"Viel Spaß" mit Uli Stein

Viel Spaß mit Uli Stein
Viel Spaß mit Uli Stein

„Viel Spaß“ in Bad Mergentheim - wir würdigen ein großartiges Lebenswerk

Er war der erfolgreichste Cartoonist Deutschlands: Uli Stein (1946 - 2020), Schöpfer der „Frechen Maus" hat über elf Millionen Bücher, Hunderttausende von Kalendern, mehr als 200 Millionen Postkarten und Unmengen von Design-Objekten unters Volk gebracht.

Über 120 gerahmte Cartoons, Ideenskizzen und Kuriositäten laden unter dem Titel „Viel Spaß“ zum Schmunzeln ein. Die Protagonisten sind mal wieder Mäuse, Schweine, Pinguine, Katzen, Hunde, Frösche, und Geier. Nicht  zu vergessen: Erwin und Martha, die beiden gurkennasigen Vertreter der menschlichen Spezies mit den Spiegeleieraugen.

In der Ausstellung sind neben vielen lustigen Bildern, einige kuriose Erfindungen, besondere grafische Werke sowie Original-Zeichnungen und -Skizzen aus der frühen Schaffenszeit des Künstlers zu bestaunen.

Entdecken Sie Uli-Stein-Humor auch in den Schaufenstern der Innenstadt und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil - hier erfahren Sie mehr.

Während wir diese Ausstellung in Bad Mergentheim zeigen dürfen, ist Uli Stein am 28. August überraschend verstorben. Sein Tod macht uns sehr traurig und betroffen. In Absprache mit seinem Galeristen werden alle laufenden Ausstellungen ohne Unterbrechung fortgesetzt. Wir sehen es nun als besondere Ehre an, mit der Ausstellung "Viel Spaß" den Künstler Uli Stein und sein großartiges Lebenswerk würdigen und ihn mit herzhaftem Lachen feiern zu dürfen.

Wegen des großen Erfolgs hatten wir uns für Bad Mergentheim bereits vor dem Tod des Künstlers darauf verständigt, die Ausstellung zu verlängern – und statt bis zum 20. September noch bis zum 18. Oktober laufen zu lassen.

 

 

Öffnungszeiten:
Täglich 10:30 - 17:00 Uhr, mittwochs geschlossen. Eintritt frei.

Wer Gefallen an der Ausstellung hatte, ist herzlich eingeladen, einen Beitrag für Kultur in Bad Mergentheim zu leisten. Besucher können dazu ihren individuellen Betrag in einer Box am Ausgang hinterlassen. Vielen Dank dafür!

Bitte tragen Sie aus aktuellem Anlass beim Besuch der Ausstellung eine Mund-Nasen-Bedeckung.