Schülerkampagne: #Erfolg - mit Deiner Stadtbücherei!

Die Rektoren der Bad Mergentheimer Schulen haben sich zu einer Arbeitssitzung in der Stadtbücherei getroffen. Deren Leiterin Magdalene Hellmuth stellte bei diesem Termin erstmals einen eigens auf Schüler zugeschnittenen Infoflyer vor, der über die vielfältigen Recherchemöglichkeiten und das große Angebot an Lernhilfen in der Stadtbücherei informiert.

„Erfolg“ heißt eine neue Initiative der Bad Mergentheimer Stadtbücherei, die sich gezielt an Schüler richtet. Bücherei-Leiterin Magdalene Hellmuth (li.) stellt das Informationsmaterial vor.
„Erfolg“ heißt eine neue Initiative der Bad Mergentheimer Stadtbücherei, die sich gezielt an Schüler richtet. Bücherei-Leiterin Magdalene Hellmuth (li.) stellt das Informationsmaterial vor.

Denn aus Sicht der Stadt wissen noch zu wenige Schüler, was „ihre“ Stadtbücherei alles kann. Da ist zum einen das Thema Fach- und Hausarbeiten: Egal ob Leibesübungen im Kaiserreich oder das Skelett des Schwanzlurchs – vor Ort gibt es jede Menge passender Sachbücher, dazu 38.000 Medien digital und einen Fernleihe-Service, über den auch exotische Titel schnell beschafft werden können.  „Die Bad Mergentheimer Stadtbücherei hat genau die Informationen und Hilfestellungen, die die Schüler suchen – gut sortiert und immer auf dem neuesten Stand“, so Magdalene Hellmuth. Selbst zu einem aktuellen Thema wie dem „Brexit“ seien dieser Tage erfreute Referate-Schreiber schon fündig geworden.

Das zweite attraktive Angebot in der Bibliothek sind die Regale voller Lernhilfen, die regelmäßig aktualisiert werden. Für Schüler der unterschiedlichsten Altersgruppen und Schulformen bereiten diese Bücher die Unterrichtsinhalte gut verständlich auf, es gibt Übungen und Musterlösungen. Bis zum Abi und darüber hinaus hilft das Material in 15 Fachrichtungen und bei vier Fremdsprachen zum Erfolg. Das ist auch der Titel des speziell für Schüler gestalteten Flyers und der damit einhergehenden Plakat-Kampagne: „Erfolg – mit Deiner Stadtbücherei“.

Interessierte Schüler bekommen den von der Stadtbücherei in Zusammenarbeit mit der städtischen Öffentlichkeitsarbeit entwickelten Infoflyer mit vielen weiteren Erläuterungen ab sofort in ihren Schulen, im Bürgeramt der Stadtverwaltung, online unter www.bad-mergentheim.de und natürlich vor Ort in der Bücherei (Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 35). „Wir sind mit persönlicher Beratung und vielen Serviceangeboten für Ihre Schüler da“, versprach Magdalene Hellmuth den Direktoren – und wies auch noch einmal darauf hin, dass der Leseausweis bis zum Alter von 18 Jahren sogar kostenlos sei. Bei den „Last-minute-Lernern“ habe sich außerdem das zu jeder Zeit verfügbare Onleihe-Angebot bewährt.

Außerdem wurden noch einmal alle Klassen – von der Grundschule bis zur weiterführenden Bildungseinrichtung – eingeladen, an einer der Büchereiführungen teilzunehmen.  Auch die neue Leiterin des Bad Mergentheimer Bildungsamtes, Iris Kremer-Hirn, nahm an der Sitzung teil – und konnte gleich erste Kontakte zu den Schulen knüpfen.

Die Geschäftsführende Schulleiterin Karin Endres bedankte sich für das große Angebot und Engagement der städtischen Bücherei sowie für den Dialog mit den Schulen: „Diese Zusammenarbeit ist wirklich vorbildlich“, sagte sie.