Zu Gast in
Bad Mergentheim

Seien Sie unser Gast

Unterkunft
suchen & buchen

Heimattage 2016 in Bad Mergentheim

Ein ganzes Jahr werden wir unsere Heimat aus abwechselnden Perspektiven betrachten, darüber sprechen und nachdenken, vor allem aber feiern und genießen. Jetzt läuft die Planung. Mischen Sie auch mit?

Mehr erfahren

Freizeit gestalten

Ausflugstipps

Entlang der Romantischen Straße und im Lieblichen Taubertal können Sie viele lohnenswerte Ausflüge unternehmen.

Familienspaß in der Solymar Therme

Die Solymar Therme macht in seinem Sport- und Freizeitbad nicht nur Sportschwimmern ein Angebot, sondern bietet der ganzen Familie mit seinen Wasserattraktionen Freizeitspaß im Wasser.

Mehr erfahren

Events erleben

Das Lumpenpack. (Foto: Kai Myller)

Kleinkunst - Musikkabarett mit Lumpenpack
24.02.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft! Lumpenpack -  "Steil-geh-Tour" Pubertät. Midlife-Crisis. Pensionierung. Lappalien verglichen mit der Phase, in der man erstmals Salate auf Partys mitbringt. Dort finden sich Max Kennel und Indiana Jonas neuerdings wieder – und wehren sich dagegen. Was, wenn man dann plötzlich ein Liegefahrrad besitzt? Oder Socken in Sandalen trägt? Gefahren, denen sich nur mit Hilfe des Steil-geh-Tags begegnen lässt. Steil-geh-Tag, ein Credo, das dazu aufruft jede noch so kleine Gelegenheit zu nutzen, das beste aus dem Tag zu machen. Davon singen und erzählen die beiden Mittzwanziger in ihrem Programm „Steil-geh-Tour“. Songs garnieren sie mit Konfetti, Anekdoten und Tiergedichten. Mit dieser Mischung gewann das Lumpenpack 2015 u. a. den Klagenfurter Herkules, die Krefelder Krähe und den NDR Comedy Contest. Im November 2015 veröffentlichten sie ihre zweite CD „Steil II“. Und jetzt Partyhüte aufgesetzt: Es ist Steil-geh-Tag. Denn jeder Tag ist Steil-geh-Tag. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach, Campus Bad Mergentheim, statt. Einlass ab 19:00 Uhr

Pferdemarkt in Bad Mergentheim, Foto: © Holger Schmitt

Traditioneller Pferdemarkt
05.03.2017 13:00 - 13:00 Uhr

Geschmückte Pferde, prächtige Kutschen, imposante Rittersleute – und eine freche Pippi Langstrumpf: Der Bad Mergentheimer Pferdemarkt ist ein bunter Festumzug mit großem Rahmenprogramm. Die Kurstadt im Lieblichen Taubertal richtet damit die größte Veranstaltung dieser Art aus, die es in der an Pferdemärkten reichen Region gibt. Rund 40.000 Menschen säumen hier am ersten Sonntag im März die Straßen und feiern das einmalige Spektakel. Mit rund 200 Pferden, mehr als 200 Teilnehmern im Umzug, vielen Musikkapellen und Zehntausenden Besuchern ist der Bad Mergentheimer Pferdemarkt längst ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender. Gerade in den Rittern lebt auch die Geschichte Bad Mergentheims als Deutschordensresidenz auf, die die Stadt bis heute prägt. Die historische Altstadt mit ihrem besonderen Flair sowie das prächtige Deutschordensschloss bilden einen besonderen Rahmen für den Festumzug. An zwei Punkten machen Moderatoren auf die Besonderheiten im Zug aufmerksam. Ganz ohne Markttreiben geht es aber auch beim modernen Pferdemarkt nicht. Spätestens wenn der Umzug beendet ist, zieht es die Besucher zum Krämermarkt mit über 70 Ständen in die Innenstadt. Mit einem bunten Angebot sowie Fahrgeschäften für Kinder und den kulinarischen Highlights einer Genießer-Region geht der besondere Tag für die ganze Familie weiter. Auch die Geschäfte haben an diesem Sonntag geöffnet. Der Pferdemarkt-Festumzug beginnt am Sonntag, 5. März um 13 Uhr.   Ansprechpartnerin für Reiter, Gruppen und Kutschen: Gertrud Herrmann, Telefon 07931/ 57-4000, E-Mail: gertrud.herrmann@bad-mergentheim.de

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Entspannen in der Solymar Therme

Tag der Gesundheit
Heute 09:00 - 22:00 Uhr

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
Heute 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
Heute 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
Heute 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

vhs Verband BW

Monatlicher PC-Treff: Denksport und Spiele
Heute 15:30 - 17:00 Uhr

Der monatliche PC-Treff ist ein lockerer Treffpunkt für alle, die Spaß am Umgang mit Computer und Internet haben oder sich einfach informieren möchten. In der Regel wird ein besonderes Thema (siehe Tagespresse) vorgestellt, bei dem eigene Versuche, Tipps und ein gemeinsamer Gedankenaustausch im Vordergrund stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da insgesamt 12 Arbeitsplätze zur Verfügung stehen, ist Anmeldung erwünscht unter der Telefonnummer 07931 57-4300.

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
Heute 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen
Heute 19:00 - 20:30 Uhr

Einfache Reigen- und Gebärdentänze schaffen Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit. Leiblicher Ausdruck hilft vielen Menschen, sich selbst und ihr „inneres“ Leben besser zu spüren und zum Ausdruck zu bringen. So wird ein Weg zur eigenen „Mitte“ beschritten. Es sind keinerlei Tanzerfahrung oder entsprechende Kenntnisse vorausgesetzt. Mit Sr. Brigitte

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
Morgen 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
Morgen 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
Morgen 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Klangschale

Du willst die Fülle des Lebens mir geben
Morgen 18:45 - 19:45 Uhr

Eine Oase der Ruhe und Stille finden. Aufatmen, innehalten, sich selbst wahrnehmen, sich öffnen, darum soll es an diesem Abend gehen. Viele Menschen sehnen sich danach, sich dem Geheimnis Gottes zu nähern. An diesem Abend gibt es auch das Angebot, sich persönlich segnen und salben lassen. Mit Pfarrerin Angelika Segl.

Kraftquellen

Kraftquellen im Alltag nutzen
Morgen 19:30 - 20:30 Uhr

In einer mehr als anfordernden Gesellschaft zu leben braucht den bewussten Einsatz der eigenen Kraftquellen gegen den ständigen „Verschleiss“. In einem Impulsreferat und anschließendem Gespräch werden Wege aufgezeigt, die eigenen Reserven zu entdecken und zu fördern. Mit Sr. Brigitte

Jonathan Safran Foer (Foto (c) Heike Steinweg)

Ausstellungseröffnung THE LAST LINE
Morgen 19:30 - 21:00 Uhr

Wir laden Sie und Ihre Begleitung herzlich zur Eröffnung ein. Maike Trentin-Meyer: Begrüßung Beatrice Faßbender und Ulricht Rüdenauer: Über letzte Sätze und Autorenfotos Heike Steinweg: Über ihre Arbeit an "The Last Line" Fingerfood: Musik Um Anmeldung unter gudrun.mueller@deutschordensmuseum.de wird gebeten.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
24.02.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
24.02.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Jonathan Safran Foer (Foto: Heike Steinweg)

THE LAST LINE Writing in Berlin. Fotografien Heike Steinweg
24.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Eine Ausstellung von "Literatur im Schloss" im Deutschordensmuseum. Die Fotografin Heike Steinweg hat einmal über sich gesagt, dass ein Porträt immer einen bestimmten Moment im Zeitverlauf einfange: „Ich spiegele mich in dem Menschen, den ich fotografiere, und dieser Mensch spiegelt sich in mir, was bedeutet, dass auch der Fotograf in einem Porträt sichtbar wird.“ Das ist eine schöne Beschreibung all ihrer Arbeiten, besonders aber trifft sie zu auf ihr Langzeitprojekt „The Last Line“, das rund vierzig Schriftstellerporträts umfasst. Darin setzt sie letzte Sätze von Romanen in Beziehung zu den Porträtierten. Das Augenmerk wird – auch in der Literaturwissenschaft – meist auf erste Sätze gerichtet – aber mindestens ebenso bedeutsam sind letzte Sätze, die nicht nur das Ende eines Buches markieren, sondern auch den Schlusspunkt unter eine oft jahrelange Arbeit setzen. Was bedeutet das für Autoren, wie kommen sie zur ihren letzten Sätzen, wie entlassen sie ihre Figuren ins Ungewisse? Diese Fragen hat Heike Steinweg an deutsche und internationale Autoren wie Ingo Schulze, Janne Teller oder Jonathan Safran Foer gestellt, Autoren, die entweder in Berlin leben oder zeitweise in Berlin geschrieben haben. Und sie hat sie an ihren Arbeitsplätzen oder in urbanem Umfeld fotografiert. Die Verknüpfung von Bild und Text schafft dabei vielschichtige, mehrdimensionale Porträts. Nachdem die Ausstellung „The Last Line“ bereits in New York, Washington, Berlin und Toronto gezeigt wurde, macht sie nun Station in Bad Mergentheim. Ein Künstlerbuch (500 Exemplare, nummeriert) ist im Museumsshop zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
24.02.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
24.02.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Nacht der Lichter in der Solymar Therme

Nacht der Lichter in der Solymar Therme
24.02.2017 18:00 - 23:00 Uhr

Jeden Freitag lädt die Solymar Therme Ihre Gäste zur Nacht der Lichter ein. Kerzenlicht illuminiert an den Abenden die Therme und die Gäste werden mit besonderen Aufgüssen verwöhnt. Wohlfühl-Atmosphäre pur! Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Das Lumpenpack. (Foto: Kai Myller)

Kleinkunst - Musikkabarett mit Lumpenpack
24.02.2017 19:30 - 21:30 Uhr

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft! Lumpenpack -  "Steil-geh-Tour" Pubertät. Midlife-Crisis. Pensionierung. Lappalien verglichen mit der Phase, in der man erstmals Salate auf Partys mitbringt. Dort finden sich Max Kennel und Indiana Jonas neuerdings wieder – und wehren sich dagegen. Was, wenn man dann plötzlich ein Liegefahrrad besitzt? Oder Socken in Sandalen trägt? Gefahren, denen sich nur mit Hilfe des Steil-geh-Tags begegnen lässt. Steil-geh-Tag, ein Credo, das dazu aufruft jede noch so kleine Gelegenheit zu nutzen, das beste aus dem Tag zu machen. Davon singen und erzählen die beiden Mittzwanziger in ihrem Programm „Steil-geh-Tour“. Songs garnieren sie mit Konfetti, Anekdoten und Tiergedichten. Mit dieser Mischung gewann das Lumpenpack 2015 u. a. den Klagenfurter Herkules, die Krefelder Krähe und den NDR Comedy Contest. Im November 2015 veröffentlichten sie ihre zweite CD „Steil II“. Und jetzt Partyhüte aufgesetzt: Es ist Steil-geh-Tag. Denn jeder Tag ist Steil-geh-Tag. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach, Campus Bad Mergentheim, statt. Einlass ab 19:00 Uhr

Saunanacht in der Solymar Therme

Solymar Sauna-Tag
25.02.2017 09:00 - 23:00 Uhr

An jedem Samstag im Monat lädt die Solymar Therme alle Saunafans zum Sauna-Tag ein. Die Sauna ist mit Kerzen illuminiert und die Saunameister zelebrieren Spezielaufgüsse passend zu einem monatlich wechselndem Motto - zum Beispiel Hüttengaudi, Karibische Nacht, Feuer & Eis, Spanischer Sommer und viele weitere. Die monatlich wechselnde Mottos finden Sie hier. Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten.

Familienspieltag in der Solymar Therme

Familienspieltag in der Solymar Therme
25.02.2017 12:00 - 16:00 Uhr

Jeden Samstag findet ein Familienspieltag im Hallenbad statt. Wasserspiele und Wettbewerbe machen den Badeausflug zum Erlebnis. An diesen Tagen bietet die Solymar Therme auch Kindergeburtstage an. Der Preis für den Familienspieltag ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
25.02.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
25.02.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Große Fontäne im Kurpark

Wandern durch die Jahreszeiten
25.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Mit einem Wanderführer der Naturschutzgruppe Taubergrund "durch die Jahreszeiten". Auf insgesamt sechs verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben und besondere Plätze in der Natur entdecken.  Die Wanderungen finden samstags um 14 Uhr statt. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen (2,5 - 3 Stunden) ist an der Fontäne am Haus des Kurgastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk und ein Getränk (am besten Wasser) sind empfehlenswert. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen. Ein kostenfreies Angebot nur für Kurkarteninhaber. Treffpunkt an der großen Fontäne im Kurpark. Das Mitwandern geschieht auf eigene Verantwortung!

Im ehemaligen Residenzschloss des Deutschen Ordens ist heute das Deutschordensmuseum untergebracht (Foto: Deutschordensmuseum)

Museumsführung
25.02.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus, 15 Uhr: Museumskasse. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 6,-Euro pauschal.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
25.02.2017 15:30 - 16:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
25.02.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
26.02.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
26.02.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Zu Fastnacht ins Museum - närrisches Treiben in der Fürstenwohnung

Das Deutschordensmuseum durch ein Glas Sekt betrachtet
26.02.2017 15:00 - 16:00 Uhr

„Willkommen, Ihr Närrinnen und Narren/in unserem altehrwürdigen Gemäuer/begründet vor nahezu 800 Jahren/als des Ordens Kommende, uns wert und teuer.“ – so werden die Besucherinnen und Besucher an jedem Faschingssonntag um 15.00 Uhr begrüßt, bevor sie auf humorvolle Art durch die verschiedenen Abteilungen des Deutschordensmuseums geleitet werden. Was es wohl für einen Eindruck macht, das Deutschordensmuseum, wenn es durch ein Glas Sekt betrachtet wird? Probieren Sie es aus! Anna Hansen-Peter bietet eine vergnügliche und fast durchwegs gereimte Fastnachtsführung nach Texten von Dr. Christoph Bittel und in eigenen Versen durch das Schloss an, die mit einem Gläschen Sekt eingeleitet wird. Wer in Verkleidung kommt, darf kostenlos an der Führung teilnehmen. Wer von den Kurgästen nun beim Packen für die Kur nicht gerade an Maske und Kostüm gedacht hat, wird selbstverständlich gerne auch kreativ geschminkt oder mit ungewöhnlicher Frisur begrüßt. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Treffpunkt für diese etwas andere Faschingsveranstaltung ist die Museumskasse. Kostenpunkt für unverkleidete Närrinnen und Narren ist der übliche Eintritts- und Führungspreis, für den Sekt wird kein Aufpreis verlangt.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
26.02.2017 15:30 - 16:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
26.02.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Ausstellungsbesucher werden Teil des Gemäldes - eine besondere Faszination. (Foto: Thomas Weller)

Schöner Schein. Mitmischen im Museum
19.01.2017 14:00 - 17:00 Uhr

So abenteuerlich war Museum noch nie! Mit dem Tiger Auge in Auge, dem Leoparden das Kinn kraulen, das riesige Mammut im Schlepptau – in dieser Ausstellung können Sie Teil spektakulärer Bilder werden. Auf der Spur dieser Bilder kann man das ganze Deutschordensschloss in Bad Mergentheim neu entdecken. Hier dürfen Sie nach Herzenslust „posen“ und fotografieren. 3D-Großgemälde mit aufsehenerregenden und täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen dürfen „betreten“ werden. Jetzt dürfen Sie im Museum, wo sonst die Kamera in der Tasche bleiben muss, eine richtiggehende Fotosession veranstalten. Schöner Schein: Sie sind im Bild. Anschließend können Sie tolle Erlebnisse mit nach Hause nehmen, als Erinnerung oder um sie via Facebook oder Whatsapp ihren Freunden zu schicken. Ein Spaß für die ganze Familie, für Jung und Alt! 20 großformatige Abbildungen („Tricture“), zum Teil in die Ausstellungsräume im gesamten Schloss integriert, laden zum „Mitmischen“ ein: Bedroht von riesigen Wassersauriern im aufgewühlten Meer schwimmen Sie lässig auf einem Baumstamm, dem Löwen mit dem weit aufgerissenen Rachen reichen Sie mit Hilfe eines dürren Astes ein Stück rohes Fleisch, einen hungrigen Bär füttern Sie mit einem Lachs. Auch ein Pandabär, ein Tyrannosaurus Rex oder verschiedene Wassersaurier warten auf Besucher, die sich zu Ihnen aufs Bild gesellen. Ein Monster lauert hinter der Tür, ein Pirat, eine Prinzessin und ein Landgraf möchten in Kontakt mit den Betrachtern treten. Ein Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses, wo Sie sich zu den Höhlenbewohnern am Feuer setzen und an deren Leben teilhaben können. Sie steigen ins Bild und erleben die „finstere“ Urzeit in mittelalterlicher Atmosphäre. Das Faltblatt zur Sonderausstellung können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Jonathan Safran Foer (Foto: Heike Steinweg)

THE LAST LINE Writing in Berlin. Fotografien Heike Steinweg
24.02.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Eine Ausstellung von "Literatur im Schloss" im Deutschordensmuseum. Die Fotografin Heike Steinweg hat einmal über sich gesagt, dass ein Porträt immer einen bestimmten Moment im Zeitverlauf einfange: „Ich spiegele mich in dem Menschen, den ich fotografiere, und dieser Mensch spiegelt sich in mir, was bedeutet, dass auch der Fotograf in einem Porträt sichtbar wird.“ Das ist eine schöne Beschreibung all ihrer Arbeiten, besonders aber trifft sie zu auf ihr Langzeitprojekt „The Last Line“, das rund vierzig Schriftstellerporträts umfasst. Darin setzt sie letzte Sätze von Romanen in Beziehung zu den Porträtierten. Das Augenmerk wird – auch in der Literaturwissenschaft – meist auf erste Sätze gerichtet – aber mindestens ebenso bedeutsam sind letzte Sätze, die nicht nur das Ende eines Buches markieren, sondern auch den Schlusspunkt unter eine oft jahrelange Arbeit setzen. Was bedeutet das für Autoren, wie kommen sie zur ihren letzten Sätzen, wie entlassen sie ihre Figuren ins Ungewisse? Diese Fragen hat Heike Steinweg an deutsche und internationale Autoren wie Ingo Schulze, Janne Teller oder Jonathan Safran Foer gestellt, Autoren, die entweder in Berlin leben oder zeitweise in Berlin geschrieben haben. Und sie hat sie an ihren Arbeitsplätzen oder in urbanem Umfeld fotografiert. Die Verknüpfung von Bild und Text schafft dabei vielschichtige, mehrdimensionale Porträts. Nachdem die Ausstellung „The Last Line“ bereits in New York, Washington, Berlin und Toronto gezeigt wurde, macht sie nun Station in Bad Mergentheim. Ein Künstlerbuch (500 Exemplare, nummeriert) ist im Museumsshop zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Bis Ende März: Dienstag – Samstag 14 – 17 Uhr Sonntag/Feiertage 10.30 – 17 Uhr Ab April: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 Uhr Montags geschlossen

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
27.02.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
27.02.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

In den Faschingsferien bietet das Jugendhaus Marabu ein attraktives Programm an

Faschingsferienprogramm im Marabu
28.02.2017 13:00 - 16:30 Uhr

Wir besuchen mit euch den berühmten Umzug zur Fastnacht in Boxberg. Für alle, deren Eltern Faschingsmuffel sind, oder keine Zeit haben. Außerdem ist es in einer Gruppe Gleichaltriger doch viel lustiger. Freut euch auf närrisches Treiben und viel Quatsch. Wir fahren in Dienstfahrzeugen der Jugendhilfe Creglingen dorthin. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Jugendhaus Marabu, Rückkunft gegen ca. 16:30 Uhr. Teilnehmerzahl max. 8 Personen. Um Anmedung bis zum 23.02.17 wird gebeten. Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch (07931 575098) oder per Mail (mail@jugendhaus-mergentheim.de) erfolgen.

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
28.02.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
28.02.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Entspannen in der Solymar Therme

Tag der Gesundheit
01.03.2017 09:00 - 22:00 Uhr

Entdecke deine Vitalität beim Tag der Gesundheit. Jeden Mittwoch. • Kondition steigern: Ganztägige Aqua Fitness von 10:30 bis 18:30 • Pflegen & Regenerieren: Erfrischende Hautpeelings und Gesichtsmasken • Vital ernähren: Gesunde und leckere Snacks werden zwischendurch gereicht • Kostenlose Schnuppermassagen Angebot: 1 Kaffee oder Cappuccino und 1 Stück Kuchen nach Wahl – 5 € Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen finden Sie hier.  

In den Faschingsferien bietet das Jugendhaus Marabu ein attraktives Programm für Jugendliche an.

Faschingsferienprogramm im Marabu
01.03.2017 12:00 - 17:00 Uhr

Fingerfood & Fruchtcocktails Bereitet euch kleine Leckereien zu, für die man Messer und Gabel nicht braucht. Die Rezepte könnt ihr hinterher auch mit nach Hause nehmen, denn jeder kann am Schluss gesunde, kleine Snacks schnell selbst zu Hause zubereiten. Für Jugendliche ab 11 Jahren, Teilnehmerzahl max. 10 Personen. Um Anmeldung bis zum 23.02.17 wird gebeten. Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch (07931 575098) oder per Mail (mail@jugendhaus-mergentheim.de) erfolgen.

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
01.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
01.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
01.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
01.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Abendstimmung

Abendmeditation
01.03.2017 19:00 - 19:45 Uhr

Die Abendmeditation hilft dazu, ruhig zu werden und abzuschalten. Sie ist eine gute Möglichkeit, den Tag ausklingen zu lassen. Mit Hilfe von einfachen Liedern, meditativen Texten, Stille und Gebet kann sich innerer Frieden einstellen. Mit Schwester Brigitte.

Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Abendkonzert mit dem Kur- und Salonorchester Hungarica
01.03.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Das Kur- und Salonorchester Hungarica spielt in einer Formation Musik unter dem Motto "ungarisch-russischer Abend". Am 07.12.2016 wird Internationale Weihnachtsmusik geboten. Filmmusik und Musical ist das Thema am 16.01.2017. Einen italienisch-französischen Abend  können die Gäste am 25.01.2017 erleben. Zum Thema ungarisch-russischen Abend sind Sie nochmals am 08.02.2017 eingeladen. Und zum Abschluss am 01.03.2017 können Sie nochmals einen italienisch-französischen Abend genießen. Gäste sind herzlich Willkommen.

In den Faschingsferien bietet das Jugendhaus Marabu ein attraktives Programm für Jugendliche an.

Faschingsferienprogramm im Marabu
02.03.2017 13:00 - 17:00 Uhr

Es geht in die Lasertaghalle nach Würzburg. Lasertag ist ein Sport, bei dem man in verschiedenen Spielmodi versucht den Gegner mit einem Lasermarkierer zu markieren. Dabei kann man mehr oder weniger Handicap haben, um das Spiel spannender zu machen. Bitte beachtet, dass ihr zur Teilnahme ein, von den Eltern unterschriebenes, Formular der Einverständniserklärung von Lasertag Deutschland braucht. Dieses findet ihr zum Download hier. Wir fahren in Dienstfahrzeugen der Jugendhilfe Creglingen dorthin. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Jugendhaus Marabu, Rückkunft gegen ca. 17:00 Uhr. Teilnehmerzahl max. 8 Personen, Kosten ca. 14,00 - 21,00 Euro. Um Anmeldung bis zum 23.02.17 wird gebeten. Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch (07931 575098) oder per Mail (mail@jugendhaus-mergentheim.de) erfolgen.  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
02.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
02.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
02.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Gottesdienst

Katholischer Gottesdienst
02.03.2017 19:00 - 19:45 Uhr

Es wird eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunionausteilung gefeiert mit der abschließenden Möglichkeit, den persönlichen Krankensegen zu erhalten. Der Gottesdienst ist grundsätzlich offen für alle religiös Interessierten. Mit Sr. Brigitte

Martin Tittor und Nikolay Leschenko

Kammermusik für Violine und Klavier
02.03.2017 19:30 - 22:00 Uhr

Kammermusik für Violine und Klavier Ein Violinabend mit Werken der Klassik und Romantik findet am Donnerstag, 2. März um 19.30 im Kurhaus-Großer Kursaal statt. Zu hören sein werden u.a. Sonaten von Beethoven, Brahms und Franck. Es musizieren der aus Bad Mergentheim stammende Martin Tittor und Nikolay Leschenko am Flügel.  Der Bad Mergentheimer freischaffende Violinist Martin Tittor studierte unter anderem bei Boris Goldstein in Würzburg und schloss 1990 mit dem Staatsexamen ab. Er blickt auf eine vielfältige Unterrichtstätigkeit und auf zahlreiche Konzerte im In- und Ausland zurück. Der Pianist Nikolay Leschenko ist an der Hochschule für Musik in Würzburg als Dozent tätig. Er hat bei mehreren internationalen Wettbewerben verschiedene Preise gewonnen. Karten sind erhältlich bei der Kurverwaltung Bad Mergentheim, 0 79 31/96 52 25 , in der Gläserausgabe bei der Wandelhalle, bei der Tourist-Information, 0 79 31/57 48 20 sowie an der Abendkasse und unter www.bad-mergentheim.de Eintrittspreis: 12,00 Euro  

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
03.03.2017 13:30 - 14:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
03.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Stuppacher Madonna, Focus Leipzig

Führung: Stuppacher Madonna
03.03.2017 14:30 - 15:00 Uhr

In Stuppach, einem Stadtteil von Bad Mergentheim, befindet sich in einer Seitenkapelle der dortigen Pfarrkirche Mariä Krönung das berühmte Marienbild von Matthias Grünewald (Mathias Gotthardt Nidhard), das als eines der bedeutendsten Werke mittelalterlicher Tafelmalerei gilt: Die Stuppacher Madonna. Wohl kaum ein Marienbild in der Welt ist wundersamer in den Tönen seiner Farben, verhaltener und erregender in seinen Zeichen, umfassender und dichter in der Sprache seiner Symbole - als jenes Marienbild, das im Jahr 1812 seine Heimat im hohenlohisch-fränkischen Dorf Stuppach fand. Eintritt: Erwachsene: 2,50 € Schüler/Studenten, Menschen mit Behinderung, Senioren: 2,00 € Kinder bis 10 Jahre: frei Kontakt: Kapellenpflege Stuppacher Madonna Grünewaldstraße 4 97980 Bad Mergentheim - Stuppach Tel. 07931 / 26 05 pfarramt.stuppach@kabelbw.de

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
03.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Nacht der Lichter in der Solymar Therme

Nacht der Lichter in der Solymar Therme
03.03.2017 18:00 - 23:00 Uhr

Jeden Freitag lädt die Solymar Therme Ihre Gäste zur Nacht der Lichter ein. Kerzenlicht illuminiert an den Abenden die Therme und die Gäste werden mit besonderen Aufgüssen verwöhnt. Wohlfühl-Atmosphäre pur! Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Saunanacht in der Solymar Therme

Solymar Sauna-Tag
04.03.2017 09:00 - 23:00 Uhr

An jedem Samstag im Monat lädt die Solymar Therme alle Saunafans zum Sauna-Tag ein. Die Sauna ist mit Kerzen illuminiert und die Saunameister zelebrieren Spezielaufgüsse passend zu einem monatlich wechselndem Motto - zum Beispiel Hüttengaudi, Karibische Nacht, Feuer & Eis, Spanischer Sommer und viele weitere. Die monatlich wechselnde Mottos finden Sie hier. Der Preis für das Event ist im Eintrittspreis enthalten.

Familienspieltag in der Solymar Therme

Familienspieltag in der Solymar Therme
04.03.2017 12:00 - 16:00 Uhr

Jeden Samstag findet ein Familienspieltag im Hallenbad statt. Wasserspiele und Wettbewerbe machen den Badeausflug zum Erlebnis. An diesen Tagen bietet die Solymar Therme auch Kindergeburtstage an. Der Preis für den Familienspieltag ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.  

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
04.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Große Fontäne im Kurpark

Wandern durch die Jahreszeiten
04.03.2017 14:00 - 17:00 Uhr

Mit einem Wanderführer der Naturschutzgruppe Taubergrund "durch die Jahreszeiten". Auf insgesamt sechs verschiedenen Routen rund um Bad Mergentheim können Sie den Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erleben und besondere Plätze in der Natur entdecken.  Die Wanderungen finden samstags um 14 Uhr statt. Treff- und Endpunkt der ca. 10 km langen Rundwanderungen (2,5 - 3 Stunden) ist an der Fontäne am Haus des Kurgastes im Kurpark. Je nach Witterungslage können die vorgesehenen Wanderrouten kurzfristig geändert werden. Festes Schuhwerk und ein Getränk (am besten Wasser) sind empfehlenswert. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen. Ein kostenfreies Angebot nur für Kurkarteninhaber. Das Mitwandern geschieht auf eigene Verantwortung!

Im ehemaligen Residenzschloss des Deutschen Ordens ist heute das Deutschordensmuseum untergebracht (Foto: Deutschordensmuseum)

Museumsführung
04.03.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Kur- und Tourismusverein bietet das Deutschordensmuseum an jedem Samstag nachmittag eine kombinierte Führung an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus startet und um 15 Uhr einen Gang zu den Höhepunkten im Museum anschließt. Beide Teile der Führung können auch unabhängig voneinander besucht werden. Treffpunkt 14 Uhr: Rathaus, 15 Uhr: Museumskasse. Die Stadtführung kostet 3,50 Euro pro Person, für Inhaber des Kur- und Gästepasses und für Schwerbehinderte 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre ist sie kostenfrei. Der ermäßigte Eintritt incl. Führung im Museum beträgt 6,-Euro pauschal.

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
04.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Herr Wagner an der Linotype (Foto: Holger Schmitt)

Ottmar Mergenthaler Museum
05.03.2017 13:00 - 16:00 Uhr

Ottmar Mergenthaler (11.05.1854 - 25.10.1899) , Lehrersohn und Uhrmacher aus Bad Mergentheim-Hachtel, erfand 1886 die "Linotype". Dies war die erste Zeilensetz-, Gieß- und Ablegemaschine von Schriftzeichen, die durch eine schreibmaschinenähnliche Tastatur bedient wurde. Die Linotype ermöglichte somit die massenweise Herstellung und Verbreitung von Büchern, Zeitschriften, Tageszeitungen sowie wissenschaftlichen und religiösen Schriften. Im Rathaus von Hachtel han man Ottmar Mergenthaler zu Ehren eine Museum errichtet. Alles Interessante über die Entwicklung der Setztechnik wird in diesem Museum gesammmelt und bildhaft wiedergegeben. Die größte Attraktion ist eine der ältesten Linotype-Setzmaschinen. Bei der Führung wird Ihnen der gelernte Schriftsetzer Horst Wagner die Geschichte des Druckhandwerks und das Leben und Wirken von Ottmar Mergenthaler näher bringen. Nach ener faszinierenden Vorfühung der Linotype-Setzmaschine dürfen Sie sich auch selbst einmal am Handsetzkasten versuchen. Das Ergebnis können Sie selbstverständlich als Souvenir mit nach Hause nehmen! Dauer ca. 1  bis 1,5 Stunden Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat von 13.00 - 16.00 Uhr. Eintritt: 2,50 € für Erwachsene Für Schüler und Gruppen ermäßigt. Gruppen- und Schülerführungen außerhalb der Öffnungszeiten werden ab 10 Personen angeboten (Tel. 07931 / 42575)

Pferdemarkt in Bad Mergentheim, Foto: © Holger Schmitt

Traditioneller Pferdemarkt
05.03.2017 13:00 - 13:00 Uhr

Geschmückte Pferde, prächtige Kutschen, imposante Rittersleute – und eine freche Pippi Langstrumpf: Der Bad Mergentheimer Pferdemarkt ist ein bunter Festumzug mit großem Rahmenprogramm. Die Kurstadt im Lieblichen Taubertal richtet damit die größte Veranstaltung dieser Art aus, die es in der an Pferdemärkten reichen Region gibt. Rund 40.000 Menschen säumen hier am ersten Sonntag im März die Straßen und feiern das einmalige Spektakel. Mit rund 200 Pferden, mehr als 200 Teilnehmern im Umzug, vielen Musikkapellen und Zehntausenden Besuchern ist der Bad Mergentheimer Pferdemarkt längst ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender. Gerade in den Rittern lebt auch die Geschichte Bad Mergentheims als Deutschordensresidenz auf, die die Stadt bis heute prägt. Die historische Altstadt mit ihrem besonderen Flair sowie das prächtige Deutschordensschloss bilden einen besonderen Rahmen für den Festumzug. An zwei Punkten machen Moderatoren auf die Besonderheiten im Zug aufmerksam. Ganz ohne Markttreiben geht es aber auch beim modernen Pferdemarkt nicht. Spätestens wenn der Umzug beendet ist, zieht es die Besucher zum Krämermarkt mit über 70 Ständen in die Innenstadt. Mit einem bunten Angebot sowie Fahrgeschäften für Kinder und den kulinarischen Highlights einer Genießer-Region geht der besondere Tag für die ganze Familie weiter. Auch die Geschäfte haben an diesem Sonntag geöffnet. Der Pferdemarkt-Festumzug beginnt am Sonntag, 5. März um 13 Uhr.   Ansprechpartnerin für Reiter, Gruppen und Kutschen: Gertrud Herrmann, Telefon 07931/ 57-4000, E-Mail: gertrud.herrmann@bad-mergentheim.de

Entdecken Sie Bad Mergentheim bei der Historischen Stadtführung

Stadtführung
05.03.2017 14:00 - 15:30 Uhr

Unsere Gästeführer stellen Ihnen bei einem kurzweiligen Rundgang duch die historische Altstadt die Sehenswürdigkeiten vor. Treffpunkt: Altes Rathaus / Marktplatz  Dauer: ca. 1,5 Stunden (samstags 1 Stunden - da sich eine Museumsführung anschließt) Preise Führung: 3,50 € pro Person 2,50 € pro Person für Inhaber der Kur- und Gästekarte und Schwerbeschädigte  Kinder bis 14 Jahre frei  Die Bzahlung erfolgt direkt beim Gästeführer.  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Mergentheim, Tel. +49 7931 574815

Blick in die Museumsräume

Führung: Der Deutsche Orden von 1190 bis heute
05.03.2017 15:00 - 16:00 Uhr

Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Eine Formation des Kur- und Salonorchesters Hungarica

Kurkonzert im Brunnentempel
05.03.2017 15:30 - 17:00 Uhr

Das Ensemble des Kur- und Salonorchesters Hungarica setzt sich aus sieben Musikerinnen und Musikern zusammen, die allesamt ausgebildete und hochkarätige Instrumentalisten sind. Von November bis März spielt das Kurorchester in einer 4er-Besetzung nachmittags um 15:30 Uhr (täglich außer Donnerstag) im Brunnentempel und abends um 19:30 Uhr (nur freitags + samstags) im Kurhaus. Ebenfalls während der Wintersaison: montags und mittwochs spielt das Kurorchester die Abendkonzerte in den Kliniken oder Hotels, die genauen Orte sind den Aushängen zu entnehmen. Donnerstag ist spielfreier Tag. Änderungen vorbehalten.

Die Stadt entdecken

Stadtführungen

Sowohl für Reise­gruppen als auch für Individual­gäste bieten wir interessante Führungen an.

Stadtrundgang

Sie wollen Bad Mergentheim auf eigene Faust entdecken? Wir zeigen Ihnen, was Sie nicht verpassen sollten.

360° Rundgänge durch unsere Kuranlagen

Entdecken Sie unsere Kuranlagen in einer einzigartigen 360° Paranorama-Ansicht, so als wären Sie direkt vor Ort.

Jetzt starten

Gesundheit & Kur

Heilanzeigen

Bad Mergentheim hilft! U.a. bei Diabetes, Übergewicht, chronischen Schmerzen, Störungen von Magen, Darm, Galle, Leber, Esstörungen ...

Kurort

Mit jährlich ca. 110.000 Gästen ist Bad Mergentheim eines der größten Heilbäder in Baden-Württemberg.