Promenadenkonzert mit dem Fränkischen Bläserensemble

Fränkisches Bläserensemble Copyright by W. Mook
Fränkisches Bläserensemble Copyright by W. Mook
  Erlaubt ist, was gefällt! Die 5 Mitglieder des Fränkischen Bläserensemble fühlen sich in allen Bereichen der Blechbläserwelt heimisch: ob als Musiklehrer, Dirigent, Solist, Blasmusiker, oder (eben) als Mitglied im Blechbläserquintett.    Sie leben allesamt in der Region Franken, um genauer zu sein, an Kocher, Jagst und Tauber, und haben diesem „Umstand“ in der Namensgebung für das vor 10 Jahren gegründete Ensemble einfach Rechnung getragen. Wie einst die fahrenden Spielleute zieht es die Musiker durch die Lande und sie bieten mit ihrer Musik dem Publikum die Möglichkeit, Klassiker und die Vielfalt anderer Musikstile kennenzulernen.  Sie sind zwar meist in der Region Hohenlohe-Franken unterwegs,  aber auch nach Bad Urach, Bad Elster und Plauen in Sachsen führte sie ihr Weg.     In Sachen Programm sind die Musiker Konrad Bauer (Trompeten, Flügelhorn), Edgar Oettig (Trompeten, Corno da Caccia), Johannes Alberg (Euhonium, Posaune), Oleg Mook (Posaune, Basstrompete) und Martin Heussler (Tuba) sehr anpassungsfähig.    Ob Barock oder Klassik, Blues oder Jazz, Originalkompositionen für Blechbläser (auch eigens für sie geschrieben) oder Bearbeitungen von Werken anderer Instrumentalgruppen - gespielt wird, was auf’s Blech kommt. An diesem Motto wird auch im Jubiläumsjahr des zehnjährigen Bestehens festgehalten. Eine Führung durchs Programm – informativ, aber nicht immer bierernst -  trägt dazu bei, dass die Musik  erlebbar wird und die (häufig anzutreffende) steife Konzertatmosphäre draußen vor der Türe bleibt. Eintritt frei.