Beratung und kostenlose Teststunden an der Jugendmusikschule

Auch wenn das Schuljahr schon gestartet ist: Musikalisch interessierte Kinder und Jugendliche haben jetzt noch die Gelegenheit, mit Instrumentalunterricht an der städtischen Jugendmusikschule zu beginnen.

Musizieren macht Freude – die Jugendmusikschule Bad Mergentheim lädt deshalb zum Ausprobieren ein.
Musizieren macht Freude – die Jugendmusikschule Bad Mergentheim lädt deshalb zum Ausprobieren ein.

Dazu bietet die Einrichtung nicht nur eine individuelle Beratung, sondern auch kostenlosen Schnupperunterricht an. So können sich Unentschlossene, die noch nicht genau wissen, welches Instrument zu ihnen passt, einfach im Sekretariat der Jugendmusikschule melden. Dort lässt sich nicht nur im Gespräch herausfinden, welches Instrument zu einem passt, sondern man kann auch gleich einen Termin für die kostenlose Schnupperstunde bei einer Lehrkraft vereinbaren.

Dies gilt für die Orchesterinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Bariton, Tuba, Schlagzeug, Percussion, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass. Aber auch klassische Gitarre oder Harfe aus dem Fachbereich der Zupfinstrumente können ausprobiert werden – außerdem natürlich das Klavier. Zum Angebot aus dem populärmusikalischen Bereich gehören E-Gitarre, E-Bass und Keyboard.

Die Blockflöte ist nicht nur ein sehr geeignetes Einstiegsinstrument. Anspruchsvolle Literatur für Fortgeschrittene gibt es vor allem aus der Renaissance, dem Barock und aus der Moderne. Für die optimale Schulung der eigenen Singstimme wird Gesangsunterricht angeboten.

Für Kurzentschlossene besteht noch Gelegenheit, in den bereits gestarteten Kursen der elementaren Musikpädagogik einzusteigen. Hierzu gehören Früherziehung, Rhythmusklasse, Rhythmik für Kinder und Eltern. Der Einstieg in die „Musikgarten“-Kurse, die in Kooperation mit der Kita Krabbelwiese stattfinden, ist drei Mal im Jahr möglich.

Sowohl für Schüler als auch für Externe besteht die Möglichkeit, bei einem der bestehenden Ensembles mitzumachen. Zu diesen so genannten Ergänzungsfächern gehören das Blockflöten-Ensemble, die Kid’s Band, die Jazz-Combo sowie die Bigband „New Jazzattack“. Das Kinderblasorchester und das Vororchester kooperieren mit dem Jugendsinfonieorchester und mit den Blasorchestern aus dem Stadtgebiet.

Die städtische Jugendmusikschule ist in der Schulgasse 3 zu finden und telefonisch unter 07931/ 57-4400 zu erreichen.