Belohnung für Hinweise zum Vandalismus am Halbmondhäuschen

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Dezember 2021
Vandalismus am Halbmondhäuschen. (Foto: Kuhnhäuser)
Vandalismus am Halbmondhäuschen. (Foto: Kuhnhäuser)

Unbekannte haben Ende November das Halbmondhäuschen im Schlosspark des Residenzschlosses Mergentheim stark beschädigt. Die Höhe des Schadens an dem historischen Pavillon wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Nun loben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit der Stadt Bad Mergentheim eine Belohnung aus. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, erhält bis zu 1.000 Euro.

Unbekannte hatten das Geländer des historischen Pavillons im Schlosspark Ende November massiv beschädigt. Das Team der Schlossverwaltung und Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, zeigten sich darüber alarmiert. Hörrmann verurteilte die mutwilligen Beschädigungen: „Wir werden Vandalismus in dieser oder anderer Form nicht hinnehmen.“ Gemeinsam mit der Stadt Bad Mergentheim bitten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nun die Bevölkerung um Hinweise auf die Täter. „Hilfreiche Informationen sind uns sehr willkommen“, so Michael Hörrmann weiter.

Hoffnung auf Hinweise aus der Bevölkerung

Die entstandenen Schäden an dem orientalisch anmutenden Halbmondhäuschen belaufen sich auf 2.500 Euro. Direkt nach der Tat hatten der Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Heilbronn mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg Strafanzeige erstattet. Die jetzt ausgelobte Belohnung verbinden die Stadt Bad Mergentheim, das Team des Residenzschlosses und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Hoffnung, die Verursacher der Schäden zur Rechenschaft zu ziehen. Von den insgesamt 1.000 Euro stellt die Stadt Bad Mergentheim 500 Euro zur Verfügung, 500 Euro kommen von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 79 31.54 99 0 entgegen.

Zukünftige Kontrolle des Parks

Der Schlosspark in Mergentheim ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Für viele Anwohnerinnen und Anwohner sowie für Kurgäste ist er eine grüne Oase in der Stadt und ein Ort der Erholung. Mit seinen Pavillons von 1802 ist der Park ein typischer englischer Landschaftsgarten. Wie das Gartendenkmal und seine Ausstattung vor weiteren Schäden geschützt werden kann, werden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nun mit der Schlossverwaltung Mergentheim und weiteren Partnern vor Ort erörtern. „Gemeinsam werden wir überlegen, wie wir eine bessere Kontrolle im Park sicherstellen können“, betont Michael Hörrmann. Wer künftig verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit Vandalismus im Schlosspark Mergentheim macht, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden unter der Telefonnummer 0 79 31.54 99 0.