An jedem Werktag ist das Schnelltest-Zentrum jetzt auch vormittags geöffnet

Ob Friseur-Besuch, Wildpark-Ausflug, das Treffen mit einer gefährdeten Person oder einkaufen per „Click and meet“: Ein tagesaktueller Corona-Schnelltest macht vieles sicherer – oder überhaupt erst möglich. Das Schnelltest-Zentrum in Bad Mergentheim verdoppelt deshalb noch einmal seine Öffnungszeiten und steht nun werktags auch an jedem Vormittag zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht mehr notwendig, Termine können aber auch weiterhin vorab online reserviert werden.

Hans-Joachim Kuhn, OB Udo Glatthaar, Ulrich Doerner und Swen Rüdenauer gaben den Startschuss für das neue und erweiterte Testangebot im städtischen Kulturforum.
Hans-Joachim Kuhn, OB Udo Glatthaar, Ulrich Doerner und Swen Rüdenauer gaben den Startschuss für das neue und erweiterte Testangebot im städtischen Kulturforum.

Möglich wird diese Ausweitung dank zusätzlichem Test-Personal: Sowohl aus den Reihen der Stadtverwaltung als auch aus der Bad Mergentheimer City-Gemeinschaft haben sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich schulen lassen. Sie decken nun die zusätzlichen Öffnungszeiten ab. Stark im Einsatz bleibt auch der DRK-Ortsverein, dessen ehrenamtliche Kräfte die Fortführung der bisher bestehenden Öffnungszeiten gewährleisten.

Ab Montag, 3. Mai, ist das Bad Mergentheimer Schnelltest-Zentrum nun zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr; montags, dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr sowie an Samstagen von 10 bis 15 Uhr. Es bleibt dabei, dass die Tests kostenlos sind – inklusive einer Bescheinigung über das Ergebnis. Wenn letztere nicht älter als 24 Stunden ist, kann man damit beispielsweise zum Friseur oder zur Fußpflege gehen, den Bad Mergentheimer Wildpark besuchen  – oder in bisher geschlossenen Fach-Geschäften wieder einkaufen. Dieses „Click and meet“ ist nach vorheriger Terminvereinbarung aufgrund der aktuellen Inzidenzlage im Main-Tauber-Kreis wieder zulässig.

„Wir können nun gewährleisten, dass das Testen nicht zu einer komplizierten Hemmschwelle für die Menschen wird und ein wirklich praxistaugliches Angebot machen“, erläutert Oberbürgermeister Udo Glatthaar. Denn mit den nun zur Verfügung stehenden Zeitfenstern müsse sich niemand mit seinen Aktivitäten nach dem Test-Termin richten, sondern könne fast jederzeit und mit wenig Aufwand die Schnelltestung auf geplante Aktivitäten abstimmen – auch spontan. „Dafür danke ich unseren Partnern vom Roten Kreuz und der City-Gemeinschaft, aber auch den Helferinnen und Helfern sowie dem Organisations-Team aus unserem Rathaus.“

Hans-Joachim Kuhn macht als Vorsitzender der City-Gemeinschaft noch auf eine besondere Aktion aufmerksam: „Für alle, die sich im Kulturforum testen lassen, haben wir von der City-Gemeinschaft eine besondere Überraschung vorbereitet: Mit etwas Glück am Glücksrad können Sie nach dem Test eine m-Card mit 5 oder 10 Euro Guthaben gewinnen. Testen – Gewinnen – Genießen, so ist der Besuch in Bad Mergentheim auch bei schwierigen Rahmenbedingungen ganz einfach und unkompliziert.“

Swen Rüdenauer vom DRK-Ortsverein berichtet, dass die Abläufe im Schnelltest-Zentrum inzwischen gut eingespielt seien. „Bisher haben wir hier bereits rund 2.000 Menschen testen können und dafür viele positive und dankbare Rückmeldungen erhalten“, sagt er. „Als Rotes Kreuz haben wir auch die 45-minütigen theoretischen Kurse für Testerinnen und Tester verantwortet. In einem weiteren praktischen Teil der Schulung wurden wir von unserem Vorstandsmitglied und Apotheker Ulrich Doerner unterstützt.“

Für einen Schnelltest kann man zu den genannten Öffnungszeiten ins Kulturforum auf dem Hans-Heinrich-Ehrler-Platz kommen. Mitzubringen ist ein Personalausweis, außerdem muss eine medizinische Maske (FFP2- oder KN95-Standard) getragen werden. Wer seinen Termin lieber im Voraus bucht, kann das rund um die Uhr mit wenigen Klicks auf www.bad-mergentheim.de tun. Telefonisch ist die Vorab-Terminbuchung möglich unter 07931/ 57-3405. Die Vorab-Buchung bietet den Vorteil einer verlässlichen Reservierung und macht die Abläufe im Test-Zentrum noch etwas schneller, da Bescheinigungen bereits vorbereitet werden können.

Auf www.bad-mergentheim.de ist inzwischen auch eine Übersichts-Liste aller Apotheken zu finden, die im Innenstadt-Gebiet kostenfreie Schnelltests anbieten und bescheinigen.