Tiefkühllebensmittel für eilige Köche?

Kurhaus, Eingang Parkseite
Kurhaus, Eingang Parkseite

Das Institut für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness veranstaltet am Dienstag, 22. August 2017 um 19:30 Uhr ein Ernährungsgespräch. Die Ernährungsberaterin der Kurverwaltung, Iris Gutbrod, wird über „Tiefkühllebensmittel für eilige Köche?“ im Kurhaus – Tagungsraum Kurparkfoyer informieren.

Die alljährlichen Zahlen der Tiefkühlbranche belegen: Die Deutschen sind wahre Tiefkühlkost-Fans. Der durchschnittliche Verbrauch eines jeden Bundesbürgers lag im Jahr 2015 bei 43,6 Kilogramm – das sind 1,4 Kilogramm mehr als im Vorjahr. Das beliebteste Produkt aus der Kälte ist das Gemüse. Jeder Deutscher verzehrt 6 Kilo-gramm Tiefkühlgemüse im Jahr. Ähnlich beliebt ist die TK-Pizza, davon verzehrt jeder Bundesbürger durchschnittlich 11 Stück pro Jahr. Neben der sehr guten Verfügbarkeit der Tiefkühllebensmittel, ist die Zeitersparnis bei der Zubereitung ein oft genannter Grund für den Griff zur Alternative aus der Tiefkühltruhe. In ihrem Vortrag geht Iris Gutbrod vor allem darauf ein, was die Tiefkühlkost so wertvoll macht.

Der Eintritt ist für (Jahres-) Kur- und Gästekarteninhaber frei.

Bitte beachten Sie, dass am darauf folgenden Samstag, 26.08.2017 ab 10.00 Uhr ein KochImpuls unter dem Motto "Frisch aus dem Eis - gesund und geschmackvoll!" in der Lehrküche des Kurhauses stattfindet.
Eine Anmeldung für den Kochkurs ist bis spätestens Donnerstag, 24.08.17 im Kurtaxeschalter (Telefon 07931 – 965 250) erforderlich.