von 3,50 Euro unter der Leitung des Kinderkulturkreises „junge kultur.unARTig“ so genannte „Nagelbilder“ erstellen. Diese werden gemalt und danach geht es darum, die wichtigsten Teile des Bildes mit Hammer und einem Zimmermannsnagel zu „umlöchern“.

Am Mittwoch, 11. März, findet für die jüngeren Grundschulkinder der 1. und 2. sowie später für die 5. und 6. Klassen eine Lesung mit der Autorin Nina Blazon aus Stuttgart statt. Im Gepäck hat sie lustige Geschichten zum Thema „Drachen machen freche Sachen“ - und sie gibt überraschende und fesselnde Einblicke in die Entstehung eines Fantasy-Romans. Nach dem Motto: „Wie bannt man Elfen zwischen Buchdeckel?“

Die berufliche Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung führt um 10.30 Uhr im Saal der Stadtbücherei ein Theater für Kindergartenkinder ab 3 Jahren auf. Die Klasse 2BKSPI-2 erarbeitet im Fach Theaterpädagogik ein Stück, an dem sich Kinder verschiedener Kindergartengruppen erfreuen dürfen.

Von 14 bis 16 Uhr kann in der Jugendtechnikschule unter dem Motto „Eintauchen in die Welt der Buchbinder“ jeder zwischen 6 und 9 Jahren sein eigenes Buch herstellen und individuell gestalten. Der Eintritt kostet acht Euro. Bei dieser Veranstaltung läuft die Anmeldung direkt über die Jugendtechnikschule, Telefon 0175/ 2691589.

Am Donnerstag, 12. März, ist die Württembergische Landesbühne Esslingen um 10Uhr und um 15Uhr zu Gast im Kulturforum. Mit dabei haben die Schauspieler die Geschichte „Hörbe und sein Freund Zwottel“ nach dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler. Für einen Euro Eintritt dürfen alle Kinder ab 4 Jahren die Abenteuer der beiden Freunde aus dem Siebengiebelwald miterleben.

Der 17-jährige Wertheimer Autor Charly Art stellt um 10 Uhr im Saal der Stadtbücherei sein Buch „Moonlight Wolves“ vor. Die Buchhandlung Moritz und Lux hat ihn eingeladen, jugendlichen  Schülerinnen und Schülern seinen Fantasy-Roman vorzulesen und über sein Schaffen als junger Autor zu berichten.

Um 14 Uhr macht die Jugendtechnikschule Kinder von 6 bis 8 Jahren zum „Coder“. Sie lernen, eigene Geschichten zu programmieren. Auch dazu melden interessierte Eltern ihre Kinder direkt in der Jugendtechnikschule an.

Für alle Poeten findet um 20 Uhr im Kino Movies in Kooperation mit dem Jugendhaus Marabu der „Tauber-Slam“ statt. Hier tragen Poeten selbst verfasste Texte vor. Wer aktiv teilnehmen und seine Werke der Jury präsentieren möchte, ist herzlich eingeladen. Anmeldung unter mail@jugendhaus-mergentheim.de. Karten zu je 5 Euro gibt es im Vorverkauf im Jugendhaus Marabu, im Kino Movies (im Activ Center), in der Sparkassenfiliale gegenüber der Post und in der Stadtbücherei. An der Abendkasse sind ebenfalls Karten erhältlich (Preis: 6 Euro).

Am Freitag, 13. März, lädt die Jugendtechnikschule am Vormittag eine erste Klasse zu einem Kurs mit dem Thema „Die Welt des Lesens und Programmierens“ ein. Um 9.15 Uhr wird im Kulturforum „Lesefutter für Jugendliche“ von Miriam Liebdörfer aus der Buchhandlung Rupprecht vorgestellt: eine empfehlenswerte Auswahl interessanter, lustiger und spannender Bücher für Schüler der 5. und 6. Klasse.

Anschließend geht es weiter mit „Lesefutter für Grundschulkinder“ aus der 3. und 4. Klasse. Die Buchhändlerin Miriam Liebendörfer kennt die Interessen und Vorlieben der jungen Leser und präsentiert entsprechende Titel vom aktuellen Buchmarkt.

Weiter geht es um 14.30 Uhr im Saal der Stadtbücherei  mit dem „Leseraupe Spezial“ für alle Grundschulkinder. Sie richtet sich an alle Kinder ab der 1. Klasse, die schon selbst Leseerfahrungen gemacht haben, sich aber auch noch gerne vorlesen lassen - und hungrig sind auf neues Lesefutter. 45 Minuten lang wird gelesen, es werden Bücher präsentiert und es gibt viel zu entdecken. Der Eintritt ist frei.

Zum Abschluss dieser vielfältigen Kinder- und Jugendbuchwoche findet um 15  Uhr im Bürgersaal ein Workshop der Jugendmusikschule für Eltern-Kind-Paare statt. Unter dem Motto „Bilderbuch und Musik“ wird für Kinder von 4 bis 6 Jahren aus der Geschichte „Der rote Regenschirm“ vorgelesen und anschließend gestalten die Teilnehmer die Geschichte mit ihrer eigenen Musik aus. Der Workshop dauert etwa 75 Minuten und die Kursgebühr beträgt 5 Euro. Anmeldungen nimmt die Jugendmusikschule bis Dienstag, 10. März, unter Telefon 07931/ 574400 oder E-Mail jms@bad-mergentheim.de entgegen.

Für alle anderen Veranstaltungen ist (soweit nicht anders angegeben) eine Anmeldung in der Stadtbücherei unter Tel. 07931/ 574200 erforderlich. Diese Veranstaltungswoche der Stadtbücherei Bad Mergentheim findet statt mit freundlicher Unterstützung der genannten Einrichtungen sowie von der Buchhandlung Moritz und Lux, der Buchhandlung Rupprecht, der Sparkasse Tauberfranken und den Fränkischen Nachrichten.