Meditative Texte und Klänge

Mühle
Mühle

‚Es steht eine Mühle im Schwarzwäldertal…’

Meditative Texte und Klänge mit dem Kurorchester und Pfarrerin Segl

Vielfältig klingt das Thema der klappernden Mühle am rauschenden Bach in Volkslied und Lyrik wider. Ihr geheimnisvolles Treiben erregte die Fantasie.

Lange gehörte der Müller zu den unehrlichen Berufen, öffentliche Ämter blieben ihm versagt, vor Gericht durfte er nicht als Zeuge auftreten. Der schönen Müllerin sagte man ein reges außereheliches Liebesleben nach, die Mühle galt als Liebesnest. Viele Sprichworte ranken sich um Mühle und Müller.

An diesem Abend sind Sie eingeladen zu einem kulturgeschichtlichen Streifzug rund um die Mühlen. Meditative Musik des Kur- und Salonorchesters Hungarica lädt ein, zur Ruhe zu kommen und die Gedanken schweifen zu lassen.