Foto-Ausstellung: Faszination Kuba zwischen Schönheit und Verfall

Der Bad Mergentheimer Fotograf Philipp Reinhard zeigt ab 17. Mai seine Ausstellung „Kontrast-Programm x Kuba“ im Bad Mergentheimer Kulturforum.

Die Fotografien von Philipp Reinhard lassen die Besucher in die Faszination Kuba eintauchen.  (Bild: Philipp Reinhard)
Die Fotografien von Philipp Reinhard lassen die Besucher in die Faszination Kuba eintauchen. (Bild: Philipp Reinhard)

Damit hat die Stadt ein großes heimisches Talent für die auch touristisch wichtige Sommer-Ausstellung gewonnen. Philipp Reinhard ist Team-Fotograf der Fußball-Nationalmannschaft und der Crailsheim Merlins Basketballer. Er sammelt Fotos aus der ganzen Welt, wurde 2017 für den PR-Bild Award nominiert und hat in der Vergangenheit nicht nur in Berlin oder München, sondern auch in Paris seine Bilder ausgestellt.

Die Kuba-Fotografien, die Philipp Reinhard in Bad Mergentheim erstmals in dieser Zusammenstellung zeigt, sind bei einer ganz besonderen Reise entstanden. „Gebucht waren der Flug und die erste Übernachtung. Der Rest sollte spontan vor Ort passieren. Kubanisch, eben!“, erzählt er. Auf der Suche nach einer neuen Kultur fand Reinhard eine kleine, ganz eigene Welt. Ein Kontrast-Programm zwischen Verfall und einmaliger Schönheit, was man nicht immer klar voneinander trennen kann: „Man glaubt Kuba irgendwie zu kennen, aber es ist doch ganz anders.“

Und so ist auch der Besuch seiner Ausstellung kein gewöhnlicher, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Es gibt auf den Bildern viel zu entdecken, Geschichten zu hören und Diskussionsstoff wird geliefert. Philipp Reinhard lässt die Besucher in jene Faszination eintauchen, die man mit dem Namen „Kuba“ verbindet – ohne dabei in bekannten Klischees zu verharren.

Bad Mergentheims Kulturamtsleiter Kersten Hahn freut sich auf die neue Ausstellung im Kulturforum: „Wir sind stolz, dass wir mit Philipp Reinhard einen namhaften jungen Fotokünstler im Kulturforum präsentieren dürfen, der noch dazu erstmals in diesem Umfang in seiner Heimatstadt ausstellt. Die Kuba-Bilder lassen uns auf beeindruckende Art und Weise in die Gesichter von Menschen, von Städten und von Landschaften blicken. Damit ermöglichen wir Gästen und Einwohnern über die Sommermonate eine inspirierende Reise in die Karibik.“


Die Ausstellung ist vom 17. Mai bis zum 9. September im Kulturforum auf dem Hans-Heinrich-Ehrler-Platz zu sehen. Geöffnet ist täglich (außer dienstags) von 10.30 Uhr bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.