Jahres-Einwohnerkarte im neuen Design

Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Dezember 2021
Kurdirektor Sven Dell, Stefanie Zuck vom GästeService und Marketingleiterin Julia Krupka präsentieren die neue Karte.
Kurdirektor Sven Dell, Stefanie Zuck vom GästeService und Marketingleiterin Julia Krupka präsentieren die neue Karte.

Zum Jahresbeginn wird in Bad Mergentheim eine neugestaltete Jahres-Einwohnerkarte eingeführt. Ab dem 3. Januar 2022 wird die moderne Karte im Scheckkartenformat im GästeService der Kurverwaltung ausgegeben, die viele Vergünstigungen für die Inhaber beinhaltet.

Anstelle der bisherigen Papierkarte tritt nun eine nachhaltige Karte aus Holzstoff mit glatter Oberfläche, die hochwertig bedruckt ist und nicht so schnell verschleißt. Somit ist die neue Karte stabiler und besser lesbar, zudem biologisch abbaubar und klimaneutral.
Kurdirektor Sven Dell freut sich über die hochwertige Jahres-Einwohnerkarte im neuen Design. „Sie wird den Kunden auf einer schön gestalteten Trägerkarte mitgegeben, auf der alle Leistungen aufgeführt sind. Damit hat der Kunde ein wirklich hochwertiges Produkt in Händen“.
Die Mitarbeiterinnen des GästeServices im Haus des Gastes sind kompetente Ansprechpartnerinnen, wenn es um die Leistungen der Jahres-Einwohnerkarte geht. Stefanie Zuck, die die Einführung der Karte federführend mit betreut hat, erklärt die technische Raffinesse, die dahintersteckt. „Mithilfe des aufgedruckten QR-Codes, können wir z.B. bei der Eintrittskontrolle in den Kurpark sowie beim Verkauf von Eintrittskarten oder beim Zutritt zu bestimmten Veranstaltungen die Karte abscannen und somit direkt erkennen, ob sie noch Gültigkeit hat. Bei den früheren Papierkarten war die Lesbarkeit teilweise eingeschränkt. Verständlicherweise, weil diese ja aufgrund ihrer langen Gültigkeit mit der Zeit gewisse Gebrauchsspuren aufwiesen. Die neue Karte ist handlich und passt wieder gut in den Geldbeutel.“

Seit Mitte November ist Julia Krupka als neue Marketingleiterin bei der Kurverwaltung unter anderem auch verantwortlich für den Bereich GästeService. Die neue Karte ist für sie in zweierlei Hinsicht ein geeignetes Marketinginstrument. Nicht nur zur Bewerbung der einzelnen Leistungen, die die Kurverwaltung und andere Dienstleister bieten - auch die Statistik, die das Scannen der Karte liefert, ist aufschlussreich für zukünftige Marketingmaßnahmen. „Wir können dadurch zum Teil messen, welche Leistungen häufig und welche weniger oft genutzt werden und können unsere Angebote für die Gäste entsprechend weiter verbessern. Personenbezogene Daten werden nicht ausgelesen, der Datenschutz ist vollständig gewährleistet“, so Krupka.
Die Jahres-Einwohnerkarte ist ein „Bürgerausweis der besonderen Art“, die eine ganze Reihe von Vergünstigungen bietet und sich im Jahreslauf auf jeden Fall „rechnet“. Ob z.B. beim Kinobesuch, bei Theater-, Konzert- und Tanzveranstaltungen der Kurverwaltung, beim Eintritt in die Solymar Therme oder ins Museum oder beim Kurparkbesuch mit seinem vielseitigen Angebot wie Trinkkur, Wasserspiele, Kurkonzerte oder Gradierpavillon, auch bei diversen Ladengeschäften, bei Führungen oder Vorträgen und Kursen des Instituts für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness – überall berechtigt die Jahres-Einwohnerkarte zu Ermäßigungen oder freien Eintritten. Das Portfolio hat sich zudem noch etwas erweitert. Neu hinzugekommen sind ab 2022 Nachlässe bei geführten Radwanderungen, beim „Waldbaden“ sowie bei den Angeboten der NatursalzOase Stuppach und der „Laguna Verde“ im Kurpark. Sämtliche ermäßigten und kostenfreien Leistungen, die man als Inhaber der Jahres-Einwohnerkarte nutzen kann, sind in einem Flyer zusammengefasst, der in den Kuranlagen, bei der Tourist Info sowie online auf https://visit.bad-mergentheim.de/de/reiseplanung-service/prospektdownload/ erhältlich ist.

Alle Bürgerinnen und Bürger der großen Kreisstadt und des gesamten Main-Tauber-Kreises können die Jahres-Einwohnerkarte tagesaktuell (mit einer Gültigkeit von 12 Monaten) über den GästeService der Kurverwaltung Bad Mergentheim sowohl als Einzel- als auch als Familienkarte (mit Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) beziehen. Die jeweiligen Preise bleiben gleich wie in den vergangenen Jahren. Die Erlöse aus dem Verkauf der Jahres-Einwohnerkarte werden in den Erhalt der Kurparkanlagen bzw. in die Pflege der Bad Mergentheimer Heilquellen reinvestiert. Ausgestellt werden kann die Karte im neuen Look ausschließlich im GästeService im Kurpark. Bestellmöglichkeiten gibt es aber weiterhin in der Tourist Info am Marktplatz sowie im Brunnentempel bei der Wandelhalle. Kunden, die die Karte dort in Auftrag geben erhalten ein Schriftstück, das als vorübergehende Jahres-Einwohnerkarte gilt, bis die Originalkarte per Post zu Ihnen nach Hause kommt.

Informationen erteilt der GästeService im Haus des Gastes unter Tel. 07931 /965-0.