Bad Mergentheim: „Weihnachts- und Wintermärchen“ im Lieblichen Taubertal

Posaunenklänge, Punsch und heimeliger Lichterglanz im malerischen Kurpark, märchenhaft geschmückte Altstadtfassaden, ein illuminiertes Schloss, ein internationaler Weihnachtscircus mit Spitzen-Artisten, eine lebende Krippe und weihnachtliche Klänge von Barock bis „Bald nun ist Weihnachtszeit“: Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim überrascht in den kommenden Wochen als Weihnachts- und Wintermärchen mit einer Vielfalt an adventlichen Höhepunkten für alle Sinne.

Der Bad Mergentheimer Kurpark ist Kulisse für den Weihnachtsmarkt in und um die Wandelhalle vom 6. bis 8. Dezember.  Foto: Kurverwaltung  Bad Mergentheim/Jens Hackmann
Der Bad Mergentheimer Kurpark ist Kulisse für den Weihnachtsmarkt in und um die Wandelhalle vom 6. bis 8. Dezember. Foto: Kurverwaltung Bad Mergentheim/Jens Hackmann

Adventlich einstimmen können sich die Besucher in der Stadt im Lieblichen Taubertal bereits ab Mitte November: Mit einer „lebenden Krippe“ mit Kuh, Esel und Schafen, einer beheizten Bastelstube, Stockbrot am offenen Feuer und vielem mehr lockt der Weihnachtliche Markt im Wildpark Bad Mergentheim jeweils an den Wochenenden vom 16. November bis 8. Dezember von 13 bis 19 Uhr. Am 1. und 7. Dezember bietet der Park, der jährlich rund 180.000 Besucher zählt, zwischen Greifvögeln, Luchsen, Wildschweinen und Hirschen ein Krippenspiel zum Mitmachen.

Stimmungsvoller Advent im Kurpark
Vom 6. bis 8. Dezember lädt zum zehnten Mal der Weihnachtsmarkt in und um die Bad Mergentheimer Wandelhalle zum adventlichen Bummel umhüllt vom Duft nach Glühwein und frisch gebackenen Waffeln. Eingebettet in den Bad Mergentheimer Kurpark – ausgezeichnet als eine der schönsten Parkanlagen Deutschlands – begeistert er seine Besucher seit der Premiere mit seinem einmaligen Flair, den liebevoll dekorierten Marktständen und einem stimmungsvollen Rahmenprogramm. Am 13. Dezember wird es im Kurpark dann nochmals vorweihnachtlich-besinnlich: Festliche Posaunenklänge, heißer Punsch, ein Lichterzug, Lieder und Geschichten stimmen bei der Parkweihnacht auf das bevorstehende Fest ein. Organisiert wird der Abend von der evangelischen und der katholischen Kur- und Rehaklinikseelsorge in Zusammenarbeit mit der Bad Mergentheimer Kurverwaltung.

Mit festlich dekorierten Holzhütten, zahllosen Lichtergirlanden und märchenhaft geschmückten Altstadtfassaden lockt der traditionelle Weihnachtsmarkt im historischen Stadtkern Bad Mergentheims vom 12. bis 15. Dezember. Rund 80 Aussteller versammeln sich auf dem Marktplatz in romantisch-adventlicher Atmosphäre. Täglich erwartet Besucher ein abwechslungsreiches Begleitprogramm auf der großen Bühne vor dem Alten Rathaus.

Festlich dekorierte Holzhütten, Lichtergirlanden und verzierte Brunnen machen das Flair des Weihnachtsmarkts in der Bad Mergentheimer Innenstadt aus.  Foto: Stadt Bad Mergentheim

Als besondere Attraktionen gelten auch die Märkte in Bad Mergentheims Ortsteilen, wie im Weindorf Markelsheim. Der Markelsheimer Weihnachtsmarkt am 30. November (ab 15 Uhr) und 1. Dezember (ab 13 Uhr) bietet im historischen Fronhof stimmungsvolles Adventsambiente bei Glühwein, Punsch, Kaffee und Kuchen sowie hausgemachten Köstlichkeiten.

Mit einer ganz besonderen Kombination aus barocker Kammermusik und deutschen Weihnachtslieder stimmen „Volker Burkhart and friends“ am 20. Dezember (19.30 Uhr im Großen Kursaal) auf das schönste Fest des Jahres ein — Mitsingen ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

„Manage frei“ zum Weihnachtsfest
„Manage frei“ heißt es ab 21. Dezember für den Main-Tauber Weihnachtscircus in Bad Mergentheim. Bis 6. Januar bieten in dem beheizten Zelt preisgekrönte Clowns, Tier-Dompteure und Spitzen-Artisten aus neun Nationen eine fantastische Show. Viele der Stars in der Manage sind Preisträger des berühmten Zirkusfestivals in Monte Carlo.

Besonderen Kulturgenuss zwischen den Jahren bietet auch ein Konzert des Streichquartetts „La Finesse“ am 26. Dezember: Die vier Virtuosinnen erzählen die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten in neuer Form – traditionsbewusst und modern zugleich. Der Abend verspricht Lebendigkeit und Lebensfreude pur: Mal präsentieren sie sich als Sinfonie- oder Filmorchester, mal als Zigeuner- oder sogar als Rockband, unterstützt von Drums, E-Gitarre und E-Bass.

Festlicher Jahresausklang und große Gefühle im neuen Jahr
Für einen festlichen Jahresausklang sorgt am 31. Dezember das Kur- und Salonorchester Hungarica mit seinem Silvesterkonzert (15 Uhr im Großen Kursaal). Mit einem musikalischen Glanzpunkt beginnt in der Gesundheitsstadt auch das Jahr 2020: Das Neujahrskonzert des Chors „pichorbello“ am 10. Januar verspricht große Gefühle und Gänsehautfeeling pur. Besonders seine Bühnenpräsenz und seine Leidenschaft sind es, mit denen das Ensemble regelmäßig sein Publikum begeistert. Ein weiterer winterlicher Höhepunkt im neuen Jahr folgt am 15. Januar: mit der Aufführung der „Schneekönigin“, bei der Absolventen renommierter Musicalschulen in Bad Mergentheim auf der Bühne stehen.

 

Mehr Informationen über Bad Mergentheim: 

Marketing- und Veranstaltungsleiter Peter Dittgen
Tel. 07931/965-220
Fax: 07931/965-228
E-Mail: p.dittgen@kur-badmergentheim.de
Internet: www.bad-mergentheim.de