Kur- und Rehaklinikseelsorge

Die Kur- und Rehaklinikseelsorge in Bad Mergentheim ist ein ökumenisches kirchliches Angebot. Pfarrerin Angelika Segl (ev.) und Diakon Wolfgang Bork (kath.) sind für Sie da.

Kurseelsorge
Kurseelsorge

Ich heiße Sie herzlich willkommen in unserer Stadt und wünschen Ihnen erfüllte Tage und eine wohltuende Zeit. Meine Arbeit verstehe Ich als Angebot an alle, d.h. die Angebote wenden sich in ökumenischer Offenheit an alle Interessierten, unabhängig von Ihrer Konfession oder Weltanschauung. 

„Ich habe für dich gebetet“ - sagt Jesus zu Petrus.

Würde auch Ihnen die Gewissheit weiterhelfen: Es wird für mich gebetet, ich bin getragen und begleitet? Dann melden Sie sich bitte bei Frau Pfarrerin Segl. Ein kleiner Meditationskreis denkt an Sie im meditativen Fürbittegebet und betet für Sie um Gottes Gegenwart und Kraft. Dieses Angebot besteht für die Dauer Ihres Aufenthaltes in Bad Mergentheim.

Handauflegen

Die alte christliche Tradition des Handauflegens lädt ein, sich mit Körper, Geist und Seele auf Gottes Gegenwart und Kraft einzulassen. Zum Ritual des Handauflegens (Dauer ca. 45 Minuten) gehören Gebet und Segen – zu Beginn und am Ende. Handauflegen kann Selbstheilungskräfte aktivieren. Es geschieht in einer liebevollen und respektvollen Atmosphäre, die Gottes Wirken Raum gibt. Planen Sie bitte während Ihres Aufenthaltes mindestens drei Treffen ein. Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Segl, Tel 07931/477204. 

Möglichkeit zum persönlichen Gespräch:

Frau Pfarrerin Segl und Diakon Bork bieten im Haus des Gastes Gesprächstermine nach Vereinbarung an:

Pfarrerin Angelika Segl (ev.) Diakon Wolfgang Bork (kath.)
Tel. +49 7931 965-259 Tel. +49 7931 965-255
E-mail: Angelika.Segl@elkw.de E-mail: Wolfgang.Bork@drs.de
Haus des Gastes (1. Stock) Haus des Gastes (EG)
http://www.segl.info/  

 

Hier finden Sie alle anstehenden Termine der Kur- und Rehaklinikseelsorge Bad Mergentheim.

Die Stelle der kath. Kur- und Rehaklinikseelsorge wird zum 1. April 2021 besetzt. Gerne können Sie sich bis dahin vertrauensvoll an Pfarrerin Segl (ev.) oder an das kath. Pfarrbüro unter 07931 / 9860 – 0 wenden.