Tod - und dann? Im Fremden den eigenen Glauben entdecken

Bild: Britta Miltner in Pfarrbriefservice.de
Bild: Britta Miltner in Pfarrbriefservice.de

Alle wissen wir, dass wir sterben werden, doch der Umgang mit diesem Wissen fällt sehr unterschiedlich aus. Verbindend ist die Hoffnung irgendwie zu überdauern.

Am Anfang des Abends kann sich der Besucher zurücklehnen und in einer kleinen Lesung der Erzählung eines jungen Mannes zu hören, den der Tod seiner Oma vor die Frage stellt, wohin sie gegangen sein könnte. Dabei begegnen ihm unterschiedliche Antworten bis er sich mit dem Glauben seiner Oma selbst beschäftigt, wo er in der Botschaft Jesu Christi die Frage umgedreht vorfindet: Wie komme ich zum Leben?

Der Referent Frederic-Joachim Kaminski, katholischer Theologe und Weltanschauungsbeauftragter der Diözese Rottenburg-Stuttgart, geht gerne anschließend an die Lesung auf Fragen zum Thema insbesondere auch zum Verständnis der leiblichen Auferstehung im christlichen Glauben ein.