Gäste-Ankünfte kletterten 2019 auf das sechste Rekordjahr in Folge

Ein Wachstum bei Gäste-Ankünften und Übernachtungszahlen sowie erfreulicher Zuspruch aus dem Ausland – das ist die Bilanz des Tourismusjahres 2019 in Bad Mergentheim. Weniger erfreulich sind die ersten Daten für 2020: Das neue Jahr ist wegen des Coronavirus schwach gestartet.  

2019 war für den Bad-Mergentheim-Tourismus ein Erfolgsjahr. (Bild: Björn Hänssler)
2019 war für den Bad-Mergentheim-Tourismus ein Erfolgsjahr. (Bild: Björn Hänssler)

Die Auswertung der Stadt basiert auf den Daten des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg. Demnach haben die Übernachtungen in Bad Mergentheim 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Prozent zugelegt auf 606.053. Die Ankünfte von Übernachtungs-Gästen stiegen noch deutlicher um 2,6 Prozent auf 148.575. So viele Ankünfte gab es in Bad Mergentheim noch nie. Zudem war 2019 das sechste Ankünfte-Rekordjahr in Folge.

Die tatsächlichen touristischen Zahlen sind sogar noch höher, da das Statistische Landesamt Betriebe mit weniger als zehn Betten sowie einige Kliniken nicht erfasst. Für die Vergleichbarkeit und die Analyse der langfristigen Entwicklungen bilden die Daten jedoch eine wichtige Grundlage. Aus ihnen geht auch hervor, dass das Wachstum bei ausländischen Gästen mit 19,5 Prozent auf nun 20.837 Ankünfte besonders deutlich gestiegen ist. Die meisten von ihnen (rund drei Viertel) kommen aus Europa, wobei vor allem Italien und Tschechien stark vertreten sind.     

„Bei den Gesamtübernachtungen war 2019 das beste Jahr seit 2002, bei den Auslandsübernachtungen das zweitbeste Jahr überhaupt“, freut sich Verkehrsdirektor Kersten Hahn im Rückblick. Zudem sei die Auslastung der Betriebe mit durchschnittlich 60,3 Prozent so hoch wie seit 1996 nicht mehr. „Wir hatten also nicht nur mehr Gäste, sondern umgerechnet auch spürbar mehr Gäste pro Betrieb“, erläutert Kersten Hahn.

Oberbürgermeister Udo Glatthaar bedankt sich bei allen Unterkünften und Freizeiteinrichtungen für den starken Einsatz im zurückliegenden Jahr: „Der große Zuspruch zur Destination Bad Mergentheim zeigt: Es ist uns gemeinsam sehr gut gelungen, ein vielseitiges Urlaubsangebot in reizvoller Umgebung und freundlicher Atmosphäre zu schaffen.“  Dass bei den Gäste-Ankünften in den vergangenen Jahren der Rekord schon fast zur Regel geworden sei, gebe Rückenwind. Auch für die gemeinsamen Bemühungen, trotz krisenbedingt rückläufigem Tourismus-Markt möglichst viele Erholungssuchende für Bad Mergentheim zu begeistern.