Jugendmusikschule startet wieder durch

Mit umfangreichen Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz und einem dennoch vielfältigen Angebot baut die städtische Jugendmusikschule ihren Kursbetrieb im Sommer weiter aus.

Das Jugendmusikschul-Angebot ist wieder vielfältig. Hier spielen Britta Handrup (re.) und Jasmina Kurtisi Querflöte.
Das Jugendmusikschul-Angebot ist wieder vielfältig. Hier spielen Britta Handrup (re.) und Jasmina Kurtisi Querflöte.

Ein besonderer Leuchtturm dabei ist der große Band-Workshop zum Ende der Sommerferien. Er richtet sich an alle 8- bis 12-Jährigen, die bereits eines der folgenden Instrumente spielen: E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Klavier oder Keyboard. Auch wer gerne Popsongs singt, ist herzlich willkommen. Im Mittelpunkt steht die Freude, sein eigenes Instrument oder seine Stimme als Teil einer Band zu erleben.

Dabei führt die musikalische Reise in die Welt der Rock- und Popmusik. Geleitet wird der Workshop von Dirk Hofmann, der neben verschiedenen Lehrtätigkeiten selbst in mehreren Bands mitspielt. Der Workshop findet statt am Mittwoch, 9. September, von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Die Anmeldung sollte möglichst bis Freitag, 31. Juli, bei der Jugendmusikschule eingegangen sein.

Ebenfalls im September beginnt auch das Kursangebot der „Rhythmusklasse“. Die 6- oder 7-jährigen Teilnehmer erhalten eine Förderung des Grundschlagempfindens und werden auch in Rhythmussprache und Rhythmusnotation geschult. Dazu gibt es erste Erfahrungen im Ensemblespiel. Der Kurs ist die ideale Vorbereitung für den Instrumentalunterricht.  Anmeldungen für die Rhythmusklasse werden bis Montag, 31. August, entgegen genommen.

Bereits startklar sind auch die Eltern-Kind-Kurse der „Elementaren Musikpädagogik“, die sich an Familien mit Kindern im Alter zwischen 2 und 4 Jahren richten. Nach den Sommerferien werden die Kurse neu starten, bereits jetzt ist die Anmeldung möglich. Im Oktober beginnen dann auch neue Kurse der „Musikalischen Früherziehung“, die sich an 4- und 5-jährige Kinder richten. Anmeldeschluss ist Dienstag, 15. September.

Daneben steht die komplette Instrumenten-Vielfalt der Jugendmusikschule für den Unterricht bereit. Auch Gesangsunterricht ist möglich. Einen Überblick gibt es im Internet unter www.bad-mergentheim.de/jugendmusikschule. Information und Anmeldung laufen über das Büro der städtischen Einrichtung, das telefonisch unter 07931/ 57-4400 oder per E-Mail an jms@bad-mergentheim.de erreichbar ist. In den Sommerferien bleibt das Büro von Samstag, 8. August, bis Sonntag, 6. September, geschlossen.