Zu Gast in
Bad Mergentheim

Seien Sie unser Gast

Unterkunft
suchen & buchen

Heimattage 2016 in Bad Mergentheim

Ein ganzes Jahr werden wir unsere Heimat aus abwechselnden Perspektiven betrachten, darüber sprechen und nachdenken, vor allem aber feiern und genießen. Jetzt läuft die Planung. Mischen Sie auch mit?

Mehr erfahren

Freizeit gestalten

Ausflugstipps

Entlang der Romantischen Straße und im Lieblichen Taubertal können Sie viele lohnenswerte Ausflüge unternehmen.

Familienspaß in der Solymar Therme

Die Solymar Therme macht in seinem Sport- und Freizeitbad nicht nur Sportschwimmern ein Angebot, sondern bietet der ganzen Familie mit seinen Wasserattraktionen Freizeitspaß im Wasser.

Mehr erfahren

Events erleben

Amazing Shadows (Foto: © Wallauer / infopress4u.de)

Amazing Shadows
31.03.2017 20:00 - 22:00 Uhr

AMAZING SHADOWS performed by CATAPULT ENTERTAINMENT (USA) 30 Mio. Zuschauer in den USA! Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT tourt auch 2017 durch Deutschland und macht hierbei einen Stopp in Bad Mergentheim und präsentiert live die faszinierende Reise in das Reich der lebenden Schatten! „Unglaublich! Wie machen die das bloß? Sowas habe ich ja noch nie gesehen!“ – Kaum ein Besucher, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, der nicht sofort gefangen ist von der fantasievollen Kraft der lebendigen Schattenbilder. Amazing Shadows – das ist großes Schattentanztheater vom Allerfeinsten. Virtuose Artistik und eine packende Choreographie ziehen die Besucher in ihren Bann. Ein atemberaubendes Fest für alle Sinne. Poetisch, ästhetisch, spektakulär. Mit absoluter Körperbeherrschung und höchster Präzision projizieren die Künstler in rasanter Abfolge einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT wurde 2008 von Adam Battelstein gegründet. Zuvor war er selbst fast 20 Jahre als Tänzer und Performer auf unzähligen Bühnen weltweit zu sehen. 2013 begeisterte CATAPULT im amerikanischen Ableger der TV-Show „Das Supertalent“ und wurde von der Jury und den Zuschauern bis ins Finale gevotet. Battelstein legt höchsten Wert auf die Qualität seiner Tänzer/innen, die durchweg hochrangige Referenzen wie den Broadway oder die New Yorker „Met“ (Metropolitan Opera) vorweisen. Tickets für die Veranstaltung erhalten Sie hier.

Das Laufereignis in der der Gesundheitsstadt Bad Mergentheim: der Stadtlauf.

12. Bad Mergentheimer Stadtlauf
01.04.2017 14:30 - 19:00 Uhr

Der Bad Mergentheimer Stadtlauf gehört zu den größten Lauf-Events im Taubertal und begeistert seit 12 Jahren die Massen! Über 14.000 Teilnehmer im Alter von 3 bis 80 Jahren sind hier seit dem Jahr 2006 an den Start gegangen. Am 1. April 2017 geht der Stadtlauf in die nächste Runde. Dabei werden folgende Wettbewerbe angeboten: Stadtwerk Tauberfranken ½ Marathon (21,1 km) ½ Marathon Staffel (1x 6,1km, und 3x 5 km) für Betriebe, Behörden, Organisationen, Lauftreffs 10 km Lauf AOK Gesundheitslauf 5 km 5 km Jugendlauf mit Mannschaftswertung (5 Läufer/innen pro Team) 2,2 km Schülerlauf Volksbank Schul Cup 1,1 km Bambini Lauf ca. 500 m Der Stadtlauf wird veranstaltet von Achim Kaufmann mit der Stadt Bad Mergentheim sowie regionalen Sponsoren als Partner. Weitere Information zum Stadtlauf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Jonathan Safran Foer (Foto: Heike Steinweg)

THE LAST LINE Writing in Berlin. Fotografien Heike Steinweg
24.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Eine Ausstellung von "Literatur im Schloss" im Deutschordensmuseum. Die Fotografin Heike Steinweg hat einmal über sich gesagt, dass ein Porträt immer einen bestimmten Moment im Zeitverlauf einfange: „Ich spiegele mich in dem Menschen, den ich fotografiere, und dieser Mensch spiegelt sich in mir, was bedeutet, dass auch der Fotograf in einem Porträt sichtbar wird.“ Das ist eine schöne Beschreibung all ihrer Arbeiten, besonders aber trifft sie zu auf ihr Langzeitprojekt „The Last Line“, das rund vierzig Schriftstellerporträts umfasst. Darin setzt sie letzte Sätze von Romanen in Beziehung zu den Porträtierten. Das Augenmerk wird – auch in der Literaturwissenschaft – meist auf erste Sätze gerichtet – aber mindestens ebenso bedeutsam sind letzte Sätze, die nicht nur das Ende eines Buches markieren, sondern auch den Schlusspunkt unter eine oft jahrelange Arbeit setzen. Was bedeutet das für Autoren, wie kommen sie zur ihren letzten Sätzen, wie entlassen sie ihre Figuren ins Ungewisse? Diese Fragen hat Heike Steinweg an deutsche und internationale Autoren wie Ingo Schulze, Janne Teller oder Jonathan Safran Foer gestellt, Autoren, die entweder in Berlin leben oder zeitweise in Berlin geschrieben haben. Und sie hat sie an ihren Arbeitsplätzen oder in urbanem Umfeld fotografiert. Die Verknüpfung von Bild und Text schafft dabei vielschichtige, mehrdimensionale Porträts. Nachdem die Ausstellung „The Last Line“ bereits in New York, Washington, Berlin und Toronto gezeigt wurde, macht sie nun Station in Bad Mergentheim. Ein Künstlerbuch (500 Exemplare, nummeriert) ist im Museumsshop zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
Heute 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
Heute 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Jonathan Safran Foer (Foto: Heike Steinweg)

THE LAST LINE Writing in Berlin. Fotografien Heike Steinweg
24.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Eine Ausstellung von "Literatur im Schloss" im Deutschordensmuseum. Die Fotografin Heike Steinweg hat einmal über sich gesagt, dass ein Porträt immer einen bestimmten Moment im Zeitverlauf einfange: „Ich spiegele mich in dem Menschen, den ich fotografiere, und dieser Mensch spiegelt sich in mir, was bedeutet, dass auch der Fotograf in einem Porträt sichtbar wird.“ Das ist eine schöne Beschreibung all ihrer Arbeiten, besonders aber trifft sie zu auf ihr Langzeitprojekt „The Last Line“, das rund vierzig Schriftstellerporträts umfasst. Darin setzt sie letzte Sätze von Romanen in Beziehung zu den Porträtierten. Das Augenmerk wird – auch in der Literaturwissenschaft – meist auf erste Sätze gerichtet – aber mindestens ebenso bedeutsam sind letzte Sätze, die nicht nur das Ende eines Buches markieren, sondern auch den Schlusspunkt unter eine oft jahrelange Arbeit setzen. Was bedeutet das für Autoren, wie kommen sie zur ihren letzten Sätzen, wie entlassen sie ihre Figuren ins Ungewisse? Diese Fragen hat Heike Steinweg an deutsche und internationale Autoren wie Ingo Schulze, Janne Teller oder Jonathan Safran Foer gestellt, Autoren, die entweder in Berlin leben oder zeitweise in Berlin geschrieben haben. Und sie hat sie an ihren Arbeitsplätzen oder in urbanem Umfeld fotografiert. Die Verknüpfung von Bild und Text schafft dabei vielschichtige, mehrdimensionale Porträts. Nachdem die Ausstellung „The Last Line“ bereits in New York, Washington, Berlin und Toronto gezeigt wurde, macht sie nun Station in Bad Mergentheim. Ein Künstlerbuch (500 Exemplare, nummeriert) ist im Museumsshop zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
Morgen 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
Morgen 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Entspannen in der Solymar Therme

Tag der Gesundheit
29.03.2017 09:00 - 22:00 Uhr

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
29.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
29.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
29.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
29.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
30.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
30.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
30.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Osterbasar

Osterbasar
31.03.2017 10:00 - 10:00 Uhr

Selbstgebasteltes zum Osterfest Wer noch Ideen für Oster- und Frühlingsdekorationen oder kleine Geschenkideen für Ostern sucht, wird sicherlich auf dem Osterbasar fündig. Das Angebot reicht von kunstvoll gestalteten Eiern traditionellem Osterschmuck, floristischen Dekoartikeln aus Naturmaterialien, gehäkeltem und gefädeltem Modeschmuck sowie originell selbstgefertigte Töpferware. Hüte, Schals und Jacken aus Wollwalk oder Teddy's, Hasen usw. aus Mohair – alles von Hobbykünstlern aus Bad Mergentheim und näherer Umgebung gefertigt – warten auf die Besucher. Im österlich geschmückten Kulturforum kann man in aller Ruhe nach Geschenken stöbern oder nach Anregungen für die eigene Kreativität Ausschau halten. Mit selbstgebackenen Kuchen und Torten ist die Mini-Cafeteria wieder ein beliebter Anziehungspunkt. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier Kaffee und Kuchen genießen. Blickfang sind auch die drei Stände vor dem Eingang des Kulturforums. Sie sind Hobbykünstler/in und würden auch gerne einmal am Osterbasar ausstellen? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung mit Fotos Ihrer Arbeiten an manuela.wischnewski@bad-mergentheim.de. Öffnungszeiten: 31.03.2017 - 02.04.2017 Fr. & Sa. 10 – 17 Uhr, Sonntag, 11 – 17 Uhr Eintritt frei!

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
31.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
31.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
31.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
31.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Nacht der Lichter in der Solymar Therme

Nacht der Lichter in der Solymar Therme
31.03.2017 18:00 - 23:00 Uhr

Jeden Freitag lädt die Solymar Therme Ihre Gäste zur Nacht der Lichter ein. Kerzenlicht illuminiert an den Abenden die Therme und die Gäste werden mit besonderen Aufgüssen verwöhnt. Wohlfühl-Atmosphäre pur! Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Amazing Shadows (Foto: © Wallauer / infopress4u.de)

Amazing Shadows
31.03.2017 20:00 - 22:00 Uhr

AMAZING SHADOWS performed by CATAPULT ENTERTAINMENT (USA) 30 Mio. Zuschauer in den USA! Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT tourt auch 2017 durch Deutschland und macht hierbei einen Stopp in Bad Mergentheim und präsentiert live die faszinierende Reise in das Reich der lebenden Schatten! „Unglaublich! Wie machen die das bloß? Sowas habe ich ja noch nie gesehen!“ – Kaum ein Besucher, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, der nicht sofort gefangen ist von der fantasievollen Kraft der lebendigen Schattenbilder. Amazing Shadows – das ist großes Schattentanztheater vom Allerfeinsten. Virtuose Artistik und eine packende Choreographie ziehen die Besucher in ihren Bann. Ein atemberaubendes Fest für alle Sinne. Poetisch, ästhetisch, spektakulär. Mit absoluter Körperbeherrschung und höchster Präzision projizieren die Künstler in rasanter Abfolge einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. Das amerikanische Starensemble CATAPULT ENTERTAINMENT wurde 2008 von Adam Battelstein gegründet. Zuvor war er selbst fast 20 Jahre als Tänzer und Performer auf unzähligen Bühnen weltweit zu sehen. 2013 begeisterte CATAPULT im amerikanischen Ableger der TV-Show „Das Supertalent“ und wurde von der Jury und den Zuschauern bis ins Finale gevotet. Battelstein legt höchsten Wert auf die Qualität seiner Tänzer/innen, die durchweg hochrangige Referenzen wie den Broadway oder die New Yorker „Met“ (Metropolitan Opera) vorweisen. Tickets für die Veranstaltung erhalten Sie hier.

Saunanacht in der Solymar Therme

Solymar Sauna-Tag
01.04.2017 09:00 - 23:00 Uhr

An jedem Samstag im Monat lädt die Solymar Therme alle Saunafans zum Sauna-Tag ein. Die Sauna ist mit Kerzen illuminiert und die Saunameister zelebrieren Spezielaufgüsse passend zu einem monatlich wechselndem Motto - zum Beispiel Hüttengaudi, Karibische Nacht, Feuer & Eis, Spanischer Sommer und viele weitere. Die monatlich wechselnde Mottos finden Sie hier. Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten.

Familienspieltag in der Solymar Therme

Familienspieltag in der Solymar Therme
01.04.2017 12:00 - 16:00 Uhr

Jeden Samstag findet ein Familienspieltag im Hallenbad statt. Wasserspiele und Wettbewerbe machen den Badeausflug zum Erlebnis. An diesen Tagen bietet die Solymar Therme auch Kindergeburtstage an. Der Preis für den Familienspieltag ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.  

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
01.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Große Fontäne im Kurpark

Wandern durch die Jahreszeiten
01.04.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Mit einem Wanderführer der Naturschutzgruppe Taubergrund "durch die Jahreszeiten". Auf insgesamt sechs verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben und besondere Plätze in der Natur entdecken.  Die Wanderungen finden samstags um 14 Uhr statt. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen (2,5 - 3 Stunden) ist an der Fontäne am Haus des Kurgastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk und ein Getränk (am besten Wasser) sind empfehlenswert. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen. Ein kostenfreies Angebot nur für Kurkarteninhaber. Das Mitwandern geschieht auf eigene Verantwortung!

Das Laufereignis in der der Gesundheitsstadt Bad Mergentheim: der Stadtlauf.

12. Bad Mergentheimer Stadtlauf
01.04.2017 14:30 - 19:00 Uhr

Der Bad Mergentheimer Stadtlauf gehört zu den größten Lauf-Events im Taubertal und begeistert seit 12 Jahren die Massen! Über 14.000 Teilnehmer im Alter von 3 bis 80 Jahren sind hier seit dem Jahr 2006 an den Start gegangen. Am 1. April 2017 geht der Stadtlauf in die nächste Runde. Dabei werden folgende Wettbewerbe angeboten: Stadtwerk Tauberfranken ½ Marathon (21,1 km) ½ Marathon Staffel (1x 6,1km, und 3x 5 km) für Betriebe, Behörden, Organisationen, Lauftreffs 10 km Lauf AOK Gesundheitslauf 5 km 5 km Jugendlauf mit Mannschaftswertung (5 Läufer/innen pro Team) 2,2 km Schülerlauf Volksbank Schul Cup 1,1 km Bambini Lauf ca. 500 m Der Stadtlauf wird veranstaltet von Achim Kaufmann mit der Stadt Bad Mergentheim sowie regionalen Sponsoren als Partner. Weitere Information zum Stadtlauf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Im ehemaligen Residenzschloss des Deutschen Ordens ist heute das Deutschordensmuseum untergebracht (Foto: Deutschordensmuseum)

Museumsführung
01.04.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus, 15 Uhr: Museumskasse. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 6,-Euro pauschal.

Flair Hotel Weinstube Lochner in Markelsheim

Kulinarische Weinprobe
01.04.2017 18:30 - 23:00 Uhr

Wir verwöhnen Sie, Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten mit einem lukullischen 5-Gang-Gourmet-Menü. Die Weingärtner Genossenschaft aus Markelsheim präsentiert Ihnen dazu erlesene Weine aus den Markelsheimer Weinbergen.  Lassen Sie sich entführen in die Welt der Weine und Genüsse zum Spezialpreis von 65,00 Euro pro Person, inklusive Aperitif und Mineralwasser.  Diesen Abend dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Anmeldungen direkt an info@weinstube-lochner.de oder unter Telefonnummer 07931/9390.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kur- und Salonorchester Hungarica

Abendkonzert mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica
01.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Foto: Peter D. Wagner (pdw)

Matinee mit dem Karibu Chor
02.04.2017 10:30 - 12:00 Uhr

Unter dem Motto „Colors oft he Wind“ präsentiert der Bad Mergentheimer Chor „Karíbu“ am Sonntag, 2. April um 10.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Mergentheim eine bunte musikalische Weltreise mit Pop, Chansons und internationalen Liedern aus verschiedensten Ländern, Kontinenten und Kulturen. "Karíbu" bedeutet im Afrikanischen "Willkommen". Der Chor drückt mit diesem Namen die Weltoffenheit seines Repertoires sowie eine Vorliebe für afrikanische Lieder aus. Dementsprechend sind auch im diesjährigen Programm wieder Lieder des Schwarzen Kontinents zu hören, Die musikalische Weltreise führt zudem unter anderem in die Ukraine, in die USA sowie nach England, Kanada, Frankreich und Deutschland, wobei die Lieder und Songs in der jeweiligen Landessprache gesungen werden. Die Stücke werden entweder á cappella dargeboten oder instrumental von Linda Nguyen (Gitarre), Lea Maurer (Blockflöte), Maximilian Stadtmüller (Klavier), Oliver Fischer (Kontrabass) und Pascal Raczek (Schlagzeug) begleitet.

Frühlingsfest im Tierheim

Frühlingsfest im Tierheim Bad Mergentheim
02.04.2017 11:00 - 17:00 Uhr

Unsere Tiere, sowie das gesamte Team des Tierschutzvereins Bad Mergentheim und Umgebung e.V., laden Sie recht herzlich, zum Frühlingsfest 2017, in das Tierheim ein. Es erwartet Sie, ein umfangreiches Rahmenprogramm, mit vielen Informationen über unsere vierbeinigen Freunde. Des Weiteren gibt es eine Tombola, Eiermalen für unsere kleinen Gäste sowie einen kreativen Frühlingsbasar. Für das leibliche Wohl ist mit Nudelspezialitäten, sowie leckeren Steaks und Würsten vom Grill gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herr Wagner an der Linotype (Foto: Holger Schmitt)

Ottmar Mergenthaler Museum
02.04.2017 13:00 - 16:00 Uhr

Ottmar Mergenthaler (11.05.1854 - 25.10.1899) , Lehrersohn und Uhrmacher aus Bad Mergentheim-Hachtel, erfand 1886 die "Linotype". Dies war die erste Zeilensetz-, Gieß- und Ablegemaschine von Schriftzeichen, die durch eine schreibmaschinenähnliche Tastatur bedient wurde. Die Linotype ermöglichte somit die massenweise Herstellung und Verbreitung von Büchern, Zeitschriften, Tageszeitungen sowie wissenschaftlichen und religiösen Schriften. Im Rathaus von Hachtel han man Ottmar Mergenthaler zu Ehren eine Museum errichtet. Alles Interessante über die Entwicklung der Setztechnik wird in diesem Museum gesammmelt und bildhaft wiedergegeben. Die größte Attraktion ist eine der ältesten Linotype-Setzmaschinen. Bei der Führung wird Ihnen der gelernte Schriftsetzer Horst Wagner die Geschichte des Druckhandwerks und das Leben und Wirken von Ottmar Mergenthaler näher bringen. Nach ener faszinierenden Vorfühung der Linotype-Setzmaschine dürfen Sie sich auch selbst einmal am Handsetzkasten versuchen. Das Ergebnis können Sie selbstverständlich als Souvenir mit nach Hause nehmen! Dauer ca. 1  bis 1,5 Stunden Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat von 13.00 - 16.00 Uhr. Eintritt: 2,50 € für Erwachsene Für Schüler und Gruppen ermäßigt. Gruppen- und Schülerführungen außerhalb der Öffnungszeiten werden ab 10 Personen angeboten (Tel. 07931 / 42575)

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
02.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Konzert der Klavierklassen im Roten Saal

Konzert der Klavierklassen
02.04.2017 14:30 - 14:30 Uhr

Wie in 2015 stehen wieder die Klavierklassen im Mittelpunkt. Ein buntes Programm - von Alt bis Neu- für das Klavier solo, sowie Duos mit Streichern und Bläsern werden zu hören sein. Man kann auf die Beiträge sehr gespannt sein, denn die seit Monaten intensiv vorbereiteten Beiträge werden den Zuhörern im akustisch brillanten Roten Saal sicher große Freude bereiten.

Blick in die Museumsräume

Führung: Der Deutsche Orden von 1190 bis heute
02.04.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
02.04.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Kur- und Salonorchester Hungarica

Filmmusik-Musical-Abend
02.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Jonathan Safran Foer (Foto: Heike Steinweg)

THE LAST LINE Writing in Berlin. Fotografien Heike Steinweg
24.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Eine Ausstellung von "Literatur im Schloss" im Deutschordensmuseum. Die Fotografin Heike Steinweg hat einmal über sich gesagt, dass ein Porträt immer einen bestimmten Moment im Zeitverlauf einfange: „Ich spiegele mich in dem Menschen, den ich fotografiere, und dieser Mensch spiegelt sich in mir, was bedeutet, dass auch der Fotograf in einem Porträt sichtbar wird.“ Das ist eine schöne Beschreibung all ihrer Arbeiten, besonders aber trifft sie zu auf ihr Langzeitprojekt „The Last Line“, das rund vierzig Schriftstellerporträts umfasst. Darin setzt sie letzte Sätze von Romanen in Beziehung zu den Porträtierten. Das Augenmerk wird – auch in der Literaturwissenschaft – meist auf erste Sätze gerichtet – aber mindestens ebenso bedeutsam sind letzte Sätze, die nicht nur das Ende eines Buches markieren, sondern auch den Schlusspunkt unter eine oft jahrelange Arbeit setzen. Was bedeutet das für Autoren, wie kommen sie zur ihren letzten Sätzen, wie entlassen sie ihre Figuren ins Ungewisse? Diese Fragen hat Heike Steinweg an deutsche und internationale Autoren wie Ingo Schulze, Janne Teller oder Jonathan Safran Foer gestellt, Autoren, die entweder in Berlin leben oder zeitweise in Berlin geschrieben haben. Und sie hat sie an ihren Arbeitsplätzen oder in urbanem Umfeld fotografiert. Die Verknüpfung von Bild und Text schafft dabei vielschichtige, mehrdimensionale Porträts. Nachdem die Ausstellung „The Last Line“ bereits in New York, Washington, Berlin und Toronto gezeigt wurde, macht sie nun Station in Bad Mergentheim. Ein Künstlerbuch (500 Exemplare, nummeriert) ist im Museumsshop zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
03.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
03.04.2017 15:30 - 15:30 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Musik

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
03.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Alte Balladen und was sie uns heute zu sagen haben. Sie sind uns bekannt, vielleicht schon von der Schulzeit her, in der wir sie auswendig lernen mussten: alte Balladen. Viele sind in genialer Weise vertont worden. An diesem Abend wird eine kleine Auswahl von CD zu hören sein: Der Erlkönig, Die Uhr, Heinrich der Vogler, Archibald Douglas, Edward, Die beiden Grenadiere. Haben diese alten Geschichten für uns heute noch eine Bedeutung? Haben sie uns etwas zu sagen und was? Pfarrerin Angelika Segl

Kur- und Salonorchester Hungarica

Bella Romantica mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica
03.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
04.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

vhs Verband BW

Expressionismus: Wassily Kandinsky
04.04.2017 18:45 - 20:15 Uhr

Die Kunst des Expressionismus Brücke und Blauer Reiter - Künstler und Programme Online-Vorträge auf Uni-Niveau. Die Referenten, entweder Universitätsprofessorinnen/ -professoren oder Mitarbeiter anderer wissenschaftlicher Einrichtungen, halten die Vorträge live vor einer Webcam aus ihrem jeweiligen Institut. Sie haben die Möglichkeit, diese Vorlesungen auf einer Großbildleinwand in der vhs Bad Mergentheim zu verfolgen und über einen Chat den Referenten Fragen zu stellen. Dr. Bernhard Wehlen Lehrbeauftragter an der Universität des Saarlandes, Institut für Kunstgeschichte Wassily Kandinsky darf als einer der wichtigsten Künstler der Moderne gelten. Er studierte zunächst Rechtswissenschaften und schrieb eine Dissertation "Über die Gesetzmäßigkeit der Arbeiterlöhne". Dennoch entschließt er sich für ein Leben als Maler. Kandinsky wurde 1866 in Moskau geboren, lebte ab 1896 und bis 1933 in Deutschland, danach in Neuilly-sur-Seine bei Paris, wo er 1944 starb. Er gehört zu den Pionieren einer abstrakten Kunst, die er ab 1911, in der Zeit des "Blauen Reiters", geradezu systematisch entwickelte, begleitet von Publikationen wie "Über das Geistige in der Kunst". Das Webinar wird sich auf die Jahre 1905 bis 1915 in München und Murnau konzentrieren, um die besondere Entwicklung der Kunst Kandinskys vor dem Hintergrund des Expressionismus zu verdeutlichen.

Kneipp-Büste im Kurpark

Kneipp´sche Andwendungen in Theorie und Praxis
04.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Immer mehr Menschen besinnen sich heute auf die Heilkräfte der Natur zurück. Jahrhundertealte, bewährte Heilmethoden wie Kneipp, Akupressur, Pflanzenheilkunde etc. gewinnen wieder an Bedeutung. Aber auch neue Erkenntnisse über medizinische Zusammenhänge zeigen, dass Krankheiten auf sanfte Weise geheilt werden können. In der Vortragsreihe "Natur und Gesundheit" wird Frau Dr. Karin Müller-Freiberg am Dienstag, 04.04.2017 zum Thema "Wickel, Waschungen und Umschläge als Kneipp`sche Anwendugen in Theorie und Praxis" um 19:30 Uhr im Kurhaus (Kleinen Kursaal) sprechen. Eintritt: für (Jahres-) Kur- und Gästekarteninhaber frei, ohne Kur- und Gästekarte € 5,--  

Entspannen in der Solymar Therme

Tag der Gesundheit
05.04.2017 09:00 - 22:00 Uhr

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
05.04.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
05.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
05.04.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
05.04.2017 15:30 - 15:30 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Abendstimmung

Abendmeditation - entfällt
05.04.2017 19:00 - 19:45 Uhr

Diese Veranstaltung entfällt. Die Abendmeditation hilft dazu, ruhig zu werden und abzuschalten. Sie ist eine gute Möglichkeit, den Tag ausklingen zu lassen. Mit Hilfe von einfachen Liedern, meditativen Texten, Stille und Gebet kann sich innerer Frieden einstellen. Mit Schwester Brigitte.

vhs Verband BW

Einführung in die sozialen Medien/Netzwerke
05.04.2017 19:00 - 21:15 Uhr

Soziale Medien, wie Facebook, WhatsApp, Twitter und andere sind inzwischen fester Bestandteil einer virtuellen Welt und aus unserem realen Leben nicht mehr wegzudenken - es wird täglich getwittert, gechattet, gepostet und so weiter. Dieser Kurs für Einsteiger soll Orientierung geben, wie soziale Medien und Netzwerke funktionieren. Nutzer sollen erfahren, worauf sie sich einlassen und wie sie sie richtig nutzen. Wir wollen Unterschiede der einzelnen Netzwerke vergleichen, auch im Hinblick auf Datenschutz und Privatsphäre.

Kur- und Salonorchester Hungarica

Italienisch-französischer Musikabend
05.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

© Finepic Helmut Henkensiefken

Klüpfel & Kobr
05.04.2017 20:00 - 23:30 Uhr

Die Zuschauer dürfen sich auf eine einzigartige Mischung aus Texten, Comedy und extra für die Show gedrehten Filmclips freuen. Kurz gesagt: Litcomedy vom Feinsten. Dafür bürgen die Autoren – schließlich haben sie den Begriff selbst erfunden. Das ist großes Kino nicht nur für Kluftinger-Leser, Allgäu-Fans oder Krimi-Enthusiasten, sondern auch für die, die es erst noch werden wollen.

50 Jahre Retrospektive (Foto: H.-H. Schmidt)

Ausstellung "50 Jahre Retrospektive"
06.04.2017 10:30 - 17:00 Uhr

Mit einer spontanen, frei skizzierten, teilweise unwirklichen Formensprache entstehen eher hieroglyphenhafte Bildinhalte, die positive Emotionen bewirken sollen. Einfache, symbolhafte Farbchiffren suggerieren Fröhlichkeit und Humor. Eine lebendige, auch mitunter kraftvolle Frabintensität lässt positive Impulse frei werden. Weiteres erzählen die Bilder mit der Fantasie des Betrachters. Die Vernissage zur Ausstellung findet am 05.04.2017 statt. Öffnungszeiten: Mi.- Mo.:  10:30 - 17:00 Uhr Dienstags geschlossen

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
06.04.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
06.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
06.04.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Blick in den Kurbadraum der stadtgeschichtlichen Abteilung (Foto: Deutschordensmuseum)

Museumsführung für (Kur-)Gäste: Kur/Kultur am Donnerstag
06.04.2017 15:30 - 16:30 Uhr

Die eigens für Kurgäste konzipierte Führung “Kur/Kultur am Donnerstag” bietet von April bis Oktober einen unterhaltsamen Gang zu den Höhepunkten des Deutschordensmuseums. Kurgäste erhalten Preisnachlass! Sollte der Donnerstag ein Feiertag sein, findet statt der Kurgastführung um 15 Uhr die Führung "Der Deutsche Orden von 1190 bis heute" statt. Treffpunkt ist die Museumskasse

Trinkbrunnen

Heilquellen - der Brunnenarzt hält Sprechstunde
06.04.2017 16:00 - 17:00 Uhr

Wasser ist ein lebenswichtiges Element, das uns nicht nur erfrischt, sondern je nach Zusammensetzung der Inhaltsstoffe auch eine vorbeugende, lindernde sowie heilende Wirkung hat. Die Trink- und Badekuren wurden schon in der Antike als naturheilkundliche Heilmethoden geschätzt. Die Trinkkur ist auch in Bad Mergentheim eine tragende Säule der Bad Mergentheimer Kur. Die richtige Anwendung des Bad Mergentheimer Heilwassers beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ärztlicher Erfahrung seit über 190 Jahren. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich von Herrn Dr. Heinrich Ilse in die Geheimnisse der Quellen einweihen und erfahren Sie mehr über „Wilhelm, Albert, Karl und Paul“ und deren heilsame Wirkungen. Ein kostenfreies Angebot nur für Kur- und Gästekarteninhaber. Ein kleiner Spaziergang zum nahegelegenen Gradierpavillon und den Quellenhäuschen ist je nach Gruppenzusammensetzung möglich.

Abendgebet

Abendgebet
06.04.2017 19:00 - 19:30 Uhr

Abendgebet mit Elementen aus der Taizé-Liturgie: Musik, Stille, Meditation und Texte helfen zur inneren Ruhe. Frieden schließen mit sich und der Welt, den Tag abschließen. Mit Pfarrerin Angelika Segl.

Saša Stanišic (Foto (c) Katja Sämann/Luchterhand Verlag)

Literatur im Schloss: Lesung Saša Stanišic
06.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Literatur im Schloss: Saša Stanišic liest aus „Fallensteller“ Moderation: Katrin Schumacher Saša Staniši wurde 1978 in Višegrad in Bosnien-Herzegowina geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ begeisterte Leser und Kritik gleichermaßen und wurde in 31 Sprachen übersetzt. Der Roman „Vor dem Fest“ ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, darunter dem renommierten Alfred-Döblin-Preis sowie dem Preis der Leipziger Buchmesse 2014. Der Kritiker Jörg Magenau nannte Saša Staniši „einen hochtalentierten, leidenschaftlichen Erzähler“. In seinem jüngst erschienenen Erzählungsband „Fallensteller“ stellt der in Hamburg lebende Autor das einmal mehr unter Beweis: Es sind Geschichten über Menschen, die Fallen stellen, Menschen, die sich locken lassen, Menschen die sich befreien – im Krieg und im Spiel, mit Trug und Tricks und Mut und Witz. Katrin Schumacher, Leiterin der Literaturredaktion des MDR, moderiert die Lesung mit Saša Staniši. Karten an der Museumskasse und bei der Buchhandlung Moritz und Lux erhältlich.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
07.04.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
07.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
07.04.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
07.04.2017 15:30 - 15:30 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Nacht der Lichter in der Solymar Therme

Nacht der Lichter in der Solymar Therme
07.04.2017 18:00 - 23:00 Uhr

Jeden Freitag lädt die Solymar Therme Ihre Gäste zur Nacht der Lichter ein. Kerzenlicht illuminiert an den Abenden die Therme und die Gäste werden mit besonderen Aufgüssen verwöhnt. Wohlfühl-Atmosphäre pur! Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kur- und Salonorchester Hungarica

Abendkonzert mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica
07.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Saunanacht in der Solymar Therme

Solymar Sauna-Tag
08.04.2017 09:00 - 23:00 Uhr

An jedem Samstag im Monat lädt die Solymar Therme alle Saunafans zum Sauna-Tag ein. Die Sauna ist mit Kerzen illuminiert und die Saunameister zelebrieren Spezielaufgüsse passend zu einem monatlich wechselndem Motto - zum Beispiel Hüttengaudi, Karibische Nacht, Feuer & Eis, Spanischer Sommer und viele weitere. Die monatlich wechselnde Mottos finden Sie hier. Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten.

vhs Verband BW

Die Kamera ist mein Werkzeug
08.04.2017 10:30 - 13:30 Uhr

Jede Kamera hat ihre Eigenheiten und doch gelten stets die selben Gesetzmäßigkeiten. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Fotografie und die Möglichkeiten Ihrer eigenen Kamera kennen. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Was bedeuten die Begriffe Blende, Belichtungszeit, Empfindlichkeit und Brennweite? Wie wirken sich unterschiedliche Einstellungen auf das Ergebnis aus und wie stellt man dies an der Kamera ein? In welcher Situation ist welches Ergebnis zu erwarten? Wie kann man das Ergebnis beeinflussen?   Zur Veranschaulichung werden wir einen Spaziergang durch die Stadt und den Park unternehmen. Der Kurs richtet sich an Einsteiger/innen, die ihre Kamera verstehen möchten. Die eigene Kamera bitte mitbringen.

vhs Verband BW

Zauberkurs für Erwachsene
08.04.2017 11:00 - 15:00 Uhr

Der Elefant im Ärmel! Wer schon einmal den Wunsch hatte, ein paar pfiffige Zauberkunststücke zu beherrschen, ist hier richtig. "Zauberhaft auffallen" lautet das Motto, ob im Freundes- oder Familienkreis oder am Stammtisch. Unter sachkundiger Anleitung, werden die Tricks mit den Teilnehmern besprochen und eingeübt. Es handelt sich um Kunststücke, welche zu jeder Zeit an jedem Ort ohne bzw. mit geringem Vorbereitungsaufwand vorgeführt werden können. Eine besondere Fingerfertigkeit oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Profi-Zauberkünstler Margit und Eugen Dehlinger geben zusätzliche Tipps aus ihrem "Know How" für eine effektvolle Präsentation, sowie Beispiele für die verschiedensten Präsentationsmöglichkeiten. Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären. Jeder Teilnehmer erhält ein Begleitheft mit ausführlichen Erklärungen zu den erlernten Kunststücken, so dass man weitgehend auf eigene handschriftliche Notizen im Kurs verzichten kann und mehr Zeit für gründliches Üben bleibt. Die Arbeitsmappe und das benötigte Arbeitsmaterial sind in der ausgeschriebenen Kursgebühr enthalten.

Familienspieltag in der Solymar Therme

Familienspieltag in der Solymar Therme
08.04.2017 12:00 - 16:00 Uhr

Jeden Samstag findet ein Familienspieltag im Hallenbad statt. Wasserspiele und Wettbewerbe machen den Badeausflug zum Erlebnis. An diesen Tagen bietet die Solymar Therme auch Kindergeburtstage an. Der Preis für den Familienspieltag ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
08.04.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
08.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Bei einer Backstube im Café (Foto: Deutschordensmuseum)

Junges Museum: Osterbackstube
08.04.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Von Frühlings- und von Osterbräuchen Eine Osterbackstube für Kinder Auf zur spielerischen Spurensuche nach dem Frühling im Museum! Wo finden sich Spuren dieser Jahreszeit, die alles wieder bunt und lebendig werden lässt? Warum wird im Frühjahr Ostern gefeiert? Warum bringt der Osterhase die Eier und warum werden Nester gesucht? Und wie kommt hier das Osterlamm ins Spiel? Nach so viel Spielen und aufregenden Neuigkeiten muss dringend eine Pause gemacht werden und danach geht es gleich im Café im Schlossgarten weiter. Eine richtige Konditorenmeisterin hat Osterlämmer für Euch gebacken und Ihr dürft sie mit Spritzglasur und bunten Eiern verzieren – und mit nach Hause nehmen! Für den AK Museumspädagogik: Christine Wahl und Heike Uibel Für das Café im Schlossgarten: Konditormeisterin Antje Kurz Ort: Deutschordensmuseum und Café im Schlossgarten Altersgruppe: von 8 bis 12 Jahre Anzahl TN: max. 15 Kinder Brotzeit und Getränk mitbringen – es wird eine Pause gemacht Außerdem mitbringen: eine Schürze Kosten 14,50 Euro pro Kind (inkl. Osterlamm) Anmeldung unter Tel. 07931/52212 erbeten

Große Fontäne im Kurpark

Wandern durch die Jahreszeiten
08.04.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Mit einem Wanderführer der Naturschutzgruppe Taubergrund "durch die Jahreszeiten". Auf insgesamt sechs verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben und besondere Plätze in der Natur entdecken.  Die Wanderungen finden samstags um 14 Uhr statt. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen (2,5 - 3 Stunden) ist an der Fontäne am Haus des Kurgastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk und ein Getränk (am besten Wasser) sind empfehlenswert. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen. Ein kostenfreies Angebot nur für Kurkarteninhaber. Das Mitwandern geschieht auf eigene Verantwortung!

Im ehemaligen Residenzschloss des Deutschen Ordens ist heute das Deutschordensmuseum untergebracht (Foto: Deutschordensmuseum)

Museumsführung
08.04.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus, 15 Uhr: Museumskasse. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 6,-Euro pauschal.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
08.04.2017 15:30 - 16:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
08.04.2017 15:30 - 15:30 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Raum zur Einkehr

Abend der Barmherzigkeit
08.04.2017 19:00 - 21:00 Uhr

In dieser neuen Form der Liturgie mündet die Eucharistiefeier in Anbetung und Lobpreis Gottes ein. In der warmen, von vielen Kerzen erleuchteten meditativen Atmosphäre entsteht „ein Raum“, um bei sich selbst und bei Gott „einzukehren“. So kann ein neuer Anfang gesetzt werden oder Neuorientierung geschehen. Franziskanerinnen mit Team

Stadtkapelle Bad Mergentheim

Frühlingskonzert
08.04.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Das Frühlingskonzert der Stadtkapelle Bad Mergentheim unter der Leitung von Hubert Holzner ist der Saisonauftakt der Konzertsaison 2017 des städtischen Orchesters. An diesem Abend werden auch traditionell langgediente Mitglieder geehrt,

Night of Bands

Night of Bands
08.04.2017 20:00 - 20:00 Uhr

Unter dem organisatorischen Dach der Herbsthäuser Brauerei und mit der Unterstützung der Fränkischen Nachrichten, der Stadt Bad Mergentheim und der teilnehmenden Gastronomen, findet die „Night of Bands“ in diesem Jahr wieder statt. Hochklassige Bands werden in verschiedenen Locations auftreten. Mit dabei sind das La Flamme, Elements, Europa, Atmosfair, Alte Kanzlei und die Rocklegende.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend

Humor & Hopfen
08.04.2017 20:00 - 20:00 Uhr

Mit einer Verköstigung von ausgewählten „Handgebrauten“ schließen wir eine wichtige Lücke im Portfolio unserer Genießerabende. Craft-Bier-Manufakturen als Rebellen unter den Brauern erzeugen mit viel Herzblut geschmacklich hervorragende Biere, die es sich allemal lohnt zu entdecken. Mit Andreas Seufert (Pax Bräu) erleben wir gemeinsam einige Anekdoten aus der Bierherstellung und er“trinken“ die eine oder andere Geschmacksnuance mit jeweils 0,2 Liter seiner Biere. Insgesamt erwarten uns vier köstliche Erfahrungen, jeweils kommentiert durch den Braumeister selbst. Bier erst ab 16! Doch damit nicht genug: Durch den Abend führt Dr. Oliver Tissot, der dafür sorgen wird, dass neben der Kehle auch kein Auge trocken bleiben wird! Oliver Tissot ist eloquenter Entertainer, kongenialer Kabarettist, schlagfertiger Stand Up Comedian und niveauvoller Hofnarr. Wortakrobatisch jongliert er Hochgeistiges mit Tiefgang und Tiefschürfendes in Hochform. Holen Sie sich hier ruhig schon mal einen Vorgeschmack.  Eintritt: 39,- € pro Person. Einlass 19:30 Uhr / Beginn  20:00 Uhr. Hier geht es zur Buchung. Zuzügliche Berechnung: Keine Sorge - auch wenn bei diesem Programm flüssige Genussmittel im Vordergrund stehen - für Leckereien, natürlich passend zum Bier, sorgt das Wildpark-Team.

Musikkapelle Markelsheim

Promenadenkonzert mit der Musikkapelle Markelsheim
09.04.2017 10:30 - 11:45 Uhr

Der Musikverein Markelsheim lädt zu einem Promenadenkonzert in die Wandelhalle nach Bad Mergentheim ein.   Die Markelsheimer Musiker und Musikerinnen wollen damit ihren Mitgliedern, ihren Gönnern und Freunden, allen Kur- und Urlaubsgästen ein bunt gemischtes Musikprogramm am Sonntagvormittag bieten.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei!  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
09.04.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
09.04.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Blick in die Museumsräume

Führung: Der Deutsche Orden von 1190 bis heute
09.04.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
09.04.2017 15:30 - 16:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Kur- und Salonorchester Hungarica

Kurkonzert
09.04.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Kurkonzert mit dem Kurorchester Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt üblicherweise - mit Ausnahme von dienstags und donnerstags - jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Konzerte finden gewöhnlich im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle im Kurpark statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.   Änderungen vorbehalten.

Freuen Sie sich auf ein tolles Konzert mit dem Chor Cappella Nova

A. Scarlatti: Johannespassion
09.04.2017 16:30 - 18:00 Uhr

A. Scarlatti: Johannespassion; C. Gesualdo da Venosa: Responsorien aus den “Tenebrae”. Bei der Vertonung der Leidensgeschichte Christi denken wir in erster Linie an Johann Sebastian Bach und seine „lutherischen“ Passionen. Doch es gibt auch eine italienische Tradition barocker Passionsmusik. Eines der bemerkenswertesten Werke wurde von Alessandro Scarlatti (1660 – 1725) im Geiste der Altmeister Monteverdi und Carissimi geschrieben. Scarlatti lässt den gesamten Passionstext "in stilo recitativo" unter Begleitung der Orgel und des Cellos von einer Altstimme rezitieren - der Chor singt die sogenannten "Turbae" des Volkes in knapper Kürze. An entscheidenden Stellen treten Streicher hinzu: Am Anfang und Ende, bei den Worten Christi,  beim Auftritt des Verräters Judas sowie bei der Schilderung des Todes Christi. Arien gibt es hier keine - sie waren in der damaligen liturgischen Musik als Darstellung der verschiedenen "Affekte" nicht zugelassen. Aus demselben Grund sind die Streicher und die Continuobegleitung eher unauffällig gehalten. Der Chor Cappella Nova verknüpft Scarlattis Johannespassion mit Responsorien aus den sechsstimmigen Tenebrae-Motetten von Carlo Gesualdo da Venosa (1566 – 1613). Im Stil der Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts werden liturgische Textvorlagen mit kühner Stimmführung und unerwarteter Harmonik ausgedeutet. Unter der Leitung von Walter Johannes Beck singt der Chor Cappella Nova mit Chorsolisten und einem Instrumentalensemble. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, der Kurverwaltung Bad Mergentheim, online unter reservix und an der Abendkasse. Schüler und Studenten erhalten 50 Prozent, Kurkartenbesitzer 1,00 Euro Ermäßigung auf allen Plätzen, unter Vorlage des entsprechenden Nachweises. Einlass ab 15:45 Uhr.

Kur- und Salonorchester Hungarica

Wiener Café-Musik mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica
09.04.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt außer Dienstag und Donnerstag jeden Tag sowohl am Nachmittag um 15:30 Uhr als auch am Abend um 19:30 Uhr. Die Dauer der Konzerte beträgt ca. 90 Minuten. Die Konzerte finden im Sommer entweder im Musikpavillon oder bei schlechterem Wetter in der Wandelhalle statt. Den Besucher, Kurgästen und Einheimischen wird eine große, abwechslungsreiche Bandbreite  von klassischen Klängen über Tanzmelodien bis hin zur Unterhaltungsmusik geboten. Filmmusik und Musicalmelodien, Russisch-ungarische Volkslieder, Oldies und Evergreens stehen regelmäßig auf dem Programm.

Die Stadt entdecken

Stadtführungen

Sowohl für Reise­gruppen als auch für Individual­gäste bieten wir interessante Führungen an.

Stadtrundgang

Sie wollen Bad Mergentheim auf eigene Faust entdecken? Wir zeigen Ihnen, was Sie nicht verpassen sollten.

360° Rundgänge durch unsere Kuranlagen

Entdecken Sie unsere Kuranlagen in einer einzigartigen 360° Paranorama-Ansicht, so als wären Sie direkt vor Ort.

Jetzt starten

Gesundheit & Kur

Heilanzeigen

Bad Mergentheim hilft! U.a. bei Diabetes, Übergewicht, chronischen Schmerzen, Störungen von Magen, Darm, Galle, Leber, Esstörungen ...

Kurort

Mit jährlich ca. 110.000 Gästen ist Bad Mergentheim eines der größten Heilbäder in Baden-Württemberg.