Philosophischer Abend

Der Bad Mergentheimer Philosophenweg (Foto: Andreas Steffel)
Der Bad Mergentheimer Philosophenweg (Foto: Andreas Steffel)

Der Mensch auf der Suche nach einem tragenden Lebensgrund

Die neue Reihe „Philosophischer Abend“ greift halbjährlich Themen und Inhalte des Bad Mergentheimer Philosophenweges auf und vertieft diese mit dem Ziel, Zusammenhänge in Natur, Leben und Gesellschaft besser zu verstehen und die eigene Lebenspraxis zu bereichern.

Im Mittelpunkt des ersten Abends steht die Weisheit. Weisheit ist ein mehrdimensionaler Begriff und es gibt mehrere Definitionen und Konzepte. Doch einig ist man sich darin, dass er nicht nur den Besitz von Wissen kennzeichnet, sondern auch die dem Streben nach Einsicht entsprechende Lebensführung meint, weshalb der Weise als Ideal für die Einheit von Wissen und Leben steht. Genau diesem Verständnis von Weisheit folgt der Philosoph Arthur Schopenhauer. In seiner Sammlung kleiner philosophischer Schriften heißt es: »Weisheit scheint mir nicht bloß theoretische, sondern auch praktische Vollkommenheit zu bezeichnen. Ich würde sie definieren als die vollendete, richtige Erkenntnis der Dinge im Ganzen und Allgemeinen, die den Menschen so völlig durchdrungen hat, dass sie nun auch in seinem Handeln hervortritt, indem sie sein Tun überall leitet«

Der Abend, der von Referenten des Arbeitskreises Philosophenweg geleitet wird, erschließt auf unterschiedliche Weise, was Weisheit bedeutet und sie zum tragenden Lebensgrund des Menschen werden lässt.

Der Eintritt ist frei.