Die aktuellsten Corona-Informationen für Bad Mergentheim

Veröffentlicht am Freitag, 17. September 2021
Wir halten Sie mit aktuellen und wichtigen Corona-Hinweisen auf dem Laufenden. (Grafik: geralt/pixabay.com)
Wir halten Sie mit aktuellen und wichtigen Corona-Hinweisen auf dem Laufenden. (Grafik: geralt/pixabay.com)

Telefon-Kontakte auf einen Blick

Bürger-Telefon des Gesundheitsamtes: 09341 82 4010 (Mo.-Fr. 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr)
Schnelltest-Termin in Bad Mergentheim reservieren:  07131 618670
oder rund um die Uhr online.
Stadt Bad Mergentheim (Corona-Stab): 07931 57 3000 oder 07931 57 3216
Tourist-Information: 07931 57 4815
Mail-Kontakt:
corona@bad-mergentheim.de



Aufbau dieses Dossiers

  • Örtliche Fallzahlen 
  • Schnelltest-Angebot
  • Impfung im Kreisimpfzentrum Bad Mergentheim 
  • Bürgerservice von Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen (mit Online-Terminvergabe)
  • Informationen für Besucherinnen, Besucher und Kurgäste
  • Gültige Corona-Verordnung des Landes
  • Wirtschaft, Handel und Dienstleistungen (Hilfsprogramme)
  • Ansprechpersonen bei der Stadt
  • Current information in different languages
  • Aktuelle Meldungen des Landratsamtes

Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter - kostenlos, übersichtlich und jederzeit mit nur einem Klick kündbar!

 

Örtliche Fallzahlen 

Die Zahl der derzeit "akuten" Corona-Fälle im Stadtgebiet Bad Mergentheim insgesamt beträgt: 57

Der Kreis-Inzidenzwert liegt aktuell bei: 75,4

(Stand: 17.09.21; Quellen: Kreis-Gesundheitsamt/ RKI)

Die Landesregierung hat zum 16. September 2021 die Corona-Verordnung überarbeitet. Damit gilt künftig ein dreistufiges Warnsystem. Öffnen Sie hier eine Überblicks-Darstellung zu den verschiedenen Stufen (pdf).

Aktuell gilt die Basisstufe.

Die Corona-Verordnung soll sicherstellen, dass es nicht zu einer Überlastung des Gesundheitssystems durch COVID-19-Erkrankungen kommt. Weil sich noch nicht ausreichend viele Menschen haben impfen lassen, droht in den Krankenhäusern eine neue Corona-Welle. Dabei zeigt sich in den Krankenhäusern: geimpfte Menschen sind gut gegen schwere Verläufe geschützt. Ungeimpfte Menschen hingegen sind wesentlich öfter infiziert, häufiger schwer krank und müssen öfter intensivmedizinisch behandelt werden. Etwa 90 Prozent der COVID-Patientinnen und -Patienten in den Krankenhäusern sind ungeimpfte Menschen.

 

Schnelltest-Angebot

Die Stadt Bad Mergentheim hat zentral ein Corona-Schnelltestzentrum im Kulturforum (Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 35) eingerichtet. Hier können sich Bürgerinnen, Bürger und Gäste regelmäßig kostenlos testen lassen und erhalten auch eine entsprechende Bescheinigung. Parkmöglichkeit besteht unter anderem im Parkhaus Altstadt/ Schloss (1. Stunde kostenlos).

Öffnungszeiten: täglich von 10 - 20 Uhr

Für einen Schnelltest kann man zu den genannten Öffnungszeiten ins Kulturforum auf dem Hans-Heinrich-Ehrler-Platz kommen. Mitzubringen ist ein Personalausweis, außerdem muss eine FFP2-Maske getragen werden. Die Vorab-Buchung ist nicht zwingend, bietet aber den Vorteil einer verlässlichen Reservierung und macht die Abläufe im Test-Zentrum noch etwas schneller, da Bescheinigungen bereits vorbereitet werden können. Die Vorab-Buchung ist online möglich.

>> Hier können Sie online einen Test-Termin buchen

Telefonische Termin-Buchung: 07131 618670

Hier finden Sie auch einen Anbieter für PCR-Tests (PCR nicht kostenfrei)

Weitere Anlaufstellen für Schnelltests im Stadtgebiet von Bad Mergentheim finden Sie hier.

 

Impfung im Kreisimpfzentrum Bad Mergentheim

Das Kreisimpfzentrum Main-Tauber-Kreis (KIZ) in Bad Mergentheim ist ab Montag, 23. August, an sieben Tagen in der Woche – auch samstags und sonntags – von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Erst- und Zweitimpfungen gegen eine Infektion mit dem Coronavirus können jederzeit ohne vorherige Terminvereinbarung wahrgenommen werden. Hierfür kann zwischen allen vier in Europa zugelassenen Impfstoffen gewählt werden, also zwischen den Präparaten von BioNTech/Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna sowie AstraZeneca.

Im KIZ können alle Personen ab einem Alter von zwölf Jahren geimpft werden, die einen Wohnsitz in Deutschland haben. Das Angebot ist ausdrücklich nicht auf Einwohnerinnen und Einwohner des Main-Tauber-Kreises oder des Landes Baden-Württemberg beschränkt

Das Kreisimpfimpfzentrum ist in der Seegartenstraße 16 zu finden. Durch eine geänderte Verkehrsführung können die Besucherinnen und Besucher direkt von der Bundesstraße 290 („Westumgehung“) zu- und abfahren. Einen Lageplan können Sie hier öffnen. Eine noch genauere Anfahrtsbeschreibung ist im Dossier des Landratsamtes hinterlegt.

Entsprechend den Beschlüssen der letzten Gesundheitsministerkonferenz empfiehlt das Land Baden-Württemberg eine Auffrischimpfung ab dem 1. September, teilte das Sozialministerium mit. Die Auffrischungsimpfungen sind auch im Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim möglich.

Impfberechtigt sind Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben. Personen, die in Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder dort untergebracht sind, sind ebenfalls impfberechtigt. Außerdem liegt eine Impfberechtigung vor, bei Personen mit einer relevanten angeborenen oder erworbenen Immunschwäche oder unter immunsuppressiver Therapie und bei Pflegebedürftigen, die in der eigenen Häuslichkeit betreut oder gepflegt werden.

Personen, die im Rahmen der Grundimmunisierung ausschließlich die Vektorimpfstoffe von Astra-Zeneca oder Johnson & Johnson erhalten haben, sind ebenfalls für eine Auffrischungsimpfung berechtigt, unabhängig vom Alter oder anderweitigen medizinischen Voraussetzungen. Zum impfberechtigten Personenkreis zählen auch Genesene, die bisher lediglich eine Impfdosis erhalten haben. Die Auffrischungsimpfung kann in jedem Fall nur erfolgen, wenn die letzte Corona-Schutzimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Eine einzelne Impfdosis ist ausreichend.

Bitte beachten Sie:

Die Impfzentren des Landes Baden-Württemberg sind ab Freitag, 1. Oktober, geschlossen. Auch das Kreisimpfzentrum in Bad-Mergentheim wird am Donnerstag, 30. September, das letzte Mal geöffnet sein. Wenn die Zweitimpfung ab Oktober stattfinden soll, müssen die betreffenden Personen rechtzeitig Kontakt mit der Hausarztpraxis oder einer niedergelassenen Ärztin oder einem niedergelassenen Arzt (eingeschlossen sind auch Privatpraxen) aufnehmen, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren.

Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg über die Corona-Karte Baden-Württemberg unter www.kvbawue.de/index.php?id=1102 den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Zweitimpfungstermin zu vereinbaren.

 

Bürgerservice von Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen

Das Neue Rathaus sowie die Verwaltungsstellen der Teilorte sind seit 1. Juli wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Wir empfehlen Ihnen dennoch die vorherige Terminvereinbarung (direkt im Fachamt oder unter 07931/ 57-0), um Wartzeiten zu vermeiden.

Termin im Bürgeramt online buchen
Termin im Standesamt online buchen

Auch die Einrichtungen der Stadtverwaltung (wie Stadtbücherei oder Archiv) sind wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da.

Einlass in alle städtischen Gebäude nur mit Mund-Nasen-Schutz! Bringen Sie gerne auch Ihren eigenen Kugelschreiber mit.

 

Informationen für Besucherinnen, Besucher und Kurgäste

In Bad Mergentheim haben Innen- und Außengastronomie sowie Beherbungsbetriebe (Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze etc.) wieder geöffnet.

Anreise nur mit Genesenen- oder Impfnachweis oder Bescheinigung über negativen Schnelltest.
Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss nach geltender Corona-Verordnung während des Aufenthalts alle drei Tage eine Schnelltest-Bescheinigung vorlegen.

Die Solymar Therme, die Freibäder und das Residenzschloss sind geöffnet (auch hier gilt die die "3G-Regel"). Für den Besuch des Wildparks besteht derzeit keine Testpflicht.

Tourist-Information: per E-Mail unter tourismus@bad-mergentheim.de und telefonisch erreichbar unter 07931/ 57-4815 während der üblichen Öffnungszeiten (9-17 Uhr); für Publikumsverkehr geöffnet

GästeService der Kurverwaltung im Haus des Gastes: telefonisch erreichbar unter 07931/ 965-0 während der üblichen Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-17 Uhr)

Brunnentempel / Heilwasserausgabe:
täglich 7.00 - 9.00 und 15.30 - 18.00 Uhr

Bitte die Abstands- und Hygienevorschriften beachten sowie einen medizinischen Mund- und Nasenschutz bzw. eine FFP2- oder KN95- Maske tragen.

 

Gültige Corona-Verordnung des Landes

Das Land hat zum 16. September die jüngste Corona-Verordnung erlassen.

>> Öffnen Sie hier die aktuelle Corona-Verordnung für Baden-Württemberg im Wortlaut

>> Öffnen Sie hier die kompakte Überblicks-Darstellung (pdf)

Beachten Sie bitte auch die Regeln bezüglich Einreise.

 

Wirtschaft, Handel und Dienstleistungen (Hilfsprogramme)

Eine Übersicht zu den Corona-Hilfen für Unternehmen finden Sie hier.

Beratend ist unsere Wirtschaftsförderung für Sie erreichbar unter Telefon 07931/ 57-8005 oder 57-8006 sowie per E-Mail unter wirtschaft@bad-mergentheim.de.

 

Ansprechpersonen bei der Stadt

Federführend verantwortlich für die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz und die Kommunikation dazu ist der Main-Tauber-Kreis, bei dem auch das für Bad Mergentheim zuständige Gesundheitsamt angesiedelt ist. Der Landkreis bietet ein Bürgertelefon zum Thema Coronavirus an, das Sie unter 09341/ 82-4010 erreichen. Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16 Uhr geschaltet.

Bei der Stadtverwaltung steht das Ordnungsamt für Fragen rund um die im Zusammenhang mit Corona geltenden Verordnungen zur Verfügung unter Telefon 07931/ 57-3216 oder 57-3000.

 

Current information in different languages

For current information in different languages click here.

Die Corona-Verordnung in leichter Sprache finden Sie hier.

 

Aktuelle Meldungen des Landratsamtes

Die aktuellsten Informationen aus dem Landratsamt finden Sie hier.