Wildwochen 2019

Besonderer Genuss: Die Bad Mergentheimer Wildwochen verwöhnen mit schmackhaften Gerichten in vielen Variationen.
Besonderer Genuss: Die Bad Mergentheimer Wildwochen verwöhnen mit schmackhaften Gerichten in vielen Variationen.

Wild auf Regionales - die kulinarischen Themenwochen in Bad Mergentheim

Wildgerichte in allen Variationen lassen sich ab 11. Oktober an 14 Stellen im Stadtgebiet genießen. Dann starten die Bad Mergentheimer Wildwochen 2019 – ein kulinarischer Leckerbissen im Herbst. 

Die Wildwochen laufen bis zum 17. November und stehen erneut unter dem Motto „Wild auf Regionales“. Qualitativ hochwertiges Fleisch ist dann Bestandteil kulinarischer Highlights wie Hirschgulasch, knuspriger Ente, Hasenkeule, Wildschweinschinken, Rehmedaillons und vielem mehr. Die Markelsheimer Weingärtner und die Herbsthäuser Brauerei machen mit und sorgen für die passend abgestimmten Getränke. 

Mit den herbstlichen Wildwochen soll auf das große Wild-Angebot in den verschiedenen gastronomischen Betrieben in Bad Mergentheim und den Stadtteilen hingewiesen werden. Koordiniert werden sie von der Tourist-Information, die die Reihe 2017 erstmals initiiert hatte. 14 Restaurants, Gasthäuser und Hotels sind diesmal mit dabei.  

Zum Rahmenprogramm der Wildwochen gehören drei spannende neue Angebote. So bietet die Kreisjägervereinigung – Veranstaltungspartner seit dem ersten Jahr – am Samstag, 12. Oktober, eine kulinarische Wald- und Wiesenführung an. Diese startet um 12.30 Uhr am Alten Rathaus auf dem Marktplatz. Interessenten sollten sich bis Freitag, 4. Oktober, bei der Tourist-Information anmelden unter Telefon 07931/ 57-4815.

Am Freitag, 25. Oktober, geht es mit der Naturschutzgruppe Taubergrund in Begleitung eines sachkundigen Führers zur „Pilzwanderung durch das Wolfental“. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Sportplatz Neunkirchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Besondere Genüsse verheißt auch die Schnapsprobe von Wildobstbränden in der Bad Mergentheimer Brennerei Herz. Diese wird am Samstag, 26. Oktober, angeboten und findet von 10 bis 16 Uhr statt. Dazu wird ein Wildvesper gereicht. Informationen zur Veranstaltung gibt es direkt in der Brennerei unter Telefon 07931/ 964645.