New Jazzattack BigBand

New Jazz Attack
New Jazz Attack
Mächtig Schwung in die Wandelhalle werden die Musiker von New Jazzattack bringen. Ein Markenzeichen der Jazzformation ist ihr großes stilistisches Repertoire. Und so präsentiert sie bei ihrem Konzert exzellente Bigband-Musik aus den Bereichen Swing, Jazz und Latin und außergewöhnliche Klänge.  Mit Bandleader und Jazztrompeter Christoph Lewandowsk. Ihr abwechslungsreiches Können präsentiert die New Jazzattack Bigband am Samstag, 7. Oktober, in der Wandelhalle und ist dabei ganz in Vorfreude auf ein weiteres Konzert zusammen mit einer Jazz-Legende: Jiggs Whigham wird mit der Bigband der Jugendmusikschule Bad Mergentheim im November im Kloster Bronnbach auftreten. Zuvor gibt es in Bad Mergentheim eine Kostprobe, denn ein Set dieses Abends – und damit grob die Hälfte des Auftritts – wird aus dem gemeinsamen Programm bestritten. Whigham spielte bereits mit 17 Jahren die erste Solo-Posaune im berühmten Glenn Miller Orchestra und machte später gemeinsame Projekte mit Albert Mangelsdorff oder Jerry Lewis. Wobei die Liste bekannter Namen, mit denen er zusammen spielte, gut und gerne eine Schreibmaschinen-Seite füllt. Neben seiner Solisten-Karriere begleitete er mehrere Professoren-Stellen und leitete etwa die Jazz-Abteilung der Kölner Musikhochschule. In punkto Jazz-Ausbildung ist er international als eine Institution anerkannt. Ebenso groß scheint sein Talent als Dirigent zu sein, denn er gilt als einer der erfahrensten Orchesterleiter im europäischen Raum, wovon sicher auch die Lokalmatadoren New Jazzattack aus Bad Mergentheim profitieren dürften. Das Konzert im Bad Mergentheimer Kurpark findet am Samstag, 7. Oktober, statt. Einlass in die Wandelhalle ab 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Karten gibt es im Vorverkauf sowie an der Abendkasse. Weitere Infos sind im Internet unter www.newjazzattack.de abrufbar.