„Gemeinsam einzigartig“ am bundesweiten Vorlesetag

Veröffentlicht am Dienstag, 8. November 2022
(dassel/pixabay.com)
(dassel/pixabay.com)

Am Freitag, 18. November, findet in ganz Deutschland der 19. Bundesweite Vorlesetag statt.  Der ist auch in der Stadtbücherei Bad Mergentheim Anlass für ein buntes Programm.

Um 15 Uhr und um 16 Uhr wird der Vorlesetag im Rahmen der Vorlese-Reihe „Leseraupe“ im Saal der Stadtbücherei gefeiert. Willkommen sind alle Kinder ab 3 Jahren und auch größere Kinder und Erwachsene, um sich schöne Geschichten vorlesen zu lassen. Das diesjährige Motto „Gemeinsam einzigartig“ stellt neben der Gemeinschaft die Individualität des oder der Einzelnen in den Fokus. Denn respektvolles Zusammenleben und Wertschätzung untereinander sind wichtige Bestandteile einer demokratischen Gesellschaft.

Zu Deutschlands größtem Vorlesefest ist jede und jeder - ob Klein und Groß - eingeladen und der Eintritt ist frei. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei Bad Mergentheim persönlich oder telefonisch unter 07931/ 57-4200 entgegen. Die Veranstaltung dauert etwa 30 Minuten. Aufgrund der großen Nachfrage wird zum ursprünglich geplanten 15-Uhr-Termin noch ein weiterer Termin um 16 Uhr angeboten.

Für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. Denn Studien zeigen: Kinder und Jugendliche, denen in ihrer frühen Kindheit vorgelesen wurde, entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen. Zudem entwickeln sie oft einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn sowie Verantwortungsgefühl und haben bessere Chancen auf einen erfolgreichen Bildungsweg.

Leseförderung ist eine der Hauptaufgaben der Stadtbücherei und liegt dem Büchereiteam persönlich sehr am Herzen. Sie wollen „die Kinder an Literatur und die Nutzung der Bücherei heranführen, sie mit dem richtigen Umgang vertraut machen und den Spaß am Lesen wecken“.