Bundesweiter Vorlesetag: Lesen und Bewegung in der Stadtbücherei

Am Freitag, 15. November, findet in Deutschland der 17. bundesweite Vorlesetag statt.  Auch die Bad Mergentheimer Stadtbücherei ist wieder dabei.  

Das Jahres-Motto lautet „Sport und Bewegung“. Um 15 Uhr gibt es im Saal der Stadtbücherei Bad Mergentheim für alle Kinder von 4 bis 7 Jahren nicht nur abenteuerliche Geschichten zu hören, sondern auch zu erleben. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Bad Mergentheim persönlich oder telefonisch unter 07931/ 57-4200 entgegen. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Zu Deutschlands größtem Vorlesefest ist jeder – ob klein oder groß – eingeladen und der Eintritt ist frei.  

Für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. Denn Studien zeigen: Kinder und Jugendliche, denen in ihrer frühen Kindheit vorgelesen wurde, entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen. Zudem entwickeln sie oft einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn sowie Verantwortungsgefühl und haben bessere Chancen auf einen erfolgreichen Bildungsweg.

„Leseförderung ist eine der Hauptaufgaben der Stadtbücherei und liegt allen Mitarbeiterinnen persönlich sehr am Herzen“, sagt die stellvertretende Leiterin Denise Amann. Nach der Veranstaltung gibt es noch Gelegenheit, den umfangreichen Bestand an Vorlesebüchern und allen anderen Kinderbüchern in der Bücherei zu entdecken.